wie stille ich am besten ab?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.02.2008 | 13 Antworten
mein sohn ist nun 12 wochen alt, ist jedoch ein spuckkind! ich halte es nicht mehr aus;kanns einfach nicht mehr mit ansehen.nun bekommt er schon seid 1 woche nebenher HA nahrung angedickt mit nestagel. er hat jedoch verstopfung von der umstellung, das ist auch ein problem.ich hab immernoch soviel milch, möchte schnell abstillen.habt ihr tipps für mich?
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
---------------
gespuckt haben sie immer unabhängig von der Tageszeit oder es lief auch einfach so aus dem Mund. Angedaut bzw. verdaut war es immer - es roch so richtig schön sauer ... ;o) Wir hatten immer alle eine Stoffwindel auf der Schulter, wenn wir sie auf dem Arm hatten ... ;o)
MamiSteffi
MamiSteffi | 13.02.2008
12 Antwort
wie haben deine kinder denn gespuckt?
phasenweise, im schwall, und manchmal stunden nach dem stillen, angedautes, ???
sukkibaby
sukkibaby | 13.02.2008
11 Antwort
????????
es geht dir also nur darum, dass du dir Sorgen machst, dass er zu wenig drin behält?? Das ist aber ganz bestimmt unbegründet, denn das, was die ausspucken, ist ja schon verdaut - also schon verarbeitet. Es kommt halt nur oben raus und nicht unten!! Das ist aber tausendmal besser, als wenn es gar nicht raus kommt!!
MamiSteffi
MamiSteffi | 13.02.2008
10 Antwort
ja klar
das ist mehr arbeit, keine frage, aber er behält es wenigstens drin.die verstopfung ist echt schlimm aber vielleicht legt sich das nach der umstellung.ich bin doch nicht glücklich mit dieser entscheidung, aber mir gehts einfach nicht mehr gut dabei.
sukkibaby
sukkibaby | 13.02.2008
9 Antwort
das Spucken
hat ja mit dem Gedeihen auch gar nichts zu tun . Die Kinder spucken ja nur das aus, was zu viel ist - das "Gute" haben sie vorher schon aus der Nahrung rausgenommen ... ;o) Wie gesagt - meine Kinder haben alle drei gespuckt - na und!? Ich versteh dich trotzdem nicht. Was versprichst du dir denn nun von der Flasche - was ist daran besser??
MamiSteffi
MamiSteffi | 13.02.2008
8 Antwort
alles ,alles wirklich alles probiert
stillcaffee, aufrecht halten, gut beuerchen machen lassen , nicht zu lang trinken lassen ect. ich hätte schon längst hingeschmissen wenn ich nichtum jeden preis was gutes für ihn tun wollte.auch mein drumrum sagt von anfang an, das er wegen dem spucken nicht alzuviel zunimmt, obwohl er normal gedeiht, hab ich auch drei monate ignoriert.der spuckt mir in zwei tagen den ganzen schrank leer, meine ganzen sachen und wohnung voll. in die flasche kommt nestagel mit rein.gibts in der apotheke, zum andicken.
sukkibaby
sukkibaby | 13.02.2008
7 Antwort
was ist schlimm daran?
Was ist denn so schlimm an einem Spuckkind? Meine Kinder haben alle gespuckt - na und?? Findest du es denn besser, wenn dein Kind Verstopfung hat? Für das Kleine ist das erheblich schlimmer! Binde ihm einfach eine Stoffwindel um den Hals und fertig! Waschen tut doch die Waschmaschine - das ist doch nicht so wild! Tut mir leid - aber dafür habe ich überhaupt kein Verständnis! Das ist nun wirklich kein Grund abzustillen! Vor allem hast du mit der Flaschennahrung viiiel mehr Arbeit ! Was findest du denn so schlimm am Spucken???
MamiSteffi
MamiSteffi | 13.02.2008
6 Antwort
nun habe ich mal eine frage!
von der flaschenmilch spucken die kinder nicht??? klärt mich bitte auf, meine tochter war auch ein spuckkind, ich wäre aber nie auf die idee gekommen, sie deshalb abzustillen! mir sagte meine stillberaterin, ich solle mein kind ein bißchen aufrecht halten beim stillen und zwischendurch ein bäuerchen machen lassen! daher meine frage, da ich den zusammenhang nicht sehe oder spucken kids bei der flasche nicht??? DANKE
silberwoelfin
silberwoelfin | 13.02.2008
5 Antwort
Ein Spuckkind ist nicht wirklich ein Grund - schade das Du so schnell aufgeben tust
ABstillen: Lege Dein Kind nur noch sporalisch an und lass soviel abtrinken, das die Brust einigermaßen wieder weich ist - ACHTUNG: er darf nicht alles austrinken. Du kannst auch immer wieder die Brust ausstreichen. Ganz wichtig: NICHT abpumpen, das ist für den Körper ein Produktionszeichen Pfefferminz und Salbeitee sind Milchabbauend. Verzichte auf Abstill-Tabletten, die sind nicht gut für den Körper LG PS: vielleicht erkundigst Du Dich nach einem Still-Cafe in Deiner Nähe
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.02.2008
4 Antwort
hallo
wenn du noch eine hebamme hast frag sie mal nach homopathischen mitteln das hat mir super beim abstillen geholfen und die abstilltabletten haben oft nebenwirkungen
nele111
nele111 | 13.02.2008
3 Antwort
*********
salbeitee ist auch sehr gut zum abstillen:) vergiss aber nicht die restmilch dann auch auszustreichen. kann sonst dumm enden! viel glück
piccolina
piccolina | 13.02.2008
2 Antwort
hallo
ja lass dir von deinem Frauenarzt abstill tabletten verschreiben und streich die letzte milch raus die du noch in deiner brust hast!!! lg
mami07
mami07 | 13.02.2008
1 Antwort
Ich finde es schade das du wirklich abstillen willst.
Aber zum schnell abstillen kann dir der FA Tabletten geben.
4girls4me
4girls4me | 13.02.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Trauriges Video
19.06.2011 | 36 Antworten
stille Geburt beileidsbekundung- Spruch
24.08.2010 | 4 Antworten
Wie stille ich richtig und schnell ab?
10.08.2010 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen