Meine Gruppe

BensMom
BensMom
15.04.2008 | 30 Antworten
Diese Gruppe ist für Mama´s und Papa´s die ihre Kinder Zucker"frei" ernähren. Schokolade gehört nicht in so kleine Kinderhände..

Freu mich über jedes Mitglied.

Ganz liebe Grüße
Lena
Mamiweb - das Mütterforum

33 Antworten (neue Antworten zuerst)

30 Antwort
ich verurteile niemanden
80% meiner freundinnen haben in der Hinsicht eine andere Erziehung und das ist für mich total ok. Ich würde mich da auch nie ungefragt einmischen, dies hier ist ja ein Disskussionsforum. Wenn meine Freundin ihrem 2Jahre alten Sohn im Park beim spielen ein schokibomse gibt würde ich niemals sagen, oh gott wie kannst du nur. Jede Mama macht das was sie für richtig hält! Aber wenn zB ich auf die Tochter einer Freundin aufpaß wärend sie beim Friseur ist und mich Alysha fragt ob ich Schoki hab, sag ich ihr das ich keine Schoki esse und das Baby auch nicht und wir keine da haben aber das ich was ganz tolles aus Obst zaubern kann und mach ihr dann mein speziale obst salat und dann ist sie jedes mal begeistert
BensMom
BensMom | 15.04.2008
29 Antwort
Na dann mach das auf jeden fall !!!
Aber verurteile hier nicht die Mütter, die es nicht so verbissen sehen ... und dränge ihnen vor allem nicht ihre meinung auf ... zu einer Gesunden und ausgewogenen Ernährung gehört auch mal ein Schokorigel ... Meine Güte ... Du siehst das echt etwas zu eng ...aber wenns gut läuft, dann freu Dich ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.04.2008
28 Antwort
ist das ne scherzfrage?
es geht doch nicht darum das mein sohn nicht den Geschmack "süß" erleben darf. Klar hat Obst Fruchtzucker und man muss seinem kind abends genau so die zähne putzen wie als hätte er den ganzen tag schoki gegessen. Ja ich werde es meinem sohn im einkaufsladen erklären genau wie es meine mama bei mir und meine schwester bei ihrer tochter etc etc etc wo ist da das problem? wieso sollte ein kind im supermarkt eine szene machen wenn die mama zu schoki nein sagt wenn er das jedes mal hört wenn man zuhause ist. das problem ist das ihr zu faul seit, sorory mädels. aber es darauf zu schieben das mein sohn erst ein jahr alt ist hilft nicht viel. ich bin ja selber erwachsen geworden ohne mich im supermarkt auf den boden zu werfen. wir haben innerhalb der familie einen ruhigen ton und da wird mein sohn genau so wie ich bei meiner mom früher niemals auf die idee kommen das es auch nur ansatzweise was bringt. aber euch scheint das peinlich zu sein, im edeka nein zu sagen.. es gibt mittel und wege sein kind gesund und zuckerarm zu ernähren und das werde ich tun.
BensMom
BensMom | 15.04.2008
27 Antwort
allein an deiner
Frage merkt man das du kein Verständnis für sinnvolles Essen / Ernährung hast. Was an Schokibomben schlimm ist? Nichts wenn man alt genug dafür ist. Mach dich mal schlau und dann weißt du was Zucker alles bei Kindern anrichten kann. Kinder die mit süßes groß werden haben ein defizit für gesunde ernährung und können nur auf ihre gene hoffen das sie nicht dick werden, der größte teil der "überzuckerten"kinder sind unkonzentriert beim spielen und in der schule und zucker macht aus ernergiebündeln kinder die niemals ihren eigenen ruhepol finden und innerlich immer irgendwie auf´m sprung sind. ich werde meinem sohn süßes erlauben aber eben nur an besonderen tagen. und kinder kommen damit aus. es ist doch tatsache das es viel einfacher ist seinem kind ein riegel in den mund zu schieben als das man ihnen kekse bäckt oder obst schneidet.ich wette dein kind konnte noch nicht schoki sagen als es welche in den mund bekam. mein sohn ist seit seiner geburt ständig unter kindern, er hat cousines und andere befreundete mütter, die krabbelgruppe etc etc und ? er hat bisher noch keine schoki im mund gehabt muß man eben hin schauen wenn ältere kinder mit schokikeksen rumrennen, wo ist da das problem?
BensMom
BensMom | 15.04.2008
26 Antwort
Diese Einstellung ist mehr als lobenswert ...
Nur wirst Du später Probleme haben dies in Kita/Schule umzusetzen .... Kinder werden schon wegen geringeren Dingen ausgegrenzt ... Wenn es aber auf Jahre hinaus funktioniert, dann herzlichen Glückwunsch ... Ich achte auch sehr auf die Ernährung meiner Mädels und trotzdem ist das Nutellabrötchen am WE dabei oder das eis im Sommer oder auch mal der Keks zwischendurch ... Gegenfrage: Bekommt Dein Kind Banane ??? Banane besteht zu 70 % aus Zucker ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.04.2008
25 Antwort
Noch ein Kommentar
was bei einem Kind klappt...geht nicht automatisch beim anderen!!!!! Jedes Kind ist anders... LG
Maxi2506
Maxi2506 | 15.04.2008
24 Antwort
Bist du wirklich der Meinung
dein Sohn wird sich mir einem Obstteller und Erklärungen ablenken lassen? Und was machst du im Geschäft??? Erklären??? Dein Sohn wird dir etwas anderes sagen :-)) Man merkt das deiner grade mal ein Jahr ist!!!!!! Viel Glück
Maxi2506
Maxi2506 | 15.04.2008
23 Antwort
meine nichte zum beispiel
sie ist 5 und wurde/wird zuckerarm erzogen. Als sie dann bei uns war fragte sie mich ganz ernst ob denn das Baby da sagte sie ganz erleichtert"...da bin ich aber froh denn das baby hat ja gar nicht geburtstag" Noemi kriegt nur an wirklich besonderen tagen was süßes und kommt damit genau wie ich als kind und mehr kinder als ich scheinbar denkt/wisst prima ohne schokolade aus. sie lehnt sie von sich aus ab weil sie es nicht von daheim kennt ständig süßes zu essen. und so sind kinder!sie sind clever natürlich aber als mama/papa sollte man so clever sein und wissen das man kinder selbst an süsses gewöhnt und nicht die kinder sich daran
BensMom
BensMom | 15.04.2008
22 Antwort
In dem Kiga wo mein Sohn
dieses Jahr reinkommt ist Süßes außer bei Geburtstagen verboten...ist auch gut so...allerdings weiß mein Sohn was Schokolade ect ist und verlangt auch danach Deiner erinnert sich noch nicht so viel...je nach Kind kann eine zu lange zuckerarme/freie Erziehung ins Gegenteil umschlagen...sie essen dann viel mehr als normal! Weißt du schon ob dein Kind das anders macht??? Wie gesagt du sagst nicht was an Schokobomben sooo schlimm ist? In Maßen? Ach ja ich bin mit Süßes groß geworden...ich esse sehr gerne Zuckerarm und bin nie dick gewesen! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 15.04.2008
21 Antwort
Umgang der Kinder
Alle befreundete Muttis, Tanten, Omas und etc. kennen meine Ansichten und klar da musste die ein oder andere Tante das ein oder andere Kinderüberraschungsei schon wieder mit zu sich nach Hause nehmen.Aber wegen sowas fange ich mit keinem Streit an, ihr stellt euch das komplett falsch vor.Momentan ist er noch so klein das ich entscheide was er isst , ist ja normal, und da gibt es keine süßigkeiten. wenn er so alt ist das er nach schoki fragen wird dann werde ich ihm erklären das wir zuhause keine süßigkeiten haben aber das wenn er was zwischen durch möchte ich ihm gern ein obstteller oder obstsalat mache. er darf doch später süßes essen aber eben nicht jede woche sondern eben an besonderen tagen und kinder können ausnahmesituationen erlernen man darf nur nicht zu faul sein es ihnen bei zubringen.
BensMom
BensMom | 15.04.2008
20 Antwort
Bevor Mißverständnisse aufkommen
ich achte auch sehr auf eine gesunde Ernährung...und es gibt nichts Süßes wenn verweigert wurde! Ansonsten in Maßen...ok! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 15.04.2008
19 Antwort
nicht ohen zucker sondern zuckerarm
klar kommen irgendwann fragen aber dann muß man hinter seiner entsheidung stehen. es ist nicht so das er deshalb anders ist als andere kinder. Er hat seine "süßigkeiten" aber das sind nun einmal keine schokobomse. Nur mal so als Info, es ist nicht so als wäre ich dir einzigste Mama. Wir haben uns bei einer kita angemeldet die genau dies vertritt, in der zb solche schokibomben zum geburtstag nicht erwünscht sind.Es gibt dort jeden Tag frisches Obst und Pudding ja aber nicht jeden Tag
BensMom
BensMom | 15.04.2008
18 Antwort
Mein Sohn ist täglich mit verschiedenen Kids zusammen
und da wird Süßes gegessen...soll ich ihn da wegholen? Nur damit er ja nichts Süßes ißt? Kinder unter 3 Jahren können keinen Unterschied machen ob Ausnahme oder nicht...sie wollen was sie wollen und das sofort! Das meinte ich mit realitätsfern! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 15.04.2008
17 Antwort
Ich finde es
gut das du diesen Weg gehst. Wenn den Kindern nichts verboten wird und sie einfach schon von Kleinauf lernen wie man sich gesund ernährt dann kann das bestimt nicht schaden. Meine Kinder bekommen auch nur selten Süßigkeiten. Dann doch lieber Obst oder Gemüse. Aber ganz drauf verzichten müßen sollen sie auch nicht.
Jacaranda
Jacaranda | 15.04.2008
16 Antwort
kinder sind
viel cleverer als wir glauben... die wissen dann ganz genau wo sie etwas süsses herbekommen.
Engel
Engel | 15.04.2008
15 Antwort
xxxxxxxxxxx
meiner bekommt auch seinen obstteller und glaub mir, die ernährung meiner kinder ist mir auch sehr wichtig. bei uns gibts auch nur wasser und apfelschorle. aber ich denke das man seinem kind ruhig mal was süßes geben kann. es ist doch nicht gifig. und abends werden zähne geputzt. dein kind wird sich irgendwann fragen warum die anderen dürfen und er nicht. ich kenne einige mütter die ihre kinder wegen allergien so einschränken müssen, die würden alles dafür tun ihren kids mal ne schokolade in die hand zu drücken
louni
louni | 15.04.2008
14 Antwort
Leider vergißt du
die heutige Außenwelt...und die ist ...früher oder später...oft mächtiger als die Eltern! Mir ist es lieber mein Sohn ißt zu Hause kontolliert Süßes als nacher heimlich vom Taschengeld! Ist nicht böse gemeint :-)) LG
Maxi2506
Maxi2506 | 15.04.2008
13 Antwort
zu maxi 2506
euer fehler ist das ihr damit irgendwann angefangen habt!! kinder kennen den unterschied zwischen daheim und kindergeburtstag sehr wohl und wenn sie es von zu hause nicht kennen und man auch nicht aus bequemlichkeit damit anfängt dann werden sie nix bunkern können da sie es das bei uns nicht gibt! wir reden hier von kindern und nicht von jugendlichen
BensMom
BensMom | 15.04.2008
12 Antwort
antwort
Nein, nein ich bin definitiv keine strenge mama! Und ich würde meinem kind niemals verbieten ein schokikeks zu essen wenn er einen zb im kindergeburtstag in der kita einen angeboten bekommt aber wenn man kinder genrell gesund ernährt und das tun wir, dann sind ihnen süßigkeiten viel zu süß. bei mir und meinen geschwistern klappte das prima und bei meinem sohn hatte ich da bisher auch keine probleme. auch meine schwester erzieht ihre tochter zuckerarm und auch dies klappt prima. es ist manchmal anstrengend - natürlich aber hallo?Ich bin seine mama und wenn er es von mir und seinem papa nur so kennt woher soll da eine schokigier kommen? Kinder sehen das als "richtig" was man ihnen vorlebt
BensMom
BensMom | 15.04.2008
11 Antwort
Wenn das kind einmal Süßes gegessen hat wirst du
es zu Hause auch nicht mehr verhindern können!Sie werden älter und behalten sich sachen Süßigkeiten in Maßen sind nicht schädlich....!!!! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 15.04.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ich suche eine krabbelgruppe
30.01.2008 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen