Wieviel %igr Milch trinkt ihr?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.02.2011 | 44 Antworten
Und welche Milch trinkt ihr? Wir hatten bis jetzt immer die 1, 5% Milch, aber jetzt hatte ich mal die 0, 1% Milch gekauft und die shcmeckt ja genauso nur das sie wneiger kalorien hat, hätte ich nicht gedacht, wir werden da jetzt wohl auf die 0, 1% umsteigen:-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

44 Antworten (neue Antworten zuerst)

44 Antwort
@romytubbie
Die Skandale tauchen eben WEGEN dieser stärkeren Kontrollen auf Bei unseren Lebensmittel muss schon eine Menge mehr passieren, bevor man etwas öffentlich macht. Bei Babynahrung geht man da viel schneller auf Nummer sicher
Moppelchen71
Moppelchen71 | 26.02.2011
43 Antwort
@Moppelchen71
ich habe mein kind auch nicht vollkommen zuckerfrei ernährt geht ja auch nicht und sollte man auch nicht, aber die mama hat sich ja beschwert das ihr kind von dem "bösen griesbrei" so sehr zugenommen hat. Ich meine wenn sie bei sich sooo auf die ernährung achtet von wegen 0, 3 % milch usw kann ich nicht verstehen das man sowas nicht auch bei der kindernahrung macht. Klar kann jeder entscheiden wie er sein kind ernährt, mache da auch keinem vorschriften, warum auch?! Ich meinte ja indem punkt auch nur von wenge die Kindernahrung unterliegt strengeren richtlinien usw da frage ich mich warum immer wieder skandale von pestizieden usw in der öffentlichkeit auftauchen????
romytubbie
romytubbie | 25.02.2011
42 Antwort
@romytubbie
Ich bin ein absoluter Gegner davon, Kinder möglichst konsequent von Zucker fern zu halten. Natürlich darf es nur in Maßen gegeben werden. Ich habe 5 Kinder und keinem schadete fertiger Brei. Sie haben gesunde Zähne, da es außer Verzicht auf Zucker vor allem auf Zahnpflege ankommt. Keines meiner Kinder wurde flippig von Zucker und erst recht musste ich bei meinen Kindern nie erleben, wie der erste Kindergeburtstag außerhalb, meine Kids in Flipperkugeln verwandelte, die wie angeschossen durch die Gegend flitzten, weil sie beim ersten "richtigen" Kontakt mit Zucker völlig überreagierten. Aber das muss jeder für sich entscheiden. So wie ich akzeptiere, wenn jemand keinen Zucker gibt, möchte ich meine Ansicht akzeptiert wissen. Fakt ist, dass fertiger Babybrei den Kindern nicht schadet, solange man ihn nur gut dosiert füttert. Man kann sie besser ernähren, ohne Frage, aber es ist keine schlechte Ernährung.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 25.02.2011
41 Antwort
@Moppelchen71
also ich weiß ja nicht wo du das vertrauen in die kindermittelindustrie hast aber wenn ich mir die ganzen babybrei kinderartiekl usw anschaue und auf die ganzen zutaten usw schaue bekomme ich zustände. ich meine wie kann man denn zb in babybrei der für kinder ab 4 monate ist teilweise 20 oder gar 30 g zucker pro 100g bzw pro fertige portion tun???? Schau nur mal auf die zusammensetzung von fruchtzwergen im vergleich zu anderen quarks usw. Ich habe wie schon geschrieben nur bissel seltsam gefunden das sie hier so auf gesundheitsbewusst tut aber sowas scheinbar ignoriert hat. Und das es um milch für sie ging geht ja so nicht aus der frage heraus, merkt man ja auch an den antworten der anderen mütter
romytubbie
romytubbie | 25.02.2011
40 Antwort
@Anna0711
du hast doch selber geschrieben sie hätte von griesbrei so arg zugenommen also nehme ich an das es fertiger war denn an diesem ist kiloweise zucker dran. also versteh deine probleme nicht, denn wie gesagt was ich moniere ist das du bei dir so auf die angebliche gesundheit achtest aber bei sowas einfach drüber hin hinweg geschaut hast. Was du nun für milch trinkst oder nicht ist ja eig total egal solange dein kind normale milch bekommt.
romytubbie
romytubbie | 25.02.2011
39 Antwort
sorry aber die schmecken doch alle nach wasser
wir trinken ganz normale vollmilch 3, 5 % fett oder 3, 8% fett.genauso wie es bei uns nur butter gibt anstatt diese wiederliche magarine.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
38 Antwort
@Moppelchen71
Ich wollte das ja nur mal klar gestellt haben:-) ja klar ich mache ihr in den grießbrei immer obst rein, heute waren es Birnen und manchmal also früher banane oder auch mal apfel, ihr hat es immer geschmeckt:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
37 Antwort
@Anna0711
Du brauchst Dich da auch nicht rechtfertigen. Weder mir, noch anderen gegenüber. Meine Kinder haben auch Milchbreie bekommen. Mal frisch, mal fertig. Gerade Kindernahrung unterliegt noch strengeren Kontrollen und Richtlinien, als sie sogar für unsere Lebensmittel gelten. Gerade bei Schmelzflocken und Haferflocken wurde mir beispielsweise vom KA geraten, ein wenig Obst hinein zu reiben, wenn ich selbst koche, damit die Vitaminversorgung nicht nachhängt. Ich bin ein Fan vom selbst kochen, aber in manchen Punkten darf es auch fertig sein. Vor allem dann, wenn man weiß, dass das Kind damit optimal versorgt ist.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 25.02.2011
36 Antwort
also...
wir kaufen auch die 1, 5% hatten auch mal die 0, 1% gekauft aber die schmeckte uns mehr nach wasser als nach milch von daher sind wir wieder bei 1, 5% geblieben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
35 Antwort
@Moppelchen71
Nee sie bekommt ja jetzt auch keinen grießbrei mehr zum abend höchstens mal Mittags, aber dazu konnt ich mich ja noch nicht außern und ich vertsehe auch nicht warum sich 1 person da jetzt so rein steigert:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
34 Antwort
Bevor hier die Stimmung kippt...
sollten wir jetzt nicht beurteilen, ob es besser wäre, wenn sie den Brei abends kocht oder fertigen Brei nimmt. Wir verlassen uns darauf, dass die Kindernahrungsindustrie gute Produkte anbietet, die unsere Kinder mit allem versorgt, was wichtig ist. Dieses Denken mag NICHT IMMER richtig sein, aber in vielen Fällen auch nicht falsch, denn gerade auch beim selbst zubereiten kann man Fehler machen, durch die die Kinder mangelversorgt werden.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 25.02.2011
33 Antwort
@romytubbie
1. Verstehe ich dein problem nicht und 2. habe ich nie rewähnt das sie fertigbrei bekommen hat oder ähnliches sondern ich habe von grießbrei geshcrieben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
32 Antwort
@Moppelchen71
ja also ich trinke die milch, aber meine kleene bekommt eh kindermilch von daher wirt es sich auf sie nicht aus, nur weils heute mal grießbrei gab zum mittag:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
31 Antwort
@Anna0711
stel ldir vor es gibt auch milchbrei die man selber zubereiten kann indem man zb haferflocken oder kindergries usw in premilch muttermilch usw anrührt kocht und dann ei isses schon nur noch halb so süß. also bei sowas hab ich imemr sehr drauf geachtet, und ich pers finde es schlimm wenn eltern bei sich selber sonstwie auf alles achten aber bei den kindern nicht schauen was in dem fertigfutter ist
romytubbie
romytubbie | 25.02.2011
30 Antwort
@Anna0711
Grieß ansich , hat etwa 328kcal pro 100gr. Auf einen 1 Liter Milch nimmt man in etwas 100gr Grieß. Das ist dann die Menge von über 5 Gläschen. Also wäre nur rein der Grießanteil pro Gläschen etwa 63kcal. Bei Breien kochen, nehme ich auch oft fettarme Milch. Da schmeckt man ja kaum die Unterschiede. Ich dachte vorhin, Du meintest die Milch zum trinken.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 25.02.2011
29 Antwort
@romytubbie
Na weil man ab nem gewissen alter abends nunmal Milchbrei gibt, sagte zumindest mein kinderarzt, weiß nicht wo da jetzt das problem , liegt, glaube kaum das es Kinder gibt bzw Babys die mit 4 Monaten abends shcnitte essen. nee natürlich hat sie keinen fertig brei bekommen. nee mein kind bekommt auch nie obst nur süßes weißt? :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
28 Antwort
@Princess207
naja kalr dann würde ich auch die normale kaufen*lach ist ja klar
romytubbie
romytubbie | 25.02.2011
27 Antwort
@Anna0711
na warum aht sie denn überhaupt griesbrei abends bekommen und bestimtm den fertigen der wo schon milch usw dran ist oder? sowas gabs bei meinem gar nicht da wurde halt der normale gries gekauft und mit kindermilch zubereitet bzw halt unter nem jahr mit premilch. Aber nunja gut. bin nur bissel erstaunt wie wenn jemand so auf die eigene gesundheit erpirscht ist beim kidn es so schleifen lässt
romytubbie
romytubbie | 25.02.2011
26 Antwort
@Anna0711
man kann ja auch andere dinge am abend zu füttern geben, muss ja nicht immer griesbrei sein.. und wenn, dann sollte man den weder mit sojamilch oder dem anderen dreck zubereitet werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011
25 Antwort
@Princess207
Jap ist hier genauso:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.02.2011

1 von 3
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

jetzt trinkt er garkeine milch mehr
25.06.2012 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading