taufsprüche

Zwergi
Zwergi
14.06.2008 | 15 Antworten
kennt jemand taufsprüche wo kein gottkram drin vor kommt? steh da nicht so drauf?
Mamiweb - das Mütterforum

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
babylove
ich weiß aber hier ist es so....getaufte weden beforzugt in manchen...und dann ist mir das egal ob ich an gott glaub oder nicht dann lass ich sie taufen....nehm das nicht böde auf...kann ja feder seine meinung sagen
Zwergi
Zwergi | 14.06.2008
14 Antwort
ps Kinder gartenplatz Taufe
also eignentlich dürfen die im kiga das nicht davon abhängig machen weil es allen eltern selbst überlassen ist ein kind zu taufen. ich finde wenn man sein kind taufen lässt sollte man auch dahinter stehn und es nicht nur machen weil andere finden das gehört so. ich arbeite selbst im kiga und weiß dass das kein zwang sein sollte! ist nicht böse gemeint!
Babylove87
Babylove87 | 14.06.2008
13 Antwort
judith und denise
finde eure beiden sehr schön!!!
Zwergi
Zwergi | 14.06.2008
12 Antwort
Mein Mann wollte nur dass das Wort "Gott" nicht in dem Taufspruch vorkommt...
...also haben wir uns für diesen Taufspruch entschieden: Ich bin in die Welt gekommen als ein Licht, damit, wer an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe.
Maune126
Maune126 | 14.06.2008
11 Antwort
mudy...
ja es ist echt blöd....wenn ich sie nicht taufen lass kann es sein das in in manchen kindergärten keinen platz bekomme...das möchte ich nicht...dann lass ich sie lieber taufen....
Zwergi
Zwergi | 14.06.2008
10 Antwort
judith
der ist toal schön. den hat unser zwerg von seinen paten bekommen!! ich finde den einfach nur klasse
MuDy
MuDy | 14.06.2008
9 Antwort
Wir haben nächsten Sonntag Taufe und nehmen den Spruch:
Da werden Hände sein, die Dich tragen und Arme in denen Du sicher bist und Menschen, die Dir ohne Fragen zeigen, dass Du willkommen bist
JudithJennrich
JudithJennrich | 14.06.2008
8 Antwort
zwergi
ist schon traurig oder... die kriche findet sich so toll, aber ungetaufte kinder werden nur schwer akzeptiert... schon widersprüchlich "gott liebt jeden" oder krankenschwestern...müssen alle getauft und gefirmt , sonst dürfen sie dort gar nicht arbeiten. und schule... religionsunterricht... wo ist das heute also noch freiwillig
MuDy
MuDy | 14.06.2008
7 Antwort
..........................
Möge dem Kind die Sonne scheinen, mög´es im Leben mehr lachen als weinen, mögen es Hände und Flügel berühren, Möge es Sehnsucht und Freiheit spüren, möge es die Liebe zum blühen bringen, mög´es im Leid voller Hoffnung bleiben, Menschen und Erde ins Herz sich schreiben, möge dem Kind das Gute begegnen mög die umfassende Liebe es segnen. Ist jetzt kein religiöser Spruch. Bei uns war es so, das der Pfarrer aber zu diesem Spruch noch einen passenden biblischen rausgesucht hatte.
Denise85
Denise85 | 14.06.2008
6 Antwort
ist zwar mit gott aber schön!
Es war einmal ein Kind, das bereit war geboren zu werden. Das Kind fragte Gott: "Wie soll ich auf der Erde leben, wo ich doch so klein und hilflos bin? Wie soll ich singen und lachen können, um fröhlich zu sein? Wie soll ich die Menschen verstehen, wenn ich die Sprache nicht kenne? Was werde ich tun, um zu Dir zu sprechen, Gott? Und wer wird mich beschützen?" Und Gott antwortete dem Baby.... "Ich habe für Dich zwei Engel ausgewählt, die über Dich wachen, bis Du erwachsen bist. Deine Engel werde für Dich singen und auch für Dich lachen. Und Du wirst die Liebe Deiner Engel fühlen und sehr glücklich sein. Deine Engel werden Dir die schönsten und süßesten Worte sagen, die Du jemals hören wirst; mit viel Ruhe und Geduld werden Deine Engel Dich lehren zu sprechen. Deine Engel werden Deine Hände aneinanderlegen und dich lehren zu beten. Deine Engel werden Dich verteidigen, auch wenn sie dabei ihr Leben riskieren." In diesem Moment riefen Stimmen der Erde den Namen des Babys und es sprach: "Oh Gott, ich muss jetzt von dir gehen. Bevor ich Dich jetzt verlasse, sage mir bitte die Namen der Engel." Und Gott sprach: "Ihr Name ist nicht wichtig. Nenne sie einfach Mama und Papa!"
Babylove87
Babylove87 | 14.06.2008
5 Antwort
manu84
ich will sie nicht christlich erziehen denn ich glaube nicht an gott und habe dafür nicht wirklich viel über...sie wird deswegen auch nicht in der kirche getauft sondern in einem waldstück...aber sehr hübsch da....lasse sie nur taufen weil man hier so besser einen kindergartenplatz bekommt...
Zwergi
Zwergi | 14.06.2008
4 Antwort
also wir haben ihn auch taufen lassen
und ich persönliche stehe auch nicht auf diese texte, wo es nur um gott geht... und man muss sein kind ja auch nicht strengchristlich erziehen. mir reicht es, wenn er die feirtage erklärt bekommt und ich ihm die geschichte von jesus erzählen kann. entscheiden kann er später selbst, ob er dran glaubt, oder nicht... ich möchte ihm seinen weg nur erleichtern und einen kleinen anstoß geben. und taufe ist mehr, als christliche erziehung...
MuDy
MuDy | 14.06.2008
3 Antwort
Antwort
gib mal taufspruch in google ein..ich hab da letztens ein paar gute seiten gefunden!!!!wir haben nämlich nächsten monat auch die taufe!!!
4kids
4kids | 14.06.2008
2 Antwort
sorry aber wenn du
nicht auf gott stehst warum taufst du sie ja der sinn der taufe liegt ja darin sein kind "christlich" zu erzeihen und das geht nur mit gott. ist nicht böse gemeint. lg
manu84
manu84 | 14.06.2008
1 Antwort
naja, ob s nen taufspruch ist, weiß ich nicht, aber wir haben den hier genommen:
wenn träume hand und fuß bekommen und aus wünschen leben wird, dann kann man wohl von einem wunder sprechen
MuDy
MuDy | 14.06.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kleine Umfrage - Taufsprüche
23.05.2011 | 14 Antworten
Taufsprüche
19.07.2010 | 1 Antwort
Taufsprüche
01.03.2010 | 5 Antworten
woher habt ihr euere Taufsprüche?
05.01.2008 | 8 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: