zuckerfreie ernährung bei baby und kleinkind

cassy09
cassy09
20.01.2010 | 14 Antworten
hallo ihr lieben,
ich bin neu hier und micht würde es interessieren wie ihr es mit zuckerfreien ernährung handhabt oder auch nicht..
und wie ist es mit den lieben omas und tanten stehen die zu euch oder nicht! wie geht ihr damit um ..

lg
Mamiweb - das Mütterforum

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Hallo
Also mein Kleiner ist jetzt fast 8 Monate und kriegt auch Zucker. In den Gläschen ist Zucker drin. Es ist zwar Fruchtzucker, aber es ist Zucker. Er kriegt auch schonmal ein Mini-Stück Schoki. Ich wurde bis zu meinem 4. Lebensjahr KOMPLETT ohne Zucker ernährt und absolut nur Bio und soll ich euch mal was sagen, ich bin zuckerkrank...
Gabriela1511
Gabriela1511 | 20.01.2010
13 Antwort
...
Sehe das nicht so schlimm, man kann es auch übertreiben ... bei uns gibt es auch mal n Keks, oder n Stück Schoki! Handhabt ja auch jeder anders!
SandyF
SandyF | 20.01.2010
12 Antwort
zuckerfrei ernährung
ich habe jetzt auch schon ein plan ausgehäckt;) meine maus hat bald ihren ersten geb. und ich habe allen gesagt sie darf dann ein stück vom kuchen probieren;) ich hoffe sie sind dann alle glücklich die omas denken sie haben sich durchgesetzt und dann werde ich alle aufklären das ich einen zuckerfreien kuchen gebacken habe;) auf die gesichter bin ich genauso gespannt wie damals auf die geburt;)
cassy09
cassy09 | 20.01.2010
11 Antwort
zuckerfreie ernährung
blöde sprüche muss ich mir heute noch anhören und das man es nicht ganz verhindern kann stimmt nicht ganz!!! es gibt zuckerfrei marmerlade, schokolade, kekse und sogar kuchen....
cassy09
cassy09 | 20.01.2010
10 Antwort
@cassy09
Wie geschrieben, hatte bisher keine Probleme. Hab auch allen Freunden/Bekannten/Verwandten/Tanten erzählt, dass er keine Schoki mag und von daher klappt das ganz gut.
tiki1409
tiki1409 | 20.01.2010
9 Antwort
@cassy09 #commentform
Setz dich einfach durch. Babys und Kleinkinder brauchen keine Naschereien und erwarten oder verlangen sie auch nicht, wenn sie sie nicht kennen. An der Stelle, an der Andere Schokolade geben gibts halt ein Stück Banane, dem Kind schmeckts genauso ;) Ich würde da einfach ganz konsequent sein, entweder sie halten sich dran oder du kannst ihnen dein Kind nichtmehr anvertrauen. Ganz zuckerfrei geht ja garnicht, in Obst ist ja auch Zucker. Aber Naschereien oder gesüßte Nahrungsmittel müssen nicht sein. Wenn alles frisch zubereitet wird kann man das alles meiden und es schadet dem Kind kein bisschen... Naschereien lernen die Kleinen noch früh genug kennen und auch wenn man später damit anfängt kann man den vernünftigen Umgang damit beibringen
scarlet_rose
scarlet_rose | 20.01.2010
8 Antwort
@cassy09
Lass dich da bloß nicht von abbringen. Es ist dein Kind - bleib stark ! :-) Stell dich aber drauf ein, dass der "Kampf" nie Enden wird *lol :-)
_Mauso_
_Mauso_ | 20.01.2010
7 Antwort
zuckerfreie ernährung
endlich jemand der auch sein kind zuckerfrei ernährt
cassy09
cassy09 | 20.01.2010
6 Antwort
meiner bekommt zucker nahrung^^
wenn man das so nennen darf... die erste zeit natürlich nicht das haben auch alle akzeptiert aber ab und an naschen darf er mal.. bei oma nutzt er es natürlich aus ;-) aber da hab ich nichts dagegen solang er auch normal essen tut also spricht mittag abend und früh.. und vormittags gibs auch immer obst und gemüse als zwischenmahlzeit ist das in ordnung
Taylor7
Taylor7 | 20.01.2010
5 Antwort
Hallo
Im ersten Jahr waren Schokolade oder andere Sachen tabu. Da mussten sich auch die Oma und Opa dran halten. Klar, kam ab und zu ein blöder Spruch von wegen "Ich hab dir früher auch Löffelbiskuit mit Milch zum Brei verrührt" , "Ihr habt auch Tee getrunken", etc. Elias bekommt seit Einführung der Beikost nur Wasser und jetzt im zweiten Jahr mag er gar nichts anderes. Hab mich erfolgreich durchgesetzt und Elias bekam im ersten Jahr keine zuckerhaltigen Sachen oder Nascherei. Seine erste Schokolade bekam er dann zu seinem Geburtstag - da gab es einen Vanillekuchen mit Schokoglasur und ein Kinderbon, naja Nikolaus und Weihnachten ein paar Plätzchen und mal ein Stück Schokolade. Jetzt ist das aber auch wieder vorbei und das nächste Mal bekommt er Nascherei wieder zu Ostern. Wir selber naschen auch nichts bzw. einmal im viertel Jahr... Für Zwischendurch bekommt Elias mal einen Fruchtriegel, ansonsten Reiswaffel oder Brot. LG Denise
_Mauso_
_Mauso_ | 20.01.2010
4 Antwort
Ganz verhindern
kann man es nicht ... ab und an was zum naschen ist ok. wobei ich glück habe, denn meiner mag nix mit schokolade :-))
tiki1409
tiki1409 | 20.01.2010
3 Antwort
...
Liam wurde 20Monate zuckerfrei ernährt, ausgenommen Fruchtzucker in frischem Obst ;) Das war mit den Omas nie ein Problem, Liam war aber in dem Alter eigentlich nie alleine bei den Omas. Mein Kind, meine Regeln. Ganz einfach! Bei uns wird in der Familie aber auch allgemein nicht viel genascht, also war das nicht so das Problem mit den Omas.
scarlet_rose
scarlet_rose | 20.01.2010
2 Antwort
Zucker gehört genauso dazu wie Vitamin E
Du kannst auf Zucker nicht verzichten. Das steckt überall drinne - egal in welcher Form. Aber Du kannst auf eine gesunde Abwechslung achten. Und wenn sich Schokolade, Apfel und Brot die Wage halten, dann ist das völlig OK LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 20.01.2010
1 Antwort
Irgendwann kann man das nicht mehr verhindern
das die Kleinen süßes zu sich nehmen, spätestens wenn sie in die Kita gehen.
maxijosi
maxijosi | 20.01.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

obst und gemüse auf dem speiseplan?
05.07.2012 | 17 Antworten
haarfarbe von baby/ Kleinkind?
25.06.2012 | 15 Antworten
ernährung baby 8 monate
11.09.2011 | 10 Antworten
Ernährung 10 Monat altes Baby
19.06.2011 | 21 Antworten

Fragen durchsuchen