bin tod traurig musste heute nacht anfangen ab zu stillen

Böhnchen
Böhnchen
03.07.2008 | 25 Antworten
ich hab aufgegeben .. musste sie gestern 13 mal anlegen.. immer so zwischen 15 minuten und ner dreiviertel stunde .. und immer wenn ich sie legte , weil ich dachte sie is nun endlich mal müde und satt, suchte sie schon wieder nach der brust( war gestern kein einzelfall.. nicht das ihr denkt, einmal klappts net, nun gibt sie auf, sondern ständig is das so) hab aber genug milch.. ne menge sogar.. und dann hab cih ihr heute nacht , nachdem sie von 17.30 uhr bis nachts um halb 3 uhr wach war, DURCHGEHEND, ne flasche gemacht.. davon trank sie 30 ml und shclief bis heute morgen um halb 9 uhr.. dann trank sie 70 nl un schlief wieder bis 12 uhr.. dann nochmal 100 ml und schläft immer noch .. an der brust trank sie von der menge her wohl wesentlich mehr.. macht pre satter als muttermilch? ich bin so traurig.. muss den ganzen tag schon weinen .. aber ich hab noch 2 kinder und die kommen zu kurz wenn ich nur stillen muss den ganzen tag.. meine 4 jährige sagte ich will auch wieder baby sein und an deine brust und weinte .. :O(((( das tat auch weh..
Mamiweb - das Mütterforum

28 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
ich danke euch von herzen für
eure so lieben ratschläge... ich grüble mich hier echt wahnsinnig.. hin und her gerissen.. aber ich hab ihr um 12 uhr ja die 100 ml gegeben, , und sie schläft immer noch... im hellen zimmer und laut ist es auch hier... kinder trampeln etc... sie grinst sich einen ab im schlaf... werde sie nun aber wecken.. denn das ist mir zuwenig bis jetzt was sie hat.. und sie soll ja heute nacht auch noch schlafen..wie ich hoffe... sonst krabbel ich auf dem zahnfleisch.. danke noch mal... danke danke danke
Böhnchen
Böhnchen | 03.07.2008
24 Antwort
@ yannick-otis
da hst du absolut recht. ABER es klingt hier echt nicht so, dass die andere nahrung besser aufgenommen wird. und als sättigender gilt es auch nicht...also muss das problem woanders liegen, nicht an den hunger. nur mehr info ist hier leider schwer rauszulesen. aber böhnchen klingt so, als wäre sie erstmal traurig, dass es nicht klappt. was aber nicht heisst dass es nicht klappen könnte ;-) ich drücke ihr zumindest sehr fest die daumen, weil sie gerne weiterstillen möchte. lg, mameha
mameha
mameha | 03.07.2008
23 Antwort
Stillen in allen EHREN,
aber das kann es doch nicht sein!!!! Habe gerade gelesen...13 mal am Tag nicht viel???? Es geht sogar noch mehr???? Jede Std durchaus noraml....wenn man jetzt noch die Zeit nimmt die man stillt, dann bleibt einem ja noch nicht mal Zeit für die normalsten Dinge im Leben....Boehnchen ich gebe DIR REcht, DU bist keine wandelnde Milchflasche. Und DU bist keine schlechte Mutter wenn DU abstillst....wenn Dein Kind die andere Nahrung besser aufnimmt, dann habe ein gutes Gefühl dabei das Dein Kind auch so satt wird! Stillen ist das Beste fürs Kind, aber eine entspannte Mutter ist auch wichtig fürs Kind. Und man sollte es nicht auf teufel komm raus erzwingen...es ist jedem sein eigener Koerper, und jede Mama muss selber entscheiden ob KS oder normale Geburt, ob Flasche oder Brust!!!! LG Kirstin
yannick-otis
yannick-otis | 03.07.2008
22 Antwort
noch was: milch wie wasser...
...ist in den ersten wochen quasi normal. das ist noch nicht die reife muttermilch, diesde kommt erst in wenigen wochen. jetzt hat sie noch weniger fettgehalt. muss ja auch sein, damit dass baby bzw seine verdauung damit klar kommen kann... wenn du genug trinkst und dich ausgewogen ernährst, zweifle nicht an deiner milchqualität. selbst wenn es nicht ganz so ist: der erste der zu kurz kommt bist du und erst dann würde die mumi darunter leiden...aber nicht in den ersten 4 wochen, sondern erst nach längere zeit... lg, mameha
mameha
mameha | 03.07.2008
21 Antwort
ich ahbe gerade weitergelesen...
...und sehe, dass sie trinkt und du viel milch abpumpen kannst. vielleicht trinkt sie trotzdem nciht so intensiv, und schluckt dabei nciht so viel. in solchen fällen hilft wirklich wenn du den zeitlichen abstand zwischen den mahlzeiten erhöhst, denn mehr hunger führt zu mehr anstrengung ;-) wie sieht es mit schnuller aus? kannst du sie damit nciht ein bisschen trösten? wenn du 13 schon auf 7 reduziert hast, hast bereits eine menge ruhe gewonnen...also jedes zweite mal anlegen in vergelich zu dem wie es jetzt lief... ...13mal ist definitiv zu viel wenn man 2 grössere kinder auch hat. man kann sich nciht ins bett verkriechen und den ganzen tag stillen so wie man das bei erstgeborenen kann... toi, toi, toi mameha
mameha
mameha | 03.07.2008
20 Antwort
gib nicht auf...
...es kann der wachstumsschub sein! und wenn du genug milch hast. dann liegt es ganz sicher nicht an hunger! so arg viel hat sie ja wohl auch aus der flasche nciht getrunken und dass sie jetzt so viel schläft ist ja verständlich wenn sie die ganze nacvht wach war. also denk erstmal nciht, dass die flasche besser ist als du und dein milch. ich denke, deine tochter hat nicht immer hunger wenn sie an die brust will, sondern vielleicht sucht sie nach beruhigung. hat sie vielleciht bauchweh? mir hat ein tragetuch, bzw der ergo baby carrier viel geholfen. ich habe meinen zweiten sohn bei mir angeschnallt, und hatte beide hänmde frei für den grossen. dabei hat mein baby seelig geschlafen. und manchmal sogar so getrunken. da mein zweiter sohn anfangs extreme bauchschmerzen hatte, hatte es mein grosser anfangs auch nciht leicht. das ist eine durtstrecke, wo keiner in der familie gerne entlanggeht...die aber leider nur mit der zeit besser wird. ich drücke dir die daumen dass du bald eine optimale lösung findest sei umarmt lg, mameha
mameha
mameha | 03.07.2008
19 Antwort
@boehnchen
ja, dann tut mir das leid, aber viel rein vom stillen gesehen, ist es nicht...im gegenteil. wenn es dir zu viel ist, ist es was anderes. dann tut mir das leid für dich. aber rein von der natur eines babys her ist es nicht viel!
scarlet_rose
scarlet_rose | 03.07.2008
18 Antwort
zoey,
meine sieht auch aus wie wasser... hab ich meinem mann heute früh auch gezeigt.. konnte man fasst durchgucken.. vielleicht liegts wirklich daran.. sie macht nicht satt sondern löscht nur den durst..
Böhnchen
Böhnchen | 03.07.2008
17 Antwort
scarlet ... 13 mal net viel???
ähm..ich muss aber auch noch als was anderes funktionieren als "nur" ne wandelnde milchfalsche .. dazu fehlt mir echt die zeit bez. die zeit der beiden andern kinder.. mal gerade die minuten zusammenzählen bei 13 mal stillen...grübel.. pie mal daumen bis ich dann so zwischen 300 und 390 minuten beschäftigt.das sind über 6 stunden Ohne wickeln oder sonstiges mal rum tragen einfach nur mal schmusen... man kann ja nicht nur stillen und weglegen wien packet.. wenn sie bei den 13 mal nur jeweils 5 minuten bräuchte, so wie bei manchen anderen mütter was ich da gestern las... aber das hier is echt lange..
Böhnchen
Böhnchen | 03.07.2008
16 Antwort
......
ich musste bei meiner jüngsten auch nach 3 wochen abstillen.. hatte sie ständig tag und nacht nur noch an der brust und sah aus als hätte ich schon tage lang nur noch durchgemacht... man kann es machen ..wenn es das erste kind ist ..aber wie bei dir ..oder bei mir ..wenn man noch größere kinder hat ... kann man sich nicht einfach nur 24 stunden um das baby kümmern... meine ärztin hat mir bestätigt das sich meine milch nicht auf die bedürfnisse umgestellt hat ..die sah aus wie wasser ...nicht so wie es eigentlich sein sollte .. hatte zwar genug aber sie wurd nicht satt... lg tina
Zoey
Zoey | 03.07.2008
15 Antwort
Nach 4 wochen kann es ein kleiner schub
sein den sie durch macht. ich würde mal eine stillberaterin hinzuziehen hebammen wissen nicht immer das beste!
mum21
mum21 | 03.07.2008
14 Antwort
Stillen
Hi, Dein Baby ist erst 4 Wochen alt, da darf es jede halbe Stunde trinken.Versuche es doch noch mal.Vor allem, wenn Du Dich schlecht dabei fühlst.Das die Kleine nach 30ml sofort eingeschlafen ist, halte ich für einen Zufall.Trinkst Du selbst denn auch genug?Zur Not kannst ja Zwiemilchernährung machen, also erst anlegen und dann etwas Flaschmilch zufüttern, bis es mit dem Stillen wieder ganz klappt.Wenn der Schub vorbei ist, wird sich Deine Milch wieder richtig eingestellt haben und Du kannst entspannter sein.Liebe Grüße
chormama
chormama | 03.07.2008
13 Antwort
taralala
sie will nicht nur schmusen oder nähe... sie trinkt.. und wenn ich mir heute beim abpumpen mal ansah das nach knapp einer minute auf beiden seiten pumpen schon 60 ml drinn waren und ddie brust immer noch dick... was zieht die wohl aus der brust beim nuckeln in 20 oder mehr minuten??? muss ja ne mordsmenge gewesen sein und trotzdem nicht satt... :O(
Böhnchen
Böhnchen | 03.07.2008
12 Antwort
nochwas:
13mal am tag stillen ist fpr ein 4wochen altes baby nicht viel...
scarlet_rose
scarlet_rose | 03.07.2008
11 Antwort
stillen
ich würde an deiner stelle schnellstmöglich eine stillberaterin aufsuchen. entweder eine ehrenamtliche von LLL oder ASF oder eine professionelle lactationsberaterin! den kinderarzt um rat zu fragen halte ich für nicht sehr sinnvoll, da diese was das stillen angeht KEINE fachliche ausbildung haben und sich deswegen nicht wirklich damit auskennen.
scarlet_rose
scarlet_rose | 03.07.2008
10 Antwort
........................
Mir ging es ähnlich. Ich habe 2 Wochen lang aller 2 Stunden gestillt, war völlig fertig, es hat einfach nicht gereicht. Ich wollte auch mit aller Macht stillen, aber ich hätte das nicht länger durchgestanden. Vorallem hast du ja noch 2 kleinere Kinder, die brauchen dich auch.Also ich will dir nur sagen, setz dich nicht so unter Druck, das Mäuschen wird auch so groß und du hast alles versucht.Alles gute für euch.lg.
Annett66
Annett66 | 03.07.2008
9 Antwort
Milch
Wie alt ist Deine Tochter? Also Pre ist zwar fast der Muttermilch angeglichen, aber ich denke von Pre wird sie nciht satt werden. Würde mich mit dem Kinderarzt beraten. Vielleicht ist es besser, wenn Du die 1er Nahrung käufst. Wenn Deine Tochter älter als 6 Monate ist würde ich vielleicht die 2er Nahrung nehmen. Aber das musst Du entscheiden. Du musst es ausprobieren. Musst schauen, womit sie satt wird. Viele Grüße und gutes gelingen. Tanja
MamaTanja76
MamaTanja76 | 03.07.2008
8 Antwort
mein baby ist
4 wochen alt... und hebamme hab ich nicht erreicht.. is wohl zur entbindung gewesen heute früh... ich zeih das nun durch.. ich fühl einfach das es das beste für sie ist.. aber es tut weh.. dieses leibevolle anlegen wird mir fehlen.. und das schmusern mit dem busen.. mensch was haben wir frauen doch ein glück... denn das kann kein mann je empfinden.. seeeeuuufz...
Böhnchen
Böhnchen | 03.07.2008
7 Antwort
anlegen
warum maxhst dir denn so nen stress?????? Jetzt lass doch mal konsequenzen zu. wenn dein kind hunger hat und du genug milch wird es trinken. wenn es nur truinken will um deine nähe zu spühren dann kuschel doch so mit ihrund fütter sie doch mal nicht so oft wirst sehen da schleicht sich dann ein rythmus von alleine ein. aber die flasche ????? wer weiß was da alles drinne ist????? mein erstes kind dem ich die flasche gab hat heute allergien und ich frag mich echt woher???? denn wir sind fast dne ganzen tag draußen und spielen auch im dreck und im bach etc. so viel spass beim mal schreien lassen
tralala
tralala | 03.07.2008
6 Antwort
mein erster hatte
auch so ne phase, da hat er irgendwie nicht so recht genug gehabt von meiner milch, aber nach ein paar tgen hatte sich meine milch wieder auf seinen bedarf umgestillt, die hebamme meinte, immer wenn er nen wachstumsschub hat, oder aber ich in stress bin verändert sich die milchzusammensetzung, mit pre hat er auch viel gewollt
4anja9
4anja9 | 03.07.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

bin total traurig (18 ssw)
11.01.2012 | 3 Antworten

Fragen durchsuchen