Zum letzten mal Thema Zuckerarme Ernährung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.04.2008 | 35 Antworten
Liebe Mamis,

leider kann ich eure Meinung einfach nicht teilen. Süßigkeiten gehören nicht in Kinderhände. Auch wenn es tausend Kindersüßigkeiten zu kaufen gibt, schadet es euren Kindern.
Das ihr euch das nicht vorstellen könnt oder gar gleich als "Quatsch" ablehnt merk ich ja aber es ist nun mal Realität. In Deutschland und auch in anderen Ländern ist die Tagesration der Kinder 8x so hoch wie früher und warum? Weil zuviele Mamis es okay finden und gar nicht viel wenn ein Kind zwei Schokoriegel am Tag ist und dazu dann noch überzuckerte Brause oder Salzstangen.
Das sich die Ansichten der Leute hinsicht Gesundheit und das natürliche Verhalten des Menschen stark verändert hat merkt man ja am Zustand der Natur..es ist eine katastrophe das soviele Mamis und auch Papis uninformiert sind darüber wieviel Zucker ein kind am Tag braucht und wieviel Zucker schadet.
Ich schätze die meisten ahnen gar nicht wo überall wieviel Zucker drin ist.

Informiert euch mal und achtet darauf !
Euren Kindern zu liebe
Mamiweb - das Mütterforum

38 Antworten (neue Antworten zuerst)

35 Antwort
ohje mädels
scheint aber mehr Thema zu sein als ich erwaret hatte, denn es ist der wahnsinn wie ihr alle darauf anspringt. Naja wenn die Mehrheit Süßes geben will und das jeden Tag oder auch jeden zweiten dann sollen sie es tuen, ich werde es nicht und zwinge auch keinem es zu tun. Ich wollte das Thema mal anschneiden und finde es hat sich gelohnt denn es wird hier sehr deutlich wie krass das Fehlwissen ist und wie Gleichgültig manche mit dem Essverhalten umgehen. Bedanken möchte ich mich bei allen Mamis die wenigstens mal eine Sekunde darüber nach gedacht haben, ob ihr kind vielleicht doch den ein oder anderen Riegel zuviel ist.
BensMom
BensMom | 16.04.2008
34 Antwort
Alles ok,
sehe ich auch ab und an. WO ich denke also das ist wirklich zuviel. Aber du übertreibst es ja mit deinem Rechnen und diesem Beitrag. Mich kannst du mit dem Beitrag nicht beeindrucken. Ist deine Meinung der ich aber nicht zustimme. Das Recht hat jeder und kann sich auch jeder rausnehmen. Deswegen finde ich das Thema solltest du vielleicht damit mal belassen.
FamRuschin
FamRuschin | 16.04.2008
33 Antwort
schwachsinn
ihr tut gefrade so als wäre ich der ersdte mensch der sein kind so erzieht. Dem ist nicht so. Ich finde es absolut nicht schlimm wenn dein Kind ab und an ein Marienkäfer ist, absolut kein Problem. Aber es ist nicht die Regel das sich ein Kind das Schoki kennt mit einmal die woche abspeisen läßt, aber du scheinst ja auch sehr konsequent zu sein und beläst es bei den paar malen und so stell ich mir das vor. aber wenn ich dann die kleinen würmchen im kinderwaagen mit einem braunen gesicht sehe und die mama schon das nächste auspackt und nebenbei mit der freundin quatscht da platzt mir echt der kragen
BensMom
BensMom | 16.04.2008
32 Antwort
tut mir leid,
aber ich finde es ist totaler schwachsinn. Meine Tochter ist 2 Jahre alt. Sie bekommt ab und an wenn sie es wirklich will mal einen kleinen Mariehenköfer. So den will sie aber auch nur einmal die Woche oder jede zweite. Finde ich total ok. Sie ist sowieso keine die süßes mag. Sie Trinkt am liebsten nur Wasser und liebt Obst und Erbsen. So jetzt ist meine frage ist es schlimm wenn meine Tochter ab und an mal so einen kleinen Marichenkäfer ist den sie gerne mag? Ich glaube eher dein Kind wird das sein was sich später heimlich die süßigkeiten kauft.
FamRuschin
FamRuschin | 16.04.2008
31 Antwort
laß es doch sein
Laß es sein versuch doch nicht jetzt die ganze welt zu ändern.jeder so wie er denkt.Und was für ein wort ist denn unfit???Wenn du in mathe so gut bist solltest du dich jetzt lieber mit deutsch beschäftigen!!
MuttiPeggy
MuttiPeggy | 16.04.2008
30 Antwort
ach mädels
das auszurechnen kann man im kopf machen, wenn man im Mathe unterricht in der Grundschule aufgepasst hat. Das hat doch nix damit zu tun das ich mich nicht mit meinem kind beschäftige. ich bin nicht streng nur weil ich meinem kind keine süßigkeiten von mir aus anbiete. ich sage doch nicht das man stirbt wenn man zucker ist und bitte sagt mir nicht immer das es nicht bei jedem so ist. Jeder mensch ist individuell das ist doch klar. es geht mir doch nur darum das ihr euren kindern mehr zucker gebt als sie brauchen. ich geb ihm auch mehr asls 70g am tag weil einfach in vielen nahrunhsmitteln zucker ist aber wozu dann auch noch süßes geben wenn er schon mehr aufnimmt als er bräuchte?
BensMom
BensMom | 16.04.2008
29 Antwort
Ohne Titel
Ich werde nicht böse. ich habe doch für eure Meinungen verständnis, ich habe nur probiert euch meine Meinung etws näher zu bringen aber scheinbar habe ich da keine Chance. MEIN KIND DARF AUCH SÜSSES aber nicht mit einem jahr und nicht jeden tag, sondern bei besonderen anlässen ihr habt doch garantiert auch noch nicht mit 9mon schoki in mund bekommen denn früher war es gar nicht denkbarn so zeitig mit sowas zu beginnen
BensMom
BensMom | 16.04.2008
28 Antwort
............
Bei einem kranken Kind, was auf die Ernährung achten MUSS, kann ich es nachvollziehen, dass man alles ausrechnet. Hast Du nix anderes zu tun? Da spiel ich doch lieber ne Runde mit meinen Kindern, als wie dauernd alles auszurechnen. Man kann ja an Deiner strengen Einstellung zu Zucker sehen, dass es Dir doch geschadet hat, dass Du zuckerfrei großgeworden bist. Ganz schöööön übertrieben. Und stell Dir mal vor, ich bin mit Süßigkeiten groß geworden und lebe auch noch. Und nun??????
Wichtelchen
Wichtelchen | 16.04.2008
27 Antwort
willst du jetzt
sagen, daß nur Kinder oder Erwachsene die NIE Süßigkeiten bekommen fit und gesund sind. Sorry aber das ist Blödsinn. Ich durfte wie gesagt als Kind immer wenn ich wollte naschen. Das war zwar sehr selten aber nie verboten. Und ich bin alles andere als dick. Und meine beiden Schwestern auch. Alles in Maßen und es passt.
julia1012
julia1012 | 16.04.2008
26 Antwort
Hallo,
Schokolade macht glücklich und schmeckt. Ich würde meinen Kindern nie Dinge verbieten, die ich selber mache. Solange Kinder sich ausreichend bewegen und nicht nur vor Fernseher usw rumgammeln ist das völlig in Ordnung. Leben soll Spaß machen und dazu gehören auch kleine Sünden. LG Antje
Antje1976
Antje1976 | 16.04.2008
25 Antwort
Warum
wirst du so bösse. Lebe auf dem Land habe einen biologieschen Weingarten und auch sehr viel Biogemüse , mein Sohn ist jetzt 17 und sehr fit und gesund lernt sehr brav usw und die Erziehung hat damit nicht`s zu tun. Tut mir leid wenn du dich jetzt beleidigt fühlst, aber wenn man mit so einen Thema anfängt muß mann auch die meinungen anderer Akzeptieren.Nochmals alles Liebe
Krümelmonster
Krümelmonster | 16.04.2008
24 Antwort
wieso ist es bescheuert
wenn ich den tagesbedarf meines sohnes errechne? ist es denn bescheuert wenn eine mama weiß was ihr kind braucht?
BensMom
BensMom | 16.04.2008
23 Antwort
mein alter spielt keine rolle
also das ist ja nun absoluter qutasch.ich wurde selber zuckerarm erzogen und ja ich lebe und bin schlank, gesund und körperlich fit und das beste ich hab ein gesundes verständnis für die Ernährung. Wenn kinder heimlich süßes kaufen war ein fehler im system der erziehung drin! wir sprechen uns in ein paar jahren wieder wenn eure kinder körperlich unfitt und das verständnis für gesundheit kaputt ist
BensMom
BensMom | 16.04.2008
22 Antwort
Und noch was:
Ist Dein Sohn irgendwie krank??? Oder warum machst Du Dir die Mühe und rechnest den ganzen Tagesbedarf an Nährwerten aus. So etwas bescheuertes hab ich ja noch nie gehört.
Wichtelchen
Wichtelchen | 16.04.2008
21 Antwort
.........................................................
Also ich muss sagen mein Kind ist ja mittlerweile drei einhalb. Sie bekommt Süßigkeiten in Maßen, allerdings nur wenn sie etwas vernünftiges gegessen hat. Und bisher komme ich damit sehr gutzurecht. Sie ist vom Gewicht an der unteren Grenze für ihre Größe also eher unter als übergewichtig und ihre Zähne sind in Ordnung. Ich denke Süßes ganz zu verbieten ist sinnlos, dann besorgen sie sich anderwo etwas. Was aber wichtig ist sind die alltäglichen Produkte auf Zuckergehalt zu überprüfen Diese ganze Zeug wie Kindermilchschnitten, Kinderjoghurt und auch die Fruchtzwerge zählen bei mir zu den Süßigkeiten und werden dementsprechend wenig gekauft. Obst und frisches Naturjohurt mit etwas Honig, schmeckt sowieso besser.
Kaelpu
Kaelpu | 16.04.2008
20 Antwort
Jetzt ist doch gut.
Etwas mehr Zucker finde ich nicht so schlimm, als wie wenn Kinder passiv mitrauchen müssen. Da denke ich, leiden sie gesundheitlich mehr. Meine Kinder naschen auch, mein Sohn fast gar nicht, sie essen Obst und Gemüse, bewegen sich fast täglich an der frischen Luft und haben gesunde Zähne.
Wichtelchen
Wichtelchen | 16.04.2008
19 Antwort
Tagesbedarf meines Sohnen
Brennwert 1670 kcal Eiweiß 40 g Kohlenhydrate 220 g Zucker 70 g Fett 50 g Gesättigte Fettsäuren 20 g Ballaststoffe 25 g Natrium 2, 4 g
BensMom
BensMom | 16.04.2008
18 Antwort
habe dein
profil angesehen.Jetzt verstehe ich (: Bist noch sehr jung, wie ich damals bei meinen Sohn.Also verstehe ich Dich aber mach keinen Fehler und sage so wie ich damals das was die anderen Sagen ist scheiße, habe gelernt das mann auch auf andere Hören soll mann ist mit 19 noch soooo unerfahren!!!! Glaub mir in ca 1o Jahren siehst du alles anders.GLG unf viel Spaß mit deinem Sohnemann
Krümelmonster
Krümelmonster | 16.04.2008
17 Antwort
endlich jemand meiner Meinung
Maxi darf auch fast garkeinen Zucker da er darauf nur richtig aufdreht, von Gummibärchen dreht er so auf als würde er sich was einschmeissen, er bekommt nun wenn überhaupt mal zuckerfreie Süssigkeiten aus dem Bioladen, aber so sehr braucht er es nicht, denn er isst gern mal Gurke, Apfel, Orange eigentlich viel Obst und Gemüse. Kinder sollen Süssigkeiten haben, aber sie sollen lernen/wissen das es etwas ist das nicht selbstverständlich ist wenn man es bekommt, und ich kenne Mamas die geben ihren Kindern soviel Süsses, und wundern sich wenn sie ihre Kinder nich unter Kontrolle haben/bekommen
MaxiundLinusMa
MaxiundLinusMa | 16.04.2008
16 Antwort
Tagesbdedarf
90 g pro Tag das ist der tagesbedarf eines kindes bei zucker na viel spaß beim mitrechnen tuts nicht für mich sondern für eure kinder der wert ist ist der tagesbedarfs also optimum und nun rechnet es mal bei eurem kind aus dann wisst ihr ob ihr viel oder wenig gebt und nur als kleine info das ist die menge an zucker die man in 3obstpausen isst als kind
BensMom
BensMom | 16.04.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ernährung baby 8 monate
11.09.2011 | 10 Antworten
Fieber bei den letzten Backenzähnen?
09.09.2011 | 3 Antworten
Ernährung 10 Monat altes Baby
19.06.2011 | 21 Antworten
Wie habt Ihr die letzten SSW verbracht?
02.10.2010 | 9 Antworten

Fragen durchsuchen