Was tun?

Mausi25477
Mausi25477
18.06.2008 | 11 Antworten
Hallo erstma und schönen abend!
Leider weis ich zur zeit nicht weiter mein sohn ist nun 13wochen alt und mein problem ist das er einmal tagsüber nicht in sein bettchen schlafen will sondern nur auf dem arm und er kann noch so tief schlafen wenn ich ihn hinlege fängt er sofort an zu gröllen! Mein Arzt hat zu mir gesagt ich soll ihn ruhig ma weinen lassen aber nach fünf min kann ich es nicht mehr hören und nehm ihn auf den arm! Wo er dann nicht lange brauch und wieder einschläft!

Und das zweite ist das er an der rechten brust immer teahter macht er zieht die brustwarze lange und trinkt auch nicht richtig an ihr! Mittlerweile tut sie schon richtig weh davon! warum macht er bei beiden so ein teahter nur tagsüber? Nachts wenn er gestillt wird macht er das nicht und er schläft auch in seinem bettchen!
Vielleicht habt ihr ja ein paar tipps für mich! Schönen dank schonma im voraus
Mamiweb - das Mütterforum

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
sofa?
hallo, meine kleine wollte auch tagsüber nie in ihrem bett schlafen. ich habe sie auch nie dazu gezwungen. vielleicht könnt ihr auf dem sofa kuscheln. vielleicht schläft er neben dir und lernt langsam ohne dich zu schlafen. noch ist er klein und du kannst ihn auch allein auf dem sofa schlafen lassen. wenn du angst hast, dass er herunterfällt, stelle ein stuhl davor. sei froh, dass er nachts im bett schläft, so versteht er den unterschied zwischen tag und nacht. liebe grüße und alles gute!
julief
julief | 18.06.2008
10 Antwort
.......
die ferber methode ist umstritten... ich würde sie bei nem baby mit 13 wochen nicht anwenden... lg tina
Zoey
Zoey | 18.06.2008
9 Antwort
hallo
also meine kleine macht das mit der brust genauso um stress abzubauen. ich lass ihr das dann 2min danach nehm ich sie kurz von der brust weg und lass sie dann wieder ran. oder iich lauf vorher etwas mit ihr hin und her und rede ganz ruhig mit ihr. musst aber selber sehen was deinem kleinen hilft. was bei dem einen kind hilft, passt nicht unbedingt auf das andere. mit dem auf dem arm schlafen kann sein das er einfach deine nähe braucht weil er gerade einen entwicklungsschub macht oder die routiene fehlt ihm. nimm dir die zeit die er braucht, dafür sind wir mütter eben da, für unsere kinder. im ersten lebensjahr soll man kinder nicht schreien lassen. ist alles eh schon schwer genug für die kleinen. sie sind hilflos und auf ihre eltern angewiese um zu verstehen. wünsch dir viel geduld
tatjana20
tatjana20 | 18.06.2008
8 Antwort
WAs bitte
ist das für ein Kinderarzt? Ich muss mich schon wundern. Kinder in dem Alter haben ein ganz normales Nähebedürfnis. Hast du mal versucht, dich mit ihm hinzulegen? Dann hat er Körperkontakt. Oder ein Tragetuch. So hast du ihn dicht bei dir und kannst trotzdem tun wonach dir ist. Das mit der Brutwarze kann nur eie Phase sein. Hatten wir auch ab und an. Du könntest es mal mit einem Stillhütchen versuchen. Geh mal unter www.ferbern.de da gibt es Tips und Infos über Babys schlafverhalten.
tazzy2405
tazzy2405 | 18.06.2008
7 Antwort
Hallo erstmal
mach dir mal mit dem hinlegen tagsüber nicht so ein stress, das war bei meiner kleinen genau das selbe, habe sie dann immer bei mir gehabt, das pendelt sich von ganz alleine ein.Ich würde ihn nicht schreien lassen er brauch die nähe.Meine ist jetzt fast 5 monate und jetzt liegt sie lieber im Bett als auf dem Arm, sie weis jetzt das Mama immer in der nähe ist und mit dem stillen, ich würde mal die Brust schonen wer er teather macht und ruhig mehr die andere seite geben so wurde es mir zu anfang auch im krankenhaus empfohlen.
kugelblitz-de
kugelblitz-de | 18.06.2008
6 Antwort
......
Wenn er nicht schlafen will dann versuch das mal was Ladynicole dir geraten hat. Das mach ich zur Zeit auch. LG Kathrin
katha5-82
katha5-82 | 18.06.2008
5 Antwort
........
wie stillst du ihn tag und wie nachts ?? ..also im sitzen oder im liegen ??? was du beim schlafen mal versuchen kannst ..entweder sein bettchen mit dem stillkissen zu verkleinern...oder ihn zu pucken.. lg tina
Zoey
Zoey | 18.06.2008
4 Antwort
Geduld!
Unser Kleiner war ähnlich. Eventuell kommt aus der rechten Brust nicht genug Milch, solltest ihn aber trotzdem immer wieder anlegen. Und tagsüber hat unser Sohn auch erst nach ungefähr fünf Monaten im Bettchen geschlafen, sonst immer im Wohnzimmer oder unterwegs im Kinderwagen. Das wird schon. Immer wieder probieren. Schreien lassen würde ich ihn in dem Alter auch noch nicht länger. Versuchst Du ihn manchmal, noch wach ins Bettchen zu legen? Damit er lernt, dort einzuschlafen? Vielleicht solltest Du das auch mal versuchen. Schlafen ist übrigens ein gutes Thema - das werde ich jetzt auch tun. Also, gute Nacht und alles Gute! Julia
JuliaND
JuliaND | 18.06.2008
3 Antwort
Er braucht sicher deine Nähe...
und wenn er nachts gut im Bettchen schläft, ist das dann "seine Auszeit" und will dann nur schlafen! Er ist ja noch so klein...und wenn er deine Nähe braucht, würd ich ihm die auch geben. Kannst ihn dir ja auf den Bauch legen und mit ihm kuscheln! Ich sag nur, genieß das noch so lang es geht....irgendwann will er nicht mehr kuscheln!!! So ists bei mir...meine Kleine ist 6 Monate.
vreni84
vreni84 | 18.06.2008
2 Antwort
meiner hatte das auch gemacht
und nach einem besuch der Hebamme... kam raus das er nicht genug satt wird. Sie hat sich sein trinkverhalten angeschaut, weil er gleich wieder hunger hatte obwohl er zuvor dran war. Sie sagte ich solle es mit der 1er Nahrung zusätzlich probieren. Und es ging besser er hat das nicht mehr gemacht muss aber auch sagen ich habe dann abgestillt, da die Brustwarzen beide richtig offen waren, klein Pyrania war dran. Die Brustwarzen haben sich erholt und Tizian bekommt seither die Flasche und er ist jetzt 3, 5 Monate alt und ihm geht es super gut. LG kathrin
katha5-82
katha5-82 | 18.06.2008
1 Antwort
hey ich
kann dir nur sagen lass ihn weinen wenn du es nicht hören kannst dann geh mal raus für 5 min aber zieh das durch sonst hast du mal große brobleme das geht ein zwei oder auchdrei tage aber dann ist ruhe glaub mir war auch bei meinem. lg ich grück dir die daumen ich weiß des es schwer fällt aber da müssen wir mütter durch.
ladynicole20
ladynicole20 | 18.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

soviel zum schönen abend zu zweit!
03.03.2012 | 10 Antworten
Ich suche einen schönen Spruch
28.08.2010 | 1 Antwort

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: