Startseite » Forum » Ernährung » Babyalter » Stillmamis-Wie ging es euch als ihr abstillen musstet,nicht wolltet ABER musstet?

Stillmamis-Wie ging es euch als ihr abstillen musstet,nicht wolltet ABER musstet?

Böhnchen
ich bin seit gestern am abstillen .. und ich fühl mich lausig .. jedes mal wenn ich ein wneig druck von der brust wegpumpe und das wegkippe, klaufen mri die tränen runter.. jedesmal wenn ich meinem baby die falsche gebe, die sie noch recht unsicher trinkt, und anschliessend auch wieder einen teil erbricht .. bin ich am weinen das ich sie nicht mehr stillen kann .. es geht mir durch und durch.. und es fehlt mir was .. aber ein resultat hatte ich gestern schon .. von 13 mal anlegen, runter auf 4 flaschen.. bei denen sie aber wenig getrunken hat .. hebi meinte das legt sich und steigert sich .. aber es tut so weh .. :O(( wie habt ihr euch gefühlt .. ?
von Böhnchen am 04.07.2008 10:40h
Mamiweb - das Babyforum

17 Antworten


14
Böhnchen
tut mir leid, konnte nicht antworten
pc war abgestürzt... scarlet.. ich hab eine stunde mit der hebamme geredet.. zuerst war sie der gleichen meinung wie du... aber nach überlegen und im sinne der anderen kinder findet sie das es wirklich besser ist aufzuhören... und das ich noch zuerst abpumpe und dann noch füttern, ist ja doppelter zeitaufwand.. also noch mehr als vorher .. und sie wird ja nicht satt... hebamme kommt am montag nochmal vorbei und guck sich emine milch an... ich nehm bis dahin alle paar stunden 30 ml je brust weg... und das auch nur wenns anfängt weh zu tun... oh mann, ... son mist alles.. :O((
von Böhnchen am 04.07.2008 12:03h

13
Aliki
Stillen
Also bei mir hat es schon im Krankenhaus nicht richtig geklappt und die haben mir direkt gesagt ich sollte mir auf jeden Fall schon mal Milch kaufen, was ich dann auch gemacht habe. Zu hause habe ich dann weiter versucht zu stillen und bin total depressiv geworden. Nachts war das ganz besonders schlimm da habe ich nur geheult, habe meine Kleinen, dann nachts immer die Flasche gegeben und tagsüber soweit ich Lust hatte die Brust. Jetzt ist die Kleine 6 Monate und sie bekommt häufiger die Brust als eine Flasche. Ich habe erst jetzt Gefallen am Stillen gefunden. Am Anfang war der Druck Stillen zu müssen zu groß und jetzt wo ich es nicht mehr muß kann ich sie in Ruhe stillen ohne Zwang. Ich hatte mir auch vorgenommen bis zum Ende zu stillen, aber es hat dann keinen Sinn wenn man dann leidet. Versuch doch nur dann zu stillen wenn du dich wohlfühlst und die anderen Male bekommt das Kleine dann halt die Flasche so hat mir das meine Hebamme empfohlen und es hat geklappt. Lg Aliki
von Aliki am 04.07.2008 11:22h

12
MuDy
mir gings richtig mies
nach 3 wochen kam plötzlich keine milch mehr - mein mann ist zur kinderklinik gefahren und hat flaschennahrung besorgt dann habe ich es mit einer pumpe versucht und das bisschen mit der flasche gegeben. 4 tage später habe ich dann komplett aufgehört, weil nur noch 20 ml kamen :( fnds echt schlimm und hätte gerne weiter gemacht, aber es hat nicht sollen sein...
von MuDy am 04.07.2008 11:10h

11
mum21
Also meine mit 4 wochen
hat 6-7 flaschen am tag bekommen. manchmal auch mehr! wenn deinem kind 4 flaschen reichen hast du es gut! Ich denke auch ie Scarlet. Du solltest evtl erstmal eine Stillberaterin aufsuchen. Sie kann dir noch alternativen zeigen wie das stillen besser geht und deine MuMi reichhaltiger wird!
von mum21 am 04.07.2008 10:52h

10
Tornado
Sorry ...............
.......bei meinem letzten Betreff habe ich wohl meine Tasten ein wenig durcheinander gebracht ;o)))) ich meinte natürlich Abstillen.
von Tornado am 04.07.2008 10:51h

9
julia3183
Ich kann dich voll verstehen!!!
hallo, meine kleine wollte als sie 5 monate alt war von heute auf morgen nicht mehr gestillt werden! sie hat zu schreien begonnen wenn ich sie anlegen wollte und den kopf weggedreht und das einfach so! das hat mich in einer gewissen weise schon verletzt. ich habe dann noch ca. 2 wochen abgepumpt und ihr die muttermilch im fläschchen gegeben da sie keine fläschchennahrung getrunken hat!! das war ein stress, da das ich ja nicht wusst wies weitergehen soll, bzw wird!!! irgendwie glaube ich das das absteillen für uns mamis manchmal schlimmer ist als für unsere kids! kopf hoch, denk immer daran das as zum größer werden dazu gehört...
von julia3183 am 04.07.2008 10:51h

8
Tornado
Abseillen
ooops! Hab gerade gelesen, dass Deine Maus erst 4 Wochen alt ist, ich dachte Du stillst schon länger. Na dann hört sich das alles nicht so einfach an. Aber trotzdem frage ich mich warum Du abstillen musst. LG
von Tornado am 04.07.2008 10:50h

7
FlorianundSarah
Abpumpen ?
und warum pumpst Du Deine Milch nicht einfach ab und gibst es ihr aus dem Fläschchen??? Oder hat das bestimmte Gründe, so dass das auch nicht geht?
von FlorianundSarah am 04.07.2008 10:48h

6
Tornado
Abstillen
Ich musste zum Glück nicht zwanghaft abstillen, diese Erfahrung möchte ich auch nicht machen. Ein paar Gegenfragen: Musst Du denn so schnell abstillen, von heute auf morgen? Wieso kippst Du die Muttermilch weg? Du kannst sie doch trotzdem füttern bzw. einfrieren. Gibt es echt keine andere Möglichkeit für Euch, wenn es Dir so weh tut, das ist doch ewig schade. LG
von Tornado am 04.07.2008 10:47h

5
Chaos-Queen
Stillen..
... war für mich der reinste Horror. Bei beiden Kindern hatte ich eine entzündete Brust. Beim ersten musste ich wegen sehr hohem Fieber in die Klinik. Als ich dann abgestillt hatte, und ich Fläschchen geben konnte, fühlte ich mich befreit und entspannt. Ist zwar traurig, weil die Umwelt seltsam reagiert Flasche. Sei nicht traurig. Genieße einfach die Vorteile der Flasche. Die kann nämlich auch mal ein anderer geben... liebe Grüße
von Chaos-Queen am 04.07.2008 10:53h

4
scarlet_rose
stillen
4 fläschchen am tag für ein 4wochen altes baby? wow, das hält aber lange durch... ic rate immernoch zu einer stillberaterin, sie kann dir eventuelle alternativen und unterstützungsmöglichkeiten zeigen, wenn es dir so schwer fält abzustillen, nimm doch diese alternative an, da kannst du vielleicht doch noch was retten
von scarlet_rose am 04.07.2008 10:46h

3
Flatus
abstillen
Das war ein Teilgrund meiner Depressionen! Es war fürchterlich und wenn ich daran zurückdenke, tuts noch weh! Mir wurde immer gesagt, später interessierts keinen. Nur in der Situation ist es völlig Okay das man leidet und das muß auch raus!!
von Flatus am 04.07.2008 10:51h

2
jule88
wieso musst du denn abstillen?
gibt es einen besonderen grund?
von jule88 am 04.07.2008 10:43h

1
Jennalein
warum?
Hallo! das tut mir echt leid für dich...darf ich fragen warum du abstillen musst?
von Jennalein am 04.07.2008 10:49h


Ähnliche Fragen



Wie lange musstet ihr nachts wickeln?
08.02.2011 | 12 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter