zu wenig essen! - ist das okay?

brinabrina85
brinabrina85
17.01.2011 | 7 Antworten
hallo!
meine kleine ist nun 15 monate alt und ein sehr schlechter esser und nun ist es seit 4 monaten schlimmer geworden und sie hat ein wenig untergewicht (leider)!
ihre größe: 75 cm und 8, 15 kg!
der arzt ist unzufrieden und sagt ich soll ihr immer mal wieder etwas anbieten!
das mache ich auch und habe mich immer sehr dahinter geklemmpt. doch nun ist es mir echt zu anstrengend geworden und ich lasse sie komplett in ruhe, wenn sie nicht mehr essen will. habe sie immer schön abgelenkt, damit sie normal isst. nun ist es mir zu anstrengend geworden, doch mache ich mir natürlich jetzt gedanken darum, das sie viel zu wenig isst und ihr hinterher noch was fehlt oder sie noch mehr abnimmt (sie ist sehr aktiv)! seitdem ich mich nun nicht mehr so dahinter klemme,
trinkt sie morgens ca. 200ml milch und ist 2-3 kleine stückchen toast. mittags ein ganz kleines schälchen mittagessen (ein paar löffel nur) und abends ein paar kleine löffel milchbrei oder einen halben toast und zwischendurch mal so 2 fruchtzwerge!
das ist so wenig, aber ist das in ordnung so? ich will sie doch nicht ständig beim füttern bespaßen und spielsachen in die hand drücken (damit sie mehr isst)!
ist das essverhalten schlimm? und kriegt sie auch, was sie braucht? ich mache mir eben sorgen!
danke!
lg, sabrina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
hey
also ich habe immer gehört das sich kinder das holen was sie brauchen. also wenn sie nicht wegen hunger schreit, dann wird es reichen. und wenn sie nachts nicht anfängt zu weinen weil sie noch hunger hat brauchst du dir keine gedanken machen. man soll die kleinen ja auch ni zum essen zwingen. ich meine meiner is zwar 16 monate und ca 82 cm und wiegt seine knappen 12 kilo. also ein ganz schön kräftiger kerl. ihn brauche ich erst recht nicht zwingen. wenn er mal ein ganzen tag nix essen würde, dann würde er auch nicht verhungern. er hat genug reseven aber ich sage immer solange wie sie ordentlich trinken am tag is das das wichtigste Lg Krissi
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.01.2011
6 Antwort
hm, also wenn ich so lese,
was deine maus isst... mein sohn ist jez fast 2, 5 jahre und isst in etwa die gleiche menge pro tag... ist auch ein dünner hering, immer an der unteren linie was das gewicht angeht, aber er ist fit, sehr aktiv, wenig krank...was will man mehr..?
Robbenlieberin
Robbenlieberin | 17.01.2011
5 Antwort
....
meine war und ist ein schlechter esser, ich hab ihr dann mittags immer zlöffel brei, ein löffel fruchtzwerg o-.ä. und dann wieder brei udn so weiter gegeben, damit sie überhaupt was im bauch hat. und dann ne kleine milch gemacht.
wossi2007
wossi2007 | 17.01.2011
4 Antwort
@MeGi2007
ja und zusammen essen wir auch meistens und das ungefähr zur selben zeit! sie bekommt aptamil kindermilch ab 1. geb.!
brinabrina85
brinabrina85 | 17.01.2011
3 Antwort
@MeGi2007
nein, sie kriegt nicht immer täglich das selbe! das ist immer etwas unterschiedlich! habe das jetzt nur als beispiel genommen, damit ihr seht, wie wenig das ist und ob es auch so okay ist!
brinabrina85
brinabrina85 | 17.01.2011
2 Antwort
...
gibst du ihr jeden tag das selbe? Also Fruchtzwerg halbes Toast, milchbrei? Mein Sohn mag kein Toast, also bekommt er Stuten. Mach ein wenig Marmelade drauf oder Nutella. Ja das ist mit Zucker aber ein bisschen schadet nicht. Und anstatt Fruchtzwerg lieber einen Apfel zum drauf rum lümmeln. Obst ... ist kleinen gerechte Stücke, das es nciht zuviel aussieht. Oder wie wäre es mit Gemüse. Isst ihr denn immer zusammen, habt ihr geregelte esseneszeiten? Das ist wichtig. Naja wenn der Arzt unzufrieden ist, dann würde ich ihr dennoch zur Not weiterhin Spielzeug hinhalten. Ja, es ist mühseelig und anstrengend aber sie ganz ohne essen lassen. Ich finde schon das sie morgens 200 ml Milch .. ist das Kuhmilch oder Babymilch? Weil wenn sie noch die flasche bekommt, dann hat sie ja ihre Nährwerte ind er Flasche drin und trinkt sich damit erstmal satt
MeGi2007
MeGi2007 | 17.01.2011
1 Antwort
huhu süsse!
gib ihr doch mal ein keks oder milchbrötchen zwischendurch!dabei muss ich ja nicht im hochstuhl sitzen!so machen wir das!alessia isst morgen ein kleines schälchen obstmus mit haferflocken zwischendurch ein keks oder ein milchbrötchen!mittags isst sie mal normal mal weniger!aber ich lasse es dabei solange sie wenigsten 3-4löffel isst!nachmittags gibts dann obstoder 1-2fruchtzwerge oder aber auch mal ein monte!abends isst sie eine scheibe toast und noch eine scheibe käse oder 1-2 babybell dazu!alessia liebt käse damit kann ich sie immer locken!alessia trinkt ca 500ml schorle am tag!milch nur noch ab und an!lgkerstin!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.01.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Isst er zu wenig?
31.01.2012 | 34 Antworten
Hilfe ich Esse zu wenig 10 SSW
03.01.2012 | 8 Antworten
mein kleiner 13 monate ißt ganz wenig
11.07.2011 | 5 Antworten
isst mein kind zu wenig?
04.03.2011 | 18 Antworten
Trinkt mein Baby zu wenig? (Flasche)
05.11.2010 | 4 Antworten
mein baby pullert sehr wenig
11.07.2010 | 3 Antworten

In den Fragen suchen


uploading