Vollmilch anstelle Fertigmilch am Abend?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.12.2008 | 15 Antworten
Hallo zusammen,

ich gebe meiner kleinen Tochter (13 Monate) abends eine Flasche Fertigmilch (3er-Nahrung) bevor es ins Bett geht.
Jetzt habe ich von einigen Müttern erfahren das sie abends keine Folgemilch mehr geben sondern normale Milch.
Ist das nicht zu früh bei 13 Monaten?
Falls man doch 'normale' Milch geben darf, was für eine sollte das dann sein?
Vollmich? H-Milch? Wieviel Prozent Fett sollte sie haben?
Oder darf ich erstmal eine Weile bei der 3er-Milch bleiben?
Meine Kleine mag sie und verträgt sie sehr gut.

Vielen Dank schonmal vorab für Eure Antworten!

Gruß
Doro
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
hi
Meine Tochter ist 14 Monate und bekommt auch 3-er Milch zur Nacht. Vollmilch 3, 5 % bekommt sie zum Frühstück. Ich finde es ok.
moniczka78
moniczka78 | 08.12.2008
14 Antwort
Milch
Hallo liebe Doro, meine Kids haben beide erhöhtes Allergierisiko, daher war ich m normaler Milch anfangs vorsichtig, beim großen bis er knapp 2 war u. beim kleinen geb ich 23.00 uhr noch eine Flasche 3er, einfach weil er z Abendessen nicht genug isst, er nimmt 3 bissen brot u kommt dadurch nachts ohnehin nochmal. Er ist insgesamt ein 'zarter' u wiegt nicht sonderlich viel, daher ist die 3er prima u sicher ein bisschen nährstoffreicher als die 'normale'. Wenn Deine Kleine sie mag u sie sonst nicht zu schwer wiegt, dann ist das doch mit 13 Mon. ok. Würde viell.langsam versuchen, die Flaschen in der Menge immer mehr zu verringern u immer ein bisschen mehr festeres anzubieten, wie Milch/Grieß/Mehrkornbrei o Brot m Butter/Streichwurst o Streichkäse, dafür Tee/Wasser z Trinken dazu.Unser Kleiner will immer das, was d Große isst, daher probiert er d Reihe nach aus, aber eben davon zu wenig u wird nicht satt. er bekommt jetzt manchm.nachmittags cornfl/müsli mit 1, 5% milch.lg j
jojolina
jojolina | 08.12.2008
13 Antwort
Vollmilch
Hallo, wir haben auch mit 12 Monaten umgestellt. Wenn das Kind normal ißt reicht das voll und ganz. Auch lt. Ki-arzt. Die andere kostet doch bloß unnötig viel Geld!!
chantal-mausi
chantal-mausi | 08.12.2008
12 Antwort
vollkommen ok
meine ist 2 und sie kriegt morgens und abens beim einschlafen ihre milchflasche!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
11 Antwort
Es gibt ja noch Abendessen dazu
wir geben ihr abends normal immer ein Brot oder etwas in der Richtung. Das geht schon keine Frage, aber wir haben uns angewöhnt ihr ca. 1-2 Stunden später ihr nochmal eine Flasche Milch zu geben. Wenn Sie allzu satt ist trinkt sie auch nicht alles aus. Es bleiben schon manchmal 50 ml oder mehr drin. Gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
10 Antwort
hi
klar kannst ihr schon normale milch geben. meine kinderärztin hat gesagt wo meine 10 monate alt war ich solle schon normale milch nehmen. Sie hat mich nur dumm angesehen warum sie keine milch trinken soll. da hab ich gesagt naja man soll ja warten mit kuh milch bis sie ein jahr sind da hat sie gesagt das sei käse. bin bei milch vorsichtig weil ich sie nicht vertrage. aber meine kinder vertragen sie gut. kannst ja die lacktose freie milch nehmen wenn sie keine richtige milch verträgt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
9 Antwort
hallo
ab 1 jahr kann ein kind auf jeden fall normale milch trinken, vollmilch am besten! wenn du umsteigst dann aber bitte nicht am abend, falls sie es noch nicht verträgt hast du und sie in der nacht dann den stress meine kinderärztin hat mir damals auch geraten, die milch am anfang verdünnt zu geben und langsam zu steigern
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
8 Antwort
Mein kleiner bekommt auch 3er MIlch...
und der Kinderarzt meinte, so lange er sie noch mag, soll er sie ruhig bekommen. Dort sind viele Vitamine drin, also so lang deine Kleine die Milch noch mag, gib sie ihr ruhig, normale Milch finde ich persönlich nicht so toll für kleine Kinder
Suse007
Suse007 | 08.12.2008
7 Antwort
hab meinem sohn...
.. abendsseit er 9 mon alt ist immer milchbrei mit entweder 3, 5 oder 1, 5% fett gegessen. um so mehr fett drin ist, desto weniger ist sie in der richtung bearbeitet... dafür auch ein paar cent teurer also wenn du nciht grad um die figur deiner tochter fürchten musst, weil sie ohnehin etwas runder ist, würd ich die mit 3, 5% nehmen! fertigmilch mussten wir nie verfüttern, ich denke aber nich, dass die noch nötig ist!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
6 Antwort
Milch
Du kannst mit 13Monaten schon Vollmilch geben. H-Milch oder Frischmilch ist eigentlich egal. WIchtig ist, dass es Vollmilch ist, also 3, 5% Fettgehalt. Du kanst natürlich auch bei der 3er Milch bleiben, aber die ist nicht wirklich besser als Vollmilch. Auf 3er Milch kann man prizipiell ganz verzichten ;)
scarlet_rose
scarlet_rose | 08.12.2008
5 Antwort
warum gibst du nichts festes
wie brei oder der gleichen???
claudimaus81
claudimaus81 | 08.12.2008
4 Antwort
milch
also ich habe meinem sohn mit 8 monaten H-Milch gegeben und abends den grießbrei auch damit gekocht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008
3 Antwort
klar kannst du bei der -er milch bleiben.....
meiner bekommt aber schon die normale milch 3.5% Fett, mache ihm immer brei damitt, er ist 10 Monate......
majka
majka | 08.12.2008
2 Antwort
??
Warum bekommt sie nicht einfach ein Brot oder Grießbrei?? Sie hat doch bestimmt schon Zähne und soll diese doch auch benutzen, oder??
Puh08
Puh08 | 08.12.2008
1 Antwort
wenn sie sie mag
warum nicht...... Aber in dem Alter haben meine auch schon ganz normale Milch bekommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.12.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Gefrorene Milch!
12.04.2012 | 3 Antworten
wann bekamen eure kinder vollmilch?
24.05.2011 | 6 Antworten
Muttermilch mit Fertigmilch mischen?
01.01.2011 | 3 Antworten
Ab wann normale Milch
29.12.2010 | 10 Antworten
Baby nimmt keine fertigmilch? was tun?
02.11.2010 | 6 Antworten
Frischmilch
03.10.2010 | 6 Antworten

In den Fragen suchen


uploading