Abstillen-Schönen guten Morgen, bin neu hier und hoffe ihr könnt mir zum Thema Abstillen helfen?

equilibrium07
equilibrium07
16.01.2009 | 5 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
habe 6 Monate voll gestillt und bin nun seit 2 Wochen am Abstillen!
Was auch eigentlich ganz gut klappt, Milchbrei, Gläschchen und Tee nimmt er sehr gut an; hab nur ein problem: mein Kleiner möchte absolut keine Fläschennahrung, hab schon so viel ausprobiert um Ihn auszutricksen, aber jedesmal wenn er das Fläschen bekommt fängt er fürchterlich an zu schreien und trinkt kein bißchen!
Hab auch schon bei einer Ernährungsberatung angerufen und die Tipps haben auch nix gebracht!
Hab jetzt gehört, dass man das Fläschchen durch einen Guten Morgen Brei ersetzen kann!?
Aber wie sieht es dann mit der Flüssigkeitszufuhr aus? Wieviel braucht so ein Baby?
Habt Ihr vielleicht die gleiche Erfahrung gemacht?
Würde mich sehr über euere Antworten freuen!
Vielen Lieben Dank :-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
abstillen
kannst du mir bitte Telefonnummer von dem Ernährungsberatung geben ? Gruß Chantal
Chantal1
Chantal1 | 23.04.2009
4 Antwort
Abstillen
Mir geht es genau so meine ist zwar erst vier monate alt aber ich wollte ihr die milchpulver Narung geben. aber sie nimmt sie nicht an.habe einige flaschen und sauger probiert und bin immer noch am stillen was ja ach gut und gesund ist.wollte umstellen weil ich als arbeiten gehe und muß sie dan immer mitnehmen das get zwar und funktzioniert . und sie spukt mir nach jedem stllen mehr mals.werde es weiter hin probieren.aber ich weis mir sonst auch nicht zu helfen.lg julisch79
julisch79
julisch79 | 16.01.2009
3 Antwort
Liegts an der Flasche oder dem was drin ist?
Wenn er die Flasche verweigert versuch doch einfach mal nen Becher, kann man eh in dem Alter mit anfangen, und Du brauchst ihn nicht mehr an die Flasche gewöhnen! Wenn er einfach Pulvermilch nicht mag: hast Du abgepumpte Milch, die Du ihm geben kannst? Oder evtl Marke wechseln. Auf Milchnahrung kann man in dem Alter imno noch nicht verzichten. Ich selbst stille eigentlich noch so 4-5x über 24 Stunden, und gebe meinem SOhn zu den Mahlzeiten verdünnten Saft oder Tee aus ner Trinklerntasse. Er trinkt nicht superviel, er lernt es ja grad erst. Aber ich bleib dran, und die Windeln sind immer gut nass. Mein KiA meinte mal, dass man es schnell merkt, wenn ein Kind zu wenig Flüssigkeit bekommt: trockene Windeln, trockene Haut, keine Tränchen beim Weinen mehr, und eingefallene Fontanelle.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2009
2 Antwort
...
also wenn er den tee trinkt, kann es ja nicht an der flasche liegen. vielleicht schmeckt ihm einfach die flaschennahrung nicht. hast du es schon mal mit einer anderen falschennahrung probiert? eine freundin von mir hatte genau dasselbe problem. ihre tochter wollte keine fertignnahrung. sie hat dann muttermilch mit frtignahrung gemischt und schrittweise das mischverhältnis zu gunsten der fertignahrung verändert. so hats funktioniert!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2009
1 Antwort
...
also ganz weglassen kannste die milchnahrung in dem alter glaub ich noch net... meiner meinung nach bleibt dir nur weiter stillen und die flasche immer und immer wieder probieren... nimmt er die flasche nur nicht mit folgemilch oder auch nciht mit muttermilch ne freundin von mir hatte da auch probleme und irgendwann nahm die kleine dann doch die flasche...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.01.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Guten morgen.
23.08.2012 | 4 Antworten
guten morgen
31.07.2012 | 10 Antworten
Guten Morgen
08.07.2012 | 4 Antworten
guten morgen mami´s
30.06.2012 | 3 Antworten
guten morgen
30.06.2012 | 7 Antworten
nochmal guten morgen
24.06.2012 | 7 Antworten
Guten Morgen
10.12.2011 | 8 Antworten

In den Fragen suchen


uploading