Brei

Madlen1
Madlen1
26.02.2009 | 4 Antworten
Hallo zusammen!

Habe ein paar Fragen zur Breikost. Meine Tochter ist jetzt bissel über 5 Monate und kriegt seit knapp 3 Wochen ihren ersten Brei. Dabei handelt es sich um die Mittagsmahlzeit. Habe mit Karotten angefangen, über Karotten + Kartoffeln und jetzt Rindfleisch dazu. Meine Frage, wieviel verschiedene Gerichte kann man füttern und verträgt ein Baby das ohne Probleme? Man will ja nicht jeden Tag das Gleiche essen. Sie trinkt ihre Milchnahrung zur Zeit schlechter. Heisst weniger als gewöhnlich. Vorher hat sie 170 ml geschafft pro Flasche alle 3 Std. jetzt teilweise nur mal 90 ml. Sie trinkt immernoch Prenahrung. Woran kann es liegen und wieviel sollte sie wenn sie Beikost bekommt an Milch pro Tag noch trinken? Wäre dankbar über ein paar Tipps.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
die empfehlung
ist, alle 5 - 7 tage nur ein neues lebensmittel einzuführen. falls etwas nicht vertragen wird, kannst du genau zuordnen, welches nahrungsmittel es war. die sachen, die vertragen werden, kannst du jeden tag wechseln. im übrigen brauchen babys nicht so viel abwechslung wie wir. ihr essverhalten sowie ihr geschmackssinn sind nicht mit dem von erwachsenen zu vergleichen ;) babys reicht oft im ersten jahr auch nur muttermilch und das stört sie nicht im geringsten :D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.02.2009
3 Antwort
Hi
Ich habe von anfang an höchstens 2 Tage das gleich gegeben, da er es dann auch nicht mehr wollte! Habe dann nach 2 Wochen jeden Tag ein anderes Menü serviert! Hat es super vertragen! Er hat auch schnell gemerkt wenn ich mal 2 gleiche Menüs in 3 Tagen geben wollte, das will er nicht! Muss schon mindestens 1 Woche, jeden tag etwas anderes geben! Er trinkt auch nicht immer seine Flasche aus! Manchmal trinkt er statt 235 ml nur 170 ml! Aber es scheint ihm zu reichen!
Janettchen
Janettchen | 26.02.2009
2 Antwort
aaaalso
ich geb immer 2 Tage lang das Gleiche.....meine Ärztin meinte das is super so! aber selbst jeden Tag was andres würde wohl auch nicht schaden!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.02.2009
1 Antwort
Das ist ganz normal
Ich gebe meinem Sohn sieben Monate, Mittags immer eine Mahlzeit in Breiform . Ich gebe ihm nicht jeden Mittag dieselbe Mahlzeit, denn immerhin wollen wir ja auch nicht immer dasselbe essen. Mein Kleiner verträgt das gut und ich habe keine Probleme. Ich gebe seit dem er sechs Monate alt ist schon die Folgemilch 2 und Mittags halt ein Gläschen. Ich muss dazu sagen das mein Sohn ein guter Esser ist, dass heißt jetzt nicht das er Übergewichtig ist oder so, aber er kann gut essen. Er trinkt seit dem er Gläschen bekommt auch nicht immer seine Flasche aus, aber solange er nicht u dünn ist oder so ist das ja auch nicht schlimm.
J23D25P17
J23D25P17 | 26.02.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wieviel Babybrei füttern?
04.02.2008 | 10 Antworten
Erster Brei?
31.01.2008 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading