Hallo liebe Mamis! Ich brauch mal eure Hilfe! Kennt ihr ein gutes Hausmittelchen was bei Bauchschmerzen und

rona143
rona143
04.06.2008 | 12 Antworten
Verstopfung hilft?
Mein kleiner Schatz (4 Wochen) weint seit gestern ganz oft.Man sieht richtig, dass er Bauchschmerzen hat und er drückt auch die ganze Zeit. Hab gehört, den Bauch mit Kümmelöl einschmieren soll helfen. Kennt ihr noch was anderes, was er evt. trinken könnte?
LG und vielen Dank!
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Bauchweh
unter dieser Adresse kannst du auch nach lesen was die so empfehlen siehe link http://www.rund-ums-baby.de/gesundheit_baby/blaehungen.htm
katha5-82
katha5-82 | 04.06.2008
11 Antwort
Blähungen
Bei uns hat immer SAB SIMPLEX oder auf Homöopadischer BAsis 3 Kügelchen LYCOPODIUM D12 super geholfen und das Bäuchlein im Uhrzeigersinn massieren. Du kannst auch die Beinchen nehmen und "Fahrrad" fahren
dine1505
dine1505 | 04.06.2008
10 Antwort
bauchweh
fenchelteevon alete ist gut hat bei meinen baby auch geholfen oder ein kirschkern kissen ist auch gut... ist nur die frage ob du noch stillst.... wenn ja hast du vielleicht was falsches gegessen...
anketraeber
anketraeber | 04.06.2008
9 Antwort
Bauchweh
zum einen Kirschkernkissen in der Mikro erwärmen, WICHTIG 1 Tasse mit Wasser reinstellen auf den Bauch legen. das habe ich im internet gefunden: Krankheiten von Babys und Kleinkindern mit Hausmitteln heilen Das kann die Beschwerden lindern: feuchtwarmen Bauchwickel machen, vorsichtiges sanftes Massieren der Bauchdecke mit kreisenden Bewegungen im Uhrzeigersinn. Hier muß der Arzt helfen: Wenn die Schmerzen nicht innerhalb von ein bis zwei Stunden nachlassen. Und Sab simplex in der Apotheke holen.
katha5-82
katha5-82 | 04.06.2008
8 Antwort
bauchweh
also meiner hatte nicht oft bauchweh und verstöpfungen aber wenn er es hatte habe ich sanft seinen bauch massiert das hat dann meistens schon geholfen
jessy_1985
jessy_1985 | 04.06.2008
7 Antwort
hallo aus kiel nach kie *hihi*
hatte meine kleine auch extrem. konnte 3 wochen nicht in die windel machen. habe vom kinderarzt eine salbe bekommen um den bauch einzuschmieren. oxalatsalbe carum carvi zäpfchen haben auch super geholfen! ansonsten versuchs bei blähungen mal mit sap simplex und fencheltee um den bauch zu beruhigen... glg
Lenia
Lenia | 04.06.2008
6 Antwort
Bei uns
hat das windeöl aus der Apotheke sehr gut geholfen das ahben wir immer tagsüber auf den bauch massiert udn dann noch mal abends vor dem shclafen und ansonsten auch so immer mal den bauch massieren. Ansonsten fencheltee mit Kümmel das soll wohl auch ganz gut helfen. Wir ahben aber immer nur fencheltee genommen das ging auch.Hat dein Wurm denn stuhlgang?
Claudi25
Claudi25 | 04.06.2008
5 Antwort
bauchschmerzen
ich kenne es von meiner tochter als sie noch klein war!kümmelöl hilft aber wirklich probiere es mal aus, ansonsten fenchel oder kamillentee!
ashleyshania
ashleyshania | 04.06.2008
4 Antwort
..............
hast du es schonmal mit fencheltee probiert?Bei Schlecker gibt es einen der ab Geburt ist..
madde
madde | 04.06.2008
3 Antwort
das kenne ich
es gibt extra Bauchwohl-Tee von Milupa der hat bei meinem kleinen ganz gut geholfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.06.2008
2 Antwort
Kümmeltee und Milchzucker
bei Bauchweh hab ich Kümmeltee gegeben einfach in kochendes Wasser Kümmel streuen ein wenig mitkochen lassen und danach abseihen und abkühlen lassen bei Verstopfung habe ich Milchzucker Edelweiss in die Flasche getan
Littlepinkskiha
Littlepinkskiha | 04.06.2008
1 Antwort
eine Frage...
stillst du oder fütterst du mit Flasche? Bei uns hat Lefax in der Flasche geholfen...und das Bäuchleinöl von Weleda. LG Melanie
Knatschikind
Knatschikind | 04.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Huhu
24.07.2012 | 91 Antworten
Wer kann mir ein gutes Shampo empfehlen
26.06.2012 | 4 Antworten
Gutes Kochbuch
10.06.2012 | 6 Antworten

Fragen durchsuchen