Zuviel Gewichtszunahme - Abnehmen während der Schwangerschaft

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.10.2013 | 9 Antworten
Ich habe festgestellt, dass ich rasant zunehme. Viel zu rasant!

Im vorletzten Monat habe ich vier Kilo zugelegt. Im letzten Monat ganze sechs Kilo (traurig01) .

Auch mein Frauenarzt meinte, das ginge zu schnell. Ich habe jetzt quasi schon die 15 kg drauf, die ich eigtl bis Ende der Schwangerschaft maximal draufhaben sollte.

Jedenfalls ist mir klar, dass man auch in der Schwangerschaft eine Diät machen kann.

Aber eben nur in Form von gesunder Ernährung und Sport.

Sprich: Keine Süßigkeiten mehr, kein Kuchen (traurig02) , Weißmehl und Zucker drastisch reduzieren. Mit mehr Gemüse ersetzen und auch fettige Wurst weglassen.

Außerdem öfter mal spazieren gehen und zweimal die Woche ins Fitness.

Jedenfalls hab ich mir das so vorgestellt. Aber das ist gar nicht so einfach. Ich hab seit Wochen einen unbändigen Hunger nach Schokolade! Und das, obwohl ich eigtl eher der Chips-Typ als der Schoki-Typ bin! Das ist nicht gerade hilfreich.

Was ich eigentlich fragen wollte: Hat schon jemand Erfahrungen damit in der Schwangerschaft abzunehmen, bzw. einer weiteren Zunahme entgegenzuwirken?

Ich stelle mir das auch schwer vor dabei den Überblick zu behalten, da das Baby (gerade jetzt, bin seit heute im siebten Monat) ja auch noch zunimmt und das nicht schlecht.

Erfahrunge, Tipps, Ratschläge? Würde mich freuen :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Das Einzige, auf das ich jetzt komplett verzichte , sind Süßigkeiten, Kuchen und auch salziges Naschzeug. Das kann nicht schädlich sein, denk ich . Leider bin ich auch zu einem Sportmuffel geworden in der Schwangerschaft, aber heute gehe ich mal wieder ins Fitness-Studio, etwas Fahrradfahren. Einfach mal Bewegung! Da ich leider arbeitslos bin und sonst halt viel rumsitze . Hast schon Recht, Mommy_0809, man muss wirklich nicht für 2 oder 3 essen. Dabei würd ich mich auch nicht mehr wohl fühlen. Tu ich ja jetzt schon nicht mehr. Vor allem, weil ich eigtl immer superschlank war... Na dann bin ich mal gespannt, Aurora39, wies mir in 1 - 2 Monaten geht, wenn ich dann im 8 - 9 Monat bin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.10.2013
8 Antwort
Ich versteh dich schon bisschen, denn ich finde auch man muss in einer Schwangerschaft nicht für 2 oder gar 3 essen! Wie gesagt den gelüsten nachgehen okay, aber man muss nicht alles in sich hinein fressen! Sport kann man wie unten geschrieben ja auch machen! Mach es doch einfach so wie du dich am wohlsten fühlst ... nur eben nicht zu viel verzichten "diäten"
Mommy_0809
Mommy_0809 | 07.10.2013
7 Antwort
Aber irgendwie möchte ich einfach nicht zulassen zuviel zuzunehmen. Es geht ja auch um meine Fitness und Gesundheit. Wenn ich im achten/neunten Monat nicht mehr so fit bin, weil ich dann ja eh schon einen dicken Babybauch habe, will ich das ganze nicht nochmal erschweren, weil ich zehn überflüssige Kilos mit mir rumtrage. garnicht in der lage sein, lange zu laufen auch weil die Mutterbänder stark belastet werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2013
6 Antwort
Den Zuckertest hab ich nächste Woche beim Frauenarzt. Da werd ich ja dann sehen ob da was nicht stimmt. Wenn ich viel Wassereinlagerungen hätte, dann würde ich das doch selbst irgendwie merken, oder? Ich meine sowas wie geschwollene Beine/Füße etc. sowas ist mir noch nicht aufgefallen. Naja, @Jarno-Cornelius, an eine Hungerdiät hab ich auch gar nicht gedacht. Dass das tabu ist, das kann ich mir schon denken. Aber irgendwie möchte ich einfach nicht zulassen zuviel zuzunehmen. Es geht ja auch um meine Fitness und Gesundheit. Wenn ich im achten/neunten Monat nicht mehr so fit bin, weil ich dann ja eh schon einen dicken Babybauch habe, will ich das ganze nicht nochmal erschweren, weil ich zehn überflüssige Kilos mit mir rumtrage. Aber danke für deine ermutigenden Worte "keine Sorge bei nur 15 kilo^^" , sowas zu hören tut mir gut :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2013
5 Antwort
Huhu, Ich habe in der 1. SS 35 Kilo zugenommen. Habe gegessen worauf ich lust hatte. Ich glaub die ersten 20. SSW waren es alleine 20 kilo. Bei mir war es auch nicht stetig hab mal 5 mal 7 kilo im Monat zu genommen. Ernährungsumstellung hatte ich keine Lust wolte chips, Burger und schoki essen hatte darin echt gelüste gehabt. Wäre jemand mir mit einer Möhre um die Ecke gekommen ich glaub dem jenigen hätte ich angesprungen. Lg
Babyschildi
Babyschildi | 07.10.2013
4 Antwort
Bewusstes Abnehmen und Diäten bei denen man sogar hungert ist in der Schwnagerschaft und Stillzeit absolut nicht erstrebenswert. Es liegt ja ganz oft nicht nur am "Fett" oder was auch immer, sondern zT an Wassereinlagerungen, viel Fruchtwasser usw usw wenn man so viel zunimmt. Das Problem ist, um es kurz auszudrücken, dass , wenn man gezielt abnimmt und hungert, oft Giftstoffe in den Körper gelangen können und da sist natülrich schlecht für beide. Aber mehr Obst zu essen usw usw ist natürlich gut. Wobei ich in der Schwangerschaft nicht auf Schokolade hätte verzichten können :D Das hätte keiner ausgehalten. Ich war vor der SS Normalgewichtig und habe bei beim ersten Kind 25 kg zugenommen, davon 20 bis zur 30. Woche. Na und? Es hat weder mir noch meinem Kind geschadet und nach der Geburt war alles super flott weg. Mein Sohn war auch absolut normalgewichtig. Wenn sonst alles in Ordnung ist, dann gibt es keinen Grund, krass abzunehmen oder super doll drauf zu achten, was du isst. Gesund ist natürlich immer besser ;) LG und keine Sorge bei nur 15 kilo^^ PS: Wurde nur wenige Wochen nach der Geburt meies Sohnes unerwartet wieder schwanger und habe in der Schwangerschaft dann auch wieder 17 kg zugenommen, davon ist jetzt vllt noch 2-3 kg drauf.
Jarno-Cornelius
Jarno-Cornelius | 07.10.2013
3 Antwort
Ich hab in allen ss immer über 20 kg zugenomm, ne Diät wäre mir nie den sinn gekomm, wie ostkind schon sagte kann das Wassereinlagerungen , oder deine Zuckerwerte sind nicht okay, das würde ich mal mit dem FA klären.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2013
2 Antwort
also zum einen geht die gewichtszunahme immer sprunghaft und nicht stetig. zum anderen solltest du mal beim fa abklären lassen, ob du wasser einlagerst . sechs kilo in einem monat sind schon etwas viel, das spricht eher für wasser. ansonsten sind deine zuckerwerte okay? unbedingt den zuckerbelastungstest machen, nicht dass da ne unentdeckte ss-diabetes daher kommt... ansonsten versuch immer kleine portionen zu essen. ich habe in den ss auch quasi ständig gegessen und immer obst oder joghurt rumliegen. das schützt vor heißhungerattacken und schwindelanfälle. ich biin sonst ein schoko-junky, aber in der ss konnte ich an schoki nicht ran. war auch nicht toll... viel trinken, ich habe mir frühs immer einen riesen kübel tee gekocht, den ich dann tagsüber geleert habe. so habe icih einigermaßen die wassereinlagerungen in den griff bekommen.
ostkind
ostkind | 07.10.2013
1 Antwort
ich selbst habe in der ss nur 9, 2 kg zugenommen u gegessen worauf ich lust hatte wobei mir 7 monate fast nur schlecht war! Hatte aber in der ss kaum gelüste u wenn dann waren es milch u oliven! Hatte ein normaleres essverhalten wie sonst ;-) ich war aber als es mir wieder gut ging ab der 25.ssw fast tälgich schwimmen, meist 2 mal 20-30 minuten am tag! bin viel zu fuß gegangen! Dir würde ich einfach raten deiner lust nicht komplett nachzugeben, dich einfach bewegen im sinne von spazieren gehen und schwimmen! Meine freundin z.b. ernährt sich wirklich gesund u sehr fettarm etc u hat dennoch 20kg in der ss zugenommen!
Mommy_0809
Mommy_0809 | 07.10.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Gewichtszunahme bei Zwillingen?
12.03.2012 | 9 Antworten
Keine Gewichtszunahme vom Baby!
21.07.2011 | 10 Antworten
Gewichtszunahme in der Schwangerschaft
17.03.2011 | 13 Antworten
abnehmen! brauche tipps!
20.08.2010 | 4 Antworten
20 Kilo zuviel! 38 SSW
18.01.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading