Startseite » Forum » Dies und Das » Allgemeines » Was haltet ihr davon

Was haltet ihr davon

Starlight21
ein behindertes oder krankes kind zur welt zu bringen? Ich meine ich könnte das glaube ich nicht, ich habe eine behinderte Schwester, bin auch froh das sie da ist und sie hat lebensfreude. Nur ich könnte das nicht durchhalten. Was meint ihr?
von Starlight21 am 25.05.2008 18:47h
Mamiweb - das Babyforum

20 Antworten


17
dreifachmama83
.............
ich denke, das muss jeder für sich selbst entscheiden...ich würde niemanden dafür verurteilen, wenn man abtreiben würde. allerdings kenn ich die kehrseite von solch einer situation. ;) meine erstgeborene tochter kam körperlich behindert auf die welt. die ärzte wussten damals, das etwas nicht stimmte aber mir sagten sie es nicht! ich war damals 17jahre alt und spürte das etwas nicht stimmt, als meine maus dann da war, war ich froh das ich nicht die wahl hatte zwischen abtreiben oder behalten!!!
von dreifachmama83 am 25.05.2008 20:49h

16
sehr überrascht
Ein behindertes Kind ist was ganz besonderes. Ich selber habe eine Tochter 7 Jahre schwerstbehindert. Die Schwangerschaft lief sehr gut bis ich in der 26. SSW eine Schwangerschaftsvergiftung hatte und die Ärzte schnellstens einen Notkaiserschnitt machen mußten! Da wußten wir auch noch nicht, daß unsere Tochter behindert sein wird. Wir dachten NIE, daß unsere Tochter behindert sein wird. Leider hat es sich anders entwickelt. EIN BEHINDERTES KIND IST WAS BESONDERES!! Wir wußten es nicht zuvor also hatten wir auch nicht die Möglichkeit uns gegen das Kind zu entscheiden. Egal, wieviel pflege mein Kind braucht ICH gebe SIE NIE in ein Heim solange ich KANN!! NIEMALS btreiben meine Meinung. LG Yvonne
von am 25.05.2008 20:01h

15
Batseba
mir wurde in der ss
nahe gelegt, eine fruchtwasser untersuchung zu machen, um eine behinderung auszuschließen und noch rechtzeitig handeln zu können . ich habe es strikt abgelehnt, da ich es eh behalten hätte. ich habe mein baby nur in der ca16ssw durchmessen lassen, um eventuelle erkrankungen rechtzeitig behandeln zu können.
von Batseba am 25.05.2008 19:01h

14
MuttiPeggy
behindertes kind ja nein?
also ich arbeite tag täglich mit behinderten menschen zusammen.ich weiß das die menschen das mitbekommen wenn sie gehänselt werden und das sicherlich nicht schön finden.einige bekommen das nicht mit.aber ich muß sagen ich könnte das nicht ein behindertes kind zu hause zu haben wenn ich das auf arbeit genauso hab.selbst wenn das kind im mutterleib gesund ist kann es bei der geburt immer komplikationen geben und das kind wird behindert oder wenn es z.b. mit 13 nen schweren unfall hat ebenso.aber ich könnte das ehrlich gesagt nicht.
von MuttiPeggy am 25.05.2008 18:59h

13
mami91
behindertes Kind
Alsooo.... ich denke keine Mutter mit einem guten Herz könnte abtreiben wenn ihr gesagt werden würde, dass sie ein behindertes Kind bekommt.Die meisten Behinderungen bei denen man überlegen würde abzutreiben werden erst soo spät in der ss festgestellt.Als mein Sohn damals in der 23 ssw geboren wurde wurde mir vorher gesagt wenn er es überleben würde, dann schwerst behindert es war mir egal ich habe gebetet und gehofft dass er es überlebt.Auch einem behinderten Kind kann man das Leben total schln machen.Ich denke aber, dass jeder seine eigene Meinung dazu hat. Lg Nina
von mami91 am 25.05.2008 18:58h

12
Starlight21
ich habe ein kind
das ich über alles liebe, aber meine schwester ist auf einer körperlernbehindertenschule und da sterben die kinder häufig denn sie haben nur so viele jahre zu leben also schwere behinderungen und quälen sich, ich meine das so, wenn du ein kind zur welt bringst, es schwer behindert ist und mit 3 jahren oder 12 jahren usw stirbt, ich glaube das ist schlimmer als eine abtreibung.
von Starlight21 am 25.05.2008 18:56h

11
nulle_68
.....
ich könnte es auch nicht. weniger wegen dem "aufwand" zu meiner lebenszeit, sondern eher die frage, was wird, wenn ich nicht mehr da bin. niemand ist davor gefeit ein behindertes kind zu bekommen, ein autounfall, eine schlimme unvorhergesehene krankheit reicht, um ein pflegebedürtiges kind zu bekommen. ich habe eine fruchtwasseruntersuchung machen lassen, um bekannte krankheiten auszuschließen, aus rücksicht auf meine familie. sie wären nicht damit klargekommen.
von nulle_68 am 25.05.2008 18:54h

10
virma
.............
Ich denke es kommt immer auf die Art der Behinderung an... ist sie seelisch oder körperlich behindert... bekommt das Kind sein eigenes Leben wirklich mit... hat es vielleicht irgendwann die Möglichkeit sein Leben selber zu führen... usw. usw. Aber wie auch immer, jeder kann sich selbst am besten einschätzen und weiß ob er es packt oder nicht! Bei der Missbildungsdiagnostik habe ich erfahren, dass es sein kann, dass wir ein behindertes Baby zur Welt bringen. Es wurde eine Fruchtwasserentnahme gemacht und wir haben nach ein paar Tagen das vorübergehende Ergebnis erhalten: Die häufigsten Gen-Defekte konnten es nicht sein! Aber man würde uns anrufen wenn der Test vollständig durchgeführt sei.- Bis zum heutigen Tag kam kein Anruf! Mein Mann und ich haben uns dafür entschieden nicht hinterher zu telefonieren und das Kind zu auszutragen egal was kommt. Am 28.05 letzten Jahres hat meine Tochter kerngesund das Licht der Welt erblickt........
von virma am 25.05.2008 18:54h

9
Silvia1983
Nein !!!!!!
Es ist doch ein Leid für ein Kind, weil es doch selber merkt, dass es anderst ist wie andere Kinder. Evtl. wird es noch gehänselt. Und ein behindertes Kind ist solange es lebt immer mehr oder weniger abhängig von den Eltern. Ich stelle mir jetzt natürlich schlimme Sachen vor wie Rollstuhl und und... Bist du selber schwanger? Hast du die Vorsorgeuntersuchungen, die IGEL Leistungen in ANspruch genommen? Habe jetzt die Wahl mit der Trisomie Untersuchung.
von Silvia1983 am 25.05.2008 18:53h

8
spanimama
ich glaube
sobald du selber eins hast schaffst du das! weil du dein Kind liebst
von spanimama am 25.05.2008 18:52h

7
MamaFranzi
hallo.......
also ich würde das kind zur welt bringen es ist auch ein lebewesen was eine chance verdient hat. egal ob es behindert ist oder nicht würde nie abtreiben
von MamaFranzi am 25.05.2008 18:51h

6
josie
ich denke mal man kann keinen verurteilen
ich mußte beim großen da war ich gerade 18 zur fruchtwasseruntersuchung zum glück war und ist er kerngesund.als es dann hieß was hättest du gemacht wenn rausgekommen wäre das er behindert ist habe ich nur gesagt ich weiß es nicht.beim kleinen wäre es noch wichtiger gewesen eine fruchtwasseruntersuchung zu machen aber da ich vorher gerade ein kind verloren hatte haben mein mann und ich uns dagegen entschieden.aber ich denke mal das muß jede für sich selbst entscheiden die kann einem keiner abnehmen
von josie am 25.05.2008 18:51h

5
Noobsy
das ist ein schwieriges Thema
Also, ich denke, dass ich abtreiben würde, wenn die Ärzte sagen würden, dass das Baby keine Überlebenschance hat. Aber wenn es bloß um eine Behinderung, mit der das Kind einige Jahre leben könnte, würde ich es kriegen. Meine Schwestern haben beide abgetrieben und haben seitdem mit den psychischen Folgen zu kämpfen. Ich kümmere mich lieber um ein behindertes Kind und gebe alles, was ich geben kann, anstatt abzutreiben.
von Noobsy am 25.05.2008 18:51h

4
Sweety26
ob behindert oder gesund
es ist meins und ich würde es so oder so lieben , , , , , , , , jeder mensch hat das recht zu leben und auch einem ehinderten kined kann man das leben erleichtern und lebenswert machen
von Sweety26 am 25.05.2008 18:50h

3
chelseasmutti
.......................................
ich auch nicht, wenns schwer behindert sein sollte, was ist es denn dann auch für ein leben fürs kind.
von chelseasmutti am 25.05.2008 18:49h

2
scottygirl
hallo
ich hab auch ein geistig behinderten bruder und ich glaube wenn ich ein behindertes kind bekommen würde würde ich es behalten weil das kind hat auch eine chance verdient zu leben
von scottygirl am 25.05.2008 18:48h

1
Taylor7
ganz ehrlich ich auch nicht
und egal ob ich jetzt verurteilt werde ich stehe dazu ich würde abtreiben
von Taylor7 am 25.05.2008 18:48h


Ähnliche Fragen


was haltet ihr von homöopathie?
31.03.2011 | 14 Antworten

Was haltet ihr vom Ovulationstest?
25.10.2008 | 2 Antworten



Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter