kennt ihr das wenn man am liebsten den ganzen tag heulen könnte?

SteffiMaus85
SteffiMaus85
16.05.2008 | 13 Antworten
ich weiß nicht was das ist aber ich könnte am liebsten den ganzen tag heulen, das ghet jetzt schon seit ein paar tage.ich kenn sowas garnicht von mir.tagsüber gehts eigendlich aber sovern mein sohn im bett ist und ich alleine bin fängt es an ich bin nur am nachdenken und könnte los heulen.wiist ihr vielleicht was das sein könnte?
Mamiweb - das Mütterforum

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
Vielleicht kennt ihr solche Phasen auch
wo man zwar viel schläft, aber es ist kein erholsamer Schlaf. Wenn man aufwacht, hat man das Gefühl, als hätte man gar nicht geschlafen.
QuasimodosKlon
QuasimodosKlon | 16.05.2008
12 Antwort
Bei mir
könnte man von manisch-depressiven Symptomen reden. Hab leider noch keinen Doc gefunden, der mit mir was anfangen könnte. In den manischen Phasen kann ich eine menge erreichen, weichen fürs Leben stellen, Existenzgründung, zweiten Bildungsweg beginnen, noch ne Bürgerinitiative ins Leben rufen, am besten alles auf einmal. Irgendwann überkommt einen dann ohne zeitnahen Anlaß diese Nichtsnutzstimmung, wo man sich fragt, wozu das alles gut ist und wozu man überhaupt da ist. Gefährliche Ausmaße nimmt das zwar nicht an, kann das Leben aber schon ganz schön beeinträchtigen.
QuasimodosKlon
QuasimodosKlon | 16.05.2008
11 Antwort
stimmt, die lichtempfindlichkeit... gerade jetzt im sommer...
aber ich hatte davon nix gemerkt, bin ziemlich dunkel vom hauttyp. das mit keine lust haben, was zu tun irgendwann hab ich mich dran gewöhnt lol... nee im ernst. ist schon ne miese sache, wenn man sich so überdrüssig fühlt..
Katinki
Katinki | 16.05.2008
10 Antwort
Stimmt, Johanniskraut
ist ein gutes Naturheilmittel. Sollte aber wirklich mit nem Doc besprochen werden. Die Haut kann dadurch lichtempfindlicher werden und eine Wirkung setzt erst nach 1-2 Wochen ein. Das Problem bei mir ist, daß ich in Depriphasen nicht mal Lust habe, was für mich zu tun und Leute zu treffen. Und kaum ist die Ablenkung wieder vorbei, ist der niedergedrückte Zustand wieder da.
QuasimodosKlon
QuasimodosKlon | 16.05.2008
9 Antwort
hab das auch ab und zu...
ja, das kenne ich: man ist niedergeschlagen, lustlos, müde und sooo melancholisch. dass man sich am liebsten nur verkriechen und heulen möchte. gibt es im monet viel stress? oder einen "stillstand" wo du denkst, du kommst einfach nicht weiter? so als ob sich alles länger bleibt. aber da solltest du mal mit nem doc dann drüber reden. hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. ich weiß wie mies man sich dann fühlt. bei mir sind es zum glück immer nur so kurze phasen... hatte ich aber schon immer. hoffe, es geht dir bald besser. drücke dir die daumen! alles gute!! LG
Katinki
Katinki | 16.05.2008
8 Antwort
schwanger
ist zwar unwahrscheinlich, läßt sich aber dennoch nicht ausschließen. In manchen SS gibt es noch mehrere Regelblutungen und die Pille gibt auch keine 100%ige Sicherheit. Frieren kann ein Zeichen von niedrigem Blutdruck sein, was auch eine Begleiterscheinung von Depressionen sein könnte. Umgekehrt könnten auch körperliche Fehlfunktionen über die biochemischen Haushalt auf den Gemütszustand drücken. Wenn das nur mal ne Phase im Leben ist, wo man eingach über alles nachdenkt und vielleicht sogar Gründe hat, mit seinem Istzustand unzufrieden zu sein, ist so eine Verstimmung ja auch nicht unbedingt was ungewöhnliches. Wenn das aber länger anhält und man findet keine sinnvollen Hintergründe dafür, sollte man sich doch mal kompetente Hilfe suchen. Das ist keine Schande und heißt nicht, daß man deswegen gleich bekloppt ist.
QuasimodosKlon
QuasimodosKlon | 16.05.2008
7 Antwort
überalles möglich
denk ich nach.bekannte meinte ich wäre schwanger was aber nicht sein kann da ich verhüte und meine mens habe.zusätzlich das ich am liebsten nur heulen könnte fang ich abends auch an zu frieren.wie gesagt ich kenn sowas nicht von mir
SteffiMaus85
SteffiMaus85 | 16.05.2008
6 Antwort
kein erkennbarer Grund?
Worüber denkst Du nach? Ist die Situation so zum heulen? Oder gibt es eigentlich eher gar nicht so viel Anlaß? Bei Depressionen ist der Grund meist gar nicht erkennbar, man fühlt sich nur niedergeschlagen, lustlos, zu keiner Initiative in der Lage, einfach alles zum heulen halt. Wenn sich das zum immer wiederkehrenden Dauerzustand entwickelt, sollte man sich mal mit einem Psychologen unterhalten, wobei nach meiner Erfahrung nur wenige zu finden sind, die einem wirklich helfen können. Entweder Inkompetenz oder die Wellenlänge DocPatient stimmt nicht.
QuasimodosKlon
QuasimodosKlon | 16.05.2008
5 Antwort
ich hatte
das bisher auch noch nie.kenn das gar nicht.
Mami30
Mami30 | 16.05.2008
4 Antwort
+++++++
mein sohn wird dieses jahr 4 jahre alt und den der zeit hatte ich das noch nie gehpt überhaupt hatte ich das noch nie
SteffiMaus85
SteffiMaus85 | 16.05.2008
3 Antwort
++++++++++++++++++
wenn man ein Baby bekommen hat, hat man irgendwann Heultage, man kann nix dagegen tun, ist eigendlich ohne Grund.Das nent man Babyblues
12Linde340
12Linde340 | 16.05.2008
2 Antwort
babyblues?
das höre ich zum ersten mal.kann mich jemand aufklären?
Mami30
Mami30 | 16.05.2008
1 Antwort
++++++++++++++++++
++Babyblues nennt man das, ja hatte auch so eine Phase, und frieren wenn die Kleine schlief.Wird mit der Zeit besser
12Linde340
12Linde340 | 16.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ich könnt nur heulen
01.08.2012 | 11 Antworten
:-( mir ist grad zum heulen
08.07.2012 | 10 Antworten
Könnte nur noch Heulen
06.07.2012 | 9 Antworten
zum heulen
07.04.2012 | 24 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: