Meine 3 Monat alter SohneMann will plötzlich nicht mehr bei der Brust trinken Zappelt herum und schreit auf?

0650Seb
0650Seb
27.04.2008 | 1 Antwort
Hallo ! Ich war am Donnerstag mit meinem SohneMann beim Kinderarzt zur ersten Impfung. Beim Einstich hat er null geweint. Das Theater fing am Nachmittag um ca. 15:30 Uhr an. Ich gab ihm um 16 Uhr ein "Viburcol-Kinderzäpfchen" und um 20 Uhr noch eines. Er beruhigte sich dann halbwegs in der Nacht, wobei er sehr viele "BuBu" machen mußte und ich das Gefühlt hatte, daß ihn irgendwas weh tut und zwickte. Am nächsten Abend gab ich ihm noch ein Zäpfchen, da er so viel weinte. Er geht mir aber auch nicht zur Brust. Man muß sehr viel Geduld haben. Vielleicht ist es die Wärme der Milch, denn wenn ich ein orales Gel "Daktarin" drauf gebe, geht es auf einmal. Vielleicht kann mir jemand einen guten Tipp geben !
Mamiweb - das Mütterforum

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

1 Antwort
?????
Ich persönlich denke, das sind noch Auswirkungen vom Impfen. Meine Kleine hatte das bei der ersten Impfung. Auch wurde der Hunger in der Zeit weniger. Ich habe dann sogar zusätzlich PCM 125 mg gegeben.
Kamuffel25
Kamuffel25 | 27.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Sohnemann ist sauer auf Papa,
16.08.2012 | 2 Antworten
Mein Sohnemann
15.04.2012 | 12 Antworten
,Plötzlich" ein Mädchen
28.03.2011 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen