Narbelschnur um den Hals

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.05.2008 | 14 Antworten
Ich weiß seit Dienstag, das mein Baby die Narbelschnur einfach um den Hals gewickelt hat. Ich habs auf dem 3D gesehen .. sie liegt totall locker, eigentlich nicht sonderlich bedenklich .. er hat sich da halt irgendwie reingedreht.

Jedenfalls wird das Baby nicht geholt oder sonstiges eingeleitet (32. SSW).
Aber, irgendwie mach ich mir doch so meine Gedanken. Das Baby ist nicht mehr so aktiv wie vorher, aber es tritt, wenn es tritt recht kräftig.

Wie kann man damit umgehen? Ich bin zwar noch ruhig, verfall nicht in Panik, aber Gedanken macht man sich schon wie man die letzten Wochen überstehen soll. Ich dreh mich nachts nicht mehr, ich schlaf auch nicht mehr viel, wenn ich schlaf, wach ich sofort bei jedem Tritt des Baby´s auf und freu mich, das es noch da ist.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
nabelschnur um den hals und nabelschnurknoten
ich versteh dich!! ich kenn das auch! meine kleine maus hatte auch die nabelschnur um den hals und zudem auch noch einen knoten in der nabelschnur! das wurde aber vor der geburt nicht bemerkt und so hab ich sie ganz "normal" zur welt gebracht!!! gott sei dank passt jetzt wieder alles und sie entwickelt sich völlig normal! das wird schon!!
Raphi
Raphi | 31.05.2008
13 Antwort
Nabelschnur um den Hals
das haben seeehr viele babys, bei meiner Tochter war das auch so, das haben mein Freund und ich gesehen, als ich "nach der Geburt (-:" die hebamme darauf ansprach meine sie das ist nicht schlimm.... Ich denke die sorge die Du dir gerade machst macht sich jede werdende Mutter, man hofft das das Baby schon drau?en wäre damit man weiß es geht im gut...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2008
12 Antwort
Danke, für eure Antworten...
beruhigt mich wieder!! Ich hoffe, die letzten Wochen noch so gut wie möglich überstehen zu können und versuch eure Tipps so gut es geht wahrzunehmen. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2008
11 Antwort
Mach dir keine sorgen
bei meiner Freundin war das auch so und sie wurde in der Letzten Eoche eingeleitet es kam auch normal. Mach halt mit allem langsamer und stress dich nicht. Es wird sich jetzt auch denke ich nicht mehr drehen. Vertraue deinem Baby das weis was es macht!!! Keine sorgen machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2008
10 Antwort
ja was macht der konpf auch für sachen!!!
aber wenn die ärzte meinen, daß es ok ist... heißt ja nicht, daß die nschnur drum bleibt...wünsch euch nur das beste
babyaug08
babyaug08 | 31.05.2008
9 Antwort
Das man sich Gedanken macht,ist klar...
...aber das es sich nicht mehr sooo bewegt, liegt wohl daran, das der Platz einfach nicht mehr da ist. Wie oft mußt Du denn jetzt zum Arzt? Bei mir war das auch und ich habe darauf bestanden jeden zweiten Tag zur Kontrolle zu kommen, da ich mir ja auch gedanken gemacht habe und wenn die Nabelschnur enger am Hals wär, dann würde man das ja so nicht merken können. Aber meine hat sich da zum Glück auch wieder rausgedreht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2008
8 Antwort
Nabelschnur um den Hals
Solange du noch damit klar kommst, ist alles okay. Wenn du irgendwann sagst, ich kann nicht mehr, die Sorge um mein Kind macht mich fertig, dann sollte man die Geburt besser einleiten. 32. SSW ist allerdigs noch sehr früh und wenn die Ärzte sagen, dass alles okay ist, sollte man ruhig noch etwas warten. Denn, man glaubt es garnicht, wieviele ´Babys bei ihrer Geburt die Nabelschnur um den Hals haben. Allerdings sollte man während der Geburt immer ein Auge auf die Herztöne haben, wenn die nämlich runter gehen und von allein nicht wieder besser werden, kann das ein Zeichen dafür sein, dass sich die Nabelschnur festgezogen hat. Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2008
7 Antwort
hallo
mache dir keine sorgen war bei meiner maus auch die ärzte sagten mir es kann nichts passieren die schnur ist locker drum mache dir keine sorgen es wird das gleiche wie bei mir gewesen sein
matzigirl
matzigirl | 31.05.2008
6 Antwort
Mach dich nicht verrückt,
hallo ich weiß es ist einfach zu sagen, aber mach dich bitte nicht verrückt. Bei mir war es ganauso, achte einfach auf die Bewegungen deines Kindes, solltest du es einmal einen ganzen Tag nicht spüren, geh einfach ins Krankenhaus und lass die den Ultraschall machen.. die müssen dich rannehmen. Einen Tipp möchte ich dir gerne geben, bitte strecke dich nicht mit den Armen nach oben, lass dir die Fenster von jemanden putzen. Denn nach oben nach etwas langen soll nicht gut sein. Du wirst sehen die letzten 8 ? Wochen gehen ohne Komplikation gut. Kopf hoch und toi toi toi
pixili
pixili | 31.05.2008
5 Antwort
sowas ist echt schwer
schon allein bei der geburt kann sich das nachher zusammenziehen... es kann auch gesundheitliche folgen haben aber das weißt du sicher... ich kann dir leider kein tipp geben wie man damit umgehen soll aber ich wünsche dir auf jedenfall alles gute das es alles klappt wie es soll
Taylor7
Taylor7 | 31.05.2008
4 Antwort
hallo
wenn die ärzte sagen das alles in ordnung ist dann würde ich mir auch keine sorgen machen. hast du weiterhin angst würde ich mal zu einen anderen arzt gehen und nachfragen
brina_25
brina_25 | 31.05.2008
3 Antwort
hallo..
also ich kann mir schon vorstellen wie es dir geht.selbst als mein kleiner unterwegs war hab ich mir auch so sorgen gemacht ob er noch da ist obwohl er die nabelschnur nicht um den hals hatte.Bei der geburt hatte er sie dann aber um den hals gewickelt aber nur kurz.Er kam blau raus hab mir schon sorgen gemacht aber es ist alles ok.zum glück.Wünsch dir jetzt viel kraft und versuch dir nicht solche sorgen zu machen auch wenn es schwer ist aber dein wurm bekommt das mit.Und wenn die ärzte sagen trotzdem alles gut dann vertrau drauf.lg peggy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2008
2 Antwort
Meine Hebamme sagte mir,
dass das wohl ziemlich häufig vorkommt. Deswegen schauen die Hebammen unter der Geburt wenn das Köpfchen kommt ganz genau und man soll dann eine kurze Presspause machen, damit sie die ggf. vom Hals nehmen können. Glaub Dir gern, dass Du Dir trotzdem Gedanken machst. Aber so lange Du Deine Maus immer mal spürst, ist doch alles ok. Also ich glaube auf jeden Fall nicht, dass Du das irgendwie beeinflussen kannst, wenn Du Dich kaum noch bewegst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.05.2008
1 Antwort
ich weiß wie du dich fühlst
aber du musst ruhig bleiben.. die ärzte wissen schon was sie machen... im bauch wird deinem kind echt nix passieren!! alles alles liebe
LONSI84
LONSI84 | 31.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

knubbel am hals!
11.07.2012 | 4 Antworten
kloß im hals - schwangerschaft
04.01.2012 | 5 Antworten
Ständig Schleim im Hals?!
07.11.2011 | 8 Antworten
nabelschnur um den hals!
13.06.2011 | 4 Antworten
ständiges kratzen im hals
06.03.2011 | 1 Antwort
Kratziger Hals in der ss
05.01.2011 | 5 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
uploading