Startseite » Forum » Ernährung » Allgemeines » Großes Trinkproblem bei meinem kleinen

Großes Trinkproblem bei meinem kleinen

Mami1990
Hallo,
ich muß ja meinen kleinen (16 tage alt) leider mit der Flasche großziehen da bei mir keine Muttermilch gekommen ist. Das klappt ja eigentlich auch ganz prima aber in letzter zeit kommt es immer öfter vor das der kleine während dem trinken (er hat also das fläschchen noch im mund) anfängt zu suchen und dann. weil er denkt er kriegt nichts, fängt er gleich an zu schreien (noch immer mit der flasche im mund) ein paar sekunden später trinkt er dann wieder ein bisschen. bis sich die ganze prozedur dann gleich wiederholt. also trinken - suchen - schreien - trinken - suchen - schreien - usw. während des suchens strampelt er dann auch immer ganz hysterisch mit den beinen und rudert mit seinen armen. Wenn ich ihm das Fläschchen aber wegnehme fängt er erst recht zu schreien an. Weiß jemand vielleicht warum er sich so verhält? eigentlich hat es ja immer ganz prima geklappt. Könnte das Loch im Sauger vielleicht zu klein sein so das er einfach zu wenig hat pro schluck? Hoffe jemand hat einen rat für mich denn so ist das trinken extrem anstrengend.

Liebe Grüße
Lena
von Mami1990 am 02.10.2008 20:02h
Mamiweb - das Babyforum

15 Antworten


12
Mami1990
...
erstmals danke für die vielen antworten, werd gleich einiges ausprobieren und hoffe das was hilft. Nein das sind schon Milchsauger, hab beim einkaufen sogar darauf geschaut:-) keine milch hab ich auch nicht, aber der milcheinschuss kam bei mir einfach nicht und ich hab viel zu wenig milch, er hat im Kh dadurch auch sehr viel abgenommen, so dass wir da zufüttern mussten. das mit der nähe hab ich mir auch schon gedacht, aber er liegt beim trinken eh auf meiner brust und ich halt ihn ganz eng an mich, das kanns also auch nicht sein. ich glaub eher er wird bauchweh haben, hab jetzt auch mal das kirschkernkissen in den ofen geworfen u werds auch damit einmal probieren....und ich hoffe er schläft bald, er ist schon seit stunden wach, und hat zwischendurch immer nur ein paar minuten geschlafen...
von Mami1990 am 02.10.2008 20:33h

11
pegasus2008
Hallo
Mein Kleiner hat das auch immer gemacht beim Stillen. Hab auch gedacht er bekommt keine Milch raus, allerdings hat sich dann herausgestellt, dass er Blähungen und Bauchweh hat. Habe dann immer nachmittags den Bauch mit Windsalbe massiert. Wenn das nicht geholfen hat haben wir Schüssler Salz Nr. 7 gegeben und wenn das auch nicht geholfen hat, haben wir ihm ein Kümmelzäpfchen gegeben. Dann dauerte es noch ein paar minuten, bis die Pupse und das große Geschäft draußen waren und dann war Ruhe. Ansonsten rumtragen im Fliegergriff. Frag mal die Hebamme oder den KiA LG
von pegasus2008 am 02.10.2008 20:16h

10
2xmami
klumpig
könnte die milch vielleicht klumpig sein? so daß manchmal nicht genug durch kommt.
von 2xmami am 02.10.2008 20:13h

9
Hilka_und_Nadja
---
Versuch ihm mal während des trinkens die Hand- oder Fußflächen zu massieren. Funktionierte bei mir super, geht auch prima, wenn die Zwerge beim Essen einschlafen.
von Hilka_und_Nadja am 02.10.2008 20:13h

8
pz71
Ich würde eigentlich nicht sagen ...
... das das Loch zu klein ist, da der Saugreflex der Kleinen eigentlich sehr stark ausgeprägt ist. Außerdem sollte es so klein bleiben, damit sie sich beim trinken nicht verschlucken - also ich würde es so lassen, wie es ist. Bist Du aber sicher, dass es sich um einen Milchsauger handelt? Es gibt nämlich auch Teesauger - sorry, aber mir ist das ganz am Anfang auch passiert, dass ich beim Einkauf nach den falschen Saugern gegriffen habe. Deren Löcher sind natürlich wirklich für die Milch zu klein. Kann es sein, dass er beim trinken die Beine zum Körper zieht? Das hatte meiner auch gemacht
von pz71 am 02.10.2008 20:11h

7
Sommerbrise
Bäuerchen machen
Wechsel mal die Sauger in ner anderen Größe, gib ihm auch mal Tee/Wasser dazwischen und öfters mal ein Bäuerchen machen!Kannst auch mal klitzekleine Pausen während des Trinken machen!
von Sommerbrise am 02.10.2008 20:10h

6
Gelöschter Benutzer
also
eigentlich soll man auf keinen fall das loch vergrößern, soweit ich weiß. weil das saugen soll ja anstrengend sein, damit die mundmotorik sich richtig entwickelt. ruf doch deine heabamme an. oder im kh wo du entbunden hast.
von Gelöschter Benutzer am 02.10.2008 20:08h

5
mami26021983
hi du
hi .. ich hatte das problem auch mit meinem wir haben dann mit der hebamme einen test gemacht... wir haben ihn auf stillkissen gelegt ich mich da neben so als wenn mann stillen will , , dann die kleine baby flasche kurz for der brust gelegt und ihn dann so gefüttert er hatt gesucht dann denn sauger gefunden und getrunken .... meine hebamme meinte so hatt da baby noch mehr nähe zu mir ... Probiers doch mal aus oder oben ohne danebben und dann so füttern auf denn still kissen meiner hatt sich dann immer an meiner brust gekuschelt und getrunken ... Naja vieleicht klapps .... Lieber gruss steffi
von mami26021983 am 02.10.2008 20:08h

4
louni
versuch es mal
das kann gut sein, das es zu klein sind. ich find die löcher auch immer zu klein, da werden die eher müde als satt
von louni am 02.10.2008 20:08h

3
felsan
naja
auch das trinken an der brust ist manchmal anstrengend. aber ich hab leider keinen ahnung was bei deinem kleinen sein könnte. vielleicht bauchweh?????
von felsan am 02.10.2008 20:06h

2
Bienchensumm
...
kommt denn bei dir gar keine Milch?
von Bienchensumm am 02.10.2008 20:06h

1
Entchen77
Das würde ich auch vermuten,
dass das Loch zu klein ist und er nicht genug bekommt. Vergrösse das Loch einfach mal dann wirst du sehen, ob sich das Problem löst.
von Entchen77 am 02.10.2008 20:04h


Ähnliche Fragen


Ab wann großes Bett?
12.08.2012 | 16 Antworten




Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter