Mit 6 Monaten so füttern richtig oder zu wenig?

Plüschi
Plüschi
31.07.2007 | 15 Antworten
hallo mamis ..
also mein soh is 6 monate alt .. und sein essenspla besteht aus:
morgens 7 uhr: 220 ml Milasan 2
Vormittags 11 uhr: 1 ganzes gläschen
Zwischendurch: Obstgläschen
Nachmittags: 15 uhr:Milasan 2, 220 ml
Abends 19 uhr: brei 200g trikmenge ..

und dann schläft er nachts durch..er trinkt aber auch nix zwischendurch .. vorallem kalte (normaltemperatur) getränke wie möhrensaft o.ä. will der überhaupt nich trinken .. verzieht er die schnute .. wenn dann nur tee und warm..aber wie gesagt trinkt er nix zwischendurch .. ist das schlimm? .. also dem seine windel ist trotzdem immer eine kilobombe..(pipi) .. hmm .. also hat er ja eigentlich genug flüssigkeit oder?
wäre um rat und antwort dankbar ..
lg jenni
Mamiweb - das Mütterforum

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
Schlechter Trinker
Meine beiden waren auch bis zum ersten Lebensjahr richtig schlechte Trinker. Da sie bis dahin immer noch genügend Milch getrunken hatten und dann Obst und Gläschen meinte meine Kinderärztin es sei nicht so schlimm. Immer wieder versuchen, irgendwann macht es bei denen Klick und sie trinken dann doch. Habe immer eine Flasche eine Schnabeltasse und ein Plastikbecher mit Henkel hingestellt, und irgendwann haben sie sich halt bedient. Wird schon. LG Nadine
minnieformat
minnieformat | 01.08.2007
14 Antwort
immer wieder anbieten
Hallo, von Essensplan her, sieht eurer genauso aus wie unserer.... Auch die Uhrzeit stimmt. Ich würde einfach deinem kleinem zu jeder Mahlzeit etwas Wasser dazu anbieten.... einfach immer mal wieder versuchen.... Wie klappt es denn mit dem Stuhlgang? Hat er Probleme damit? Dann bracuht er auf jeden Fall mehr Flüssigkeit.
tinkerbell
tinkerbell | 01.08.2007
13 Antwort
kartoffeln reinkochen
hallo! keine sorge, in diesem alter kann man nicht so leicht überfüttern. ist dein kind z.b. schon recht mobil unterwegs? dann verbrennt er auch viel energie und die gemüsegläschen liefern erstmal noch nicht so arg viel, dass sie wom kind nicht verbraucht wird und deshalb dick macht! auch wenn das kind noch nicht so mobil ist: sein körper wird ein bisschen vorräte fürs krabbelalter aufbauen wollen. also bei hunger: ruhig füttern. probier doch mal in das gläschen cs. 60-80gramm kartoffeln reinkochen. einfach ein kleineres stückchen kochen , dann schälen und mit dem pürierstab in das gesmüse aus dem gläschen reinarbeiten. kartoffel liefert viel wertvolle energie, macht satt aber nicht dick und enthält auch wichtige nährstoffe. hilft auch dabei, dass dein kind sich nicht ganz so an gläschengeschmack gewöhnt und später auch das normale essen akzetpiert. und ein stück kartoffel ist schnell und problemlos gekocht. beim trinken würde ich auch vorschlagen so oft anzubieten, wie möglich. wir schliessen jede mahlzeit immer mit trinken ab, egal wieviel er beim essen getrunken hat. und mittlerweile trinkt er auch richtig, es hat aber seine zeit gebraucht! einfach nicht aufgeben. aber solange der stuhlgang nicht hart ist, leicht und regelmässig kommt, hat dein kind kein flüssigkeitsmangel und du musst nicht zu viel druck machen. nur locker dranbleiben, damit das ritual klar wird: man isst nicht nur, man trinkt auch. lg, mameha
mameha
mameha | 01.08.2007
12 Antwort
grins...
wie gesagt nimm ja die normalen....
Plüschi
Plüschi | 31.07.2007
11 Antwort
gläschen
hast du die probiergläschen?wenn ja dann nimm mal die normalen
jessi210
jessi210 | 31.07.2007
10 Antwort
gläschen
also ich hab die normalen gläschen von hipp....es gibt ja noch die kleinen und die ganz großen...
Plüschi
Plüschi | 31.07.2007
9 Antwort
.......
also meine kleine hat immer sehr gut getrunken sie hat auch scho mit 3 monaten gläschen usw bekommen wo sie monate alt wa konnte ich ihr gläschen geben vm 8 monat also sie wa sehr weit is auch jetzt scho sehr weit entwickelt aber jedes kind is ja anders zb auch mit dem trinken bei manschen kindern dauerts bis sie richtig viel trinken
jessi210
jessi210 | 31.07.2007
8 Antwort
Trinken
Hallo also 1 Liter trinken ist schon ne Leistung - das schafft meine nicht. Ich habe mir angewöhnt, immer wenn meine Kleine Essen bekommt: 3 Löffel Essen, Trinken, 3 Löffel essen, Trinken usw. Hat sich ganz gut eingebürgert und sie trinkt dadurch auch ein wenig. Aber 1 Liter schaffen wir echt nicht... :-( LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 31.07.2007
7 Antwort
füttern
was für gläschen hast du kleine oder etwas größere?
jessi210
jessi210 | 31.07.2007
6 Antwort
hmm...
okay...werd ich mal versuchen...und wie sieht es mit den malzeiten aus...?denn er würd immer noch was essen wollen..will ihn ja nicht überfüttern...oder sollt ich ihm dann mehr milch geben und anstatt 1 glässchen 1 1/2 gläschen geben?... lg jenni
Plüschi
Plüschi | 31.07.2007
5 Antwort
Trinken
Ja, die Milch hat sehr viel Flüssigkeit. Und solange die Windel immer "gut durchtränkt" ist, kann nicht viel passieren. Nur wenn das Pinkeln ausbleibt, dann solltest du was unternehmen.
Hellangel
Hellangel | 31.07.2007
4 Antwort
ja aber...
ja aber ich meinte es ja so er bekomm ja so ungefähr von der flacshe her 700ml also so 200 bis 300 ml dazutrinken wäre gut hat mein doc auch immer gesagt
jessi210
jessi210 | 31.07.2007
3 Antwort
Trinkmenge
Als mein Sohn so alt war, hat er auch nicht so viel getrunken. Die Kinderärztin sagte immer, dass er pro Kilo Körpergewicht 100ml Getränke bzw. Tee trinken sollte. Kalte Getränke hat damals überhaupt nicht gemocht. Er trank dann nur zwischendurch nen Tee, welchen er nur warm trank. Als er dann ein Jahr alt wurde, schlug das plötzlich um. Seitdem trinkt er 1 1/2 bis 2 Liter am Tag, aber nur kalte Getränke. Warmen Tee kann er überhaupt nicht mehr leiden.
Hellangel
Hellangel | 31.07.2007
2 Antwort
trinken
hallo, also, da er ja noch recht viel flüssigkeit durch das fläschchen bekommt ist es nicht ganz so schlimm... aber würde ihm zu dem gläschen und zum obst schon immer wieder as anbieten und einfach nicht locker lassen, weil sobald du die nächste mahlzeit ersetzt, sollte er dann schon trinken... wegen dem stuhlgang und so... wenn du zu unsicher bist, dann frag deinen doc... aber das was meine vorschreiberin meinte mit 1000ml, ist übertrieben, da er ja noch flasche bekommt:)
tuta196
tuta196 | 31.07.2007
1 Antwort
füttern
also eigentlich wäre das gut wenn er auch zwischen durch noch was trinkt so 1000ml am tag wären nicht verkehrt an flüssigkeit mfg jessi
jessi210
jessi210 | 31.07.2007

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

mein kleiner 13 monate ißt ganz wenig
11.07.2011 | 5 Antworten
richtig stillen - wie?
16.05.2011 | 6 Antworten
zu wenig essen! - ist das okay?
17.01.2011 | 7 Antworten
Trinkt mein Baby zu wenig? (Flasche)
05.11.2010 | 4 Antworten

Fragen durchsuchen