Startseite » Forum » Dies und Das » Allgemeines » schlechtes gewissen, weil abstillen

schlechtes gewissen, weil abstillen

aylin1
meine kleine ist 10 wochen alt und bis vor einer woche habe ich voll gestillt., aber seit einer woche gebe ich ihr zwischendurc auch die flasche da ich schon blutige brustwarzen habe. sie zieht und nuckelso schlimm. ich habe alles probiert, aber sie heult wenn ich stillhütchen benutze oder sie ein bißchen fest halte so daß sie nicht so fest daran zieht. außerdem habe ich auch nicht mehr soviel milch( wahrscheindlich wegen streß, hab jedesmal angst vorm stillen) findet ihr das schlimm wenn ich ganz abstille?
von aylin1 am 12.05.2008 22:46h
Mamiweb - das Babyforum

14 Antworten


11
Tornado
Stillen
Wie Du siehst, ging bzw. geht es vielen Müttern so wie Dir, sowie auch mir. Mein Sohn hat das Blut regelrecht mitgetrunken, dass aus der Brustwarze kam, aber laut Stillberatung war das für ihn nicht schädlich oder so. Ich würde Dir empfehlen eine Stillberaterin zu kontaktieren, denn wenn Du mit dem Stillen aufhörst, kannst Du es NICHT mehr rückgängig machen und vielleicht bereust Du diese Entscheidung dann. Wenn die erste, "schlimme" Zeit vorbei ist und man da durchhält, wirst Du es sicher nicht bereuen gestillt zu haben, ganz im Gegenteil. Vorallem Dein Kind wird es Dir danken, wenn Du es durch das Stillen vor Allergien geschützt hast. LG und Alles Gute!
von Tornado am 12.05.2008 23:01h

10
Mama-Mela
Als erstes würde ich dir raten das du
deine Hebamme kontaktierst. Sie hat tolle Tipps und Ratschläge und kann dir gleich wenn sie dich begutachtet hat sagen was du anders machen kannst oder ob es überhaupt Sinn macht weiterzustillen. Ansonsten würde ich dir raten, drücke ein bischen Muttermilch aus und vereibe es auf deiner Brustwarze lasse es dann an der Luft trocknen. Mache das immer nach dem Stillen, damit heilt die Brustwarze schneller und bildet eine Art Schutzfilm. Wenn du noch mehr Tipps brauchst darfst du dich gerne melden dann schaue ich auch mal in mein Stillbuch rein, was du noch tun kannst. LG Mama-Mela
von Mama-Mela am 12.05.2008 22:56h

9
Atakan
Milch abpumpen
wie wärs wenn du abpumps und aus der flasche deine milch gibts. Du brauchts kein schlechtes gewissen zu haben, aber sei kämpferisch ich habe auch sehr große schmerzen gehabt.Hatte Brustentzündung hab trozt dieser schmerzen weiter gestillt jetzt ist mein kleiner 5 monate alt. Viel glück
von Atakan am 12.05.2008 22:56h

8
shorty66
schlimm
ist das nicht. aber blutige brustwarzen sind nich so prikelnd. jahanniskrautöl wirkte bei mir. ich wollte auch abstillen und trank schon salbeitee. danach unruhe vom kind. also habe ich wieder angefangen aber nur so 2 tage.und dann merkte ich dass sie nicht mehr so will und seitdem nur noch flasche. sie ist 5 monate alt und immer noch die pre milch und mittags karotten.
von shorty66 am 12.05.2008 22:53h

7
Scarli
ich fühl dir nach
meine ist 4 wochen und mir gehts ähnlich hab richtig angst vorm stillen hab auch alles schon ausprobiert ich bin froh über jeden tag den den ich durch halte wollte eigentlich 4 monate stillen aber ob ich das durchhalte weiss ich nicht
von Scarli am 12.05.2008 22:52h

6
Miss_glamour
hallo
jetzt kommen sicher gleich viele antworten mit "mach weiter, die milch bildet sich wieder, du musst deine gefühle zurückstecken" etc. hab kein schlechtes gewissen. Ich habe nur einen tag gestillt.im krankenhaus.ich wollte von anfang an nicht, weil die schwangerschaft mich voll überrumpelt hat und ich ewig gebraucht habe sie zu akzeptieren. ich wollte das meine brust sexuell bleibt... im krankenhaus dann hab ich es meiner tochter zuliebe doch versucht, aber hatte solche schmerzen und es hat auch geblutet so das ich auch immer angst hatte davor. dann dachte ich so kannst du nciht weiter machen, mit angstgefühlen. deine tochter muss mit liebe gefüttert werden, dann hab ich ihr fläschchen gegeben und sie ist gesund und fit...
von Miss_glamour am 12.05.2008 22:52h

5
Rumpleteeze
stillen
Schlimm.... bestimmt nicht, aber schade! Jedoch auch verständlich, wenn du nur Schmerzen hast. Am Anfang hat es mir auch jedesmal sehr weh getan. Die Brust muss sich wohl erst daran gewöhnen, an die Belastung. Mittlerweile geht es gut. Dass die Milch mal weniger wird, ist normal, da es gewisse Umstellungen gibt, die Milch setzt sich anders zusammen. Frag doch mal eine Stillberaterin was man gegen die wunden Brustwarzen tun kann. Ich hab gelesen, dass Stilleinlagen aus Bouretteseide die Warzen heilen können. Gibt es bei ebay. Versuch das mal, bevor du wirklich abstillen willst. Wär doch schade...
von Rumpleteeze am 12.05.2008 22:50h

4
Ninchen84
...................................
du musst kein schlechtes gewissen haben! das war bei meiner großen damals genauso! da kam fast nur noch blut raus! hab dann auch abgestillt! LG Chrischi
von Ninchen84 am 12.05.2008 22:49h

3
Lassome
nja toll ist es natürlich nicht,
aber manchmal hat man leider keine andere wahl. red doch mal mit deinem fa oder deiner hebamme. bei ner bekannten war es leider auch so und ihr hat der arzt dann sogar dringend empfohlen, abzustillen. du kannst ihr ja erst etwas flasche geben und wenn der erste hunger weg ist, so dass sie nicht mehr so stark zieht, noch etwas stillen. so hab ichs gemacht. viel glück
von Lassome am 12.05.2008 22:49h

2
KathaUndLara
ich hatte das problem
mit der linken bruswarze, hab mich da jedes mal zu durchgerungen zu stillen, im krankenhaus haben die mir den tipp gegeben, jede seite 10 min. weil der rest wäre nur rumgenuckel und ich kann sagen mir hat das super geholfen, die schmerzen gingen weg.
von KathaUndLara am 12.05.2008 22:49h

1
linak
vieleicht kann dir eine hebamme helfen
mir hat man es in der klinik gut erklärt-und eshat von anfang an geklappt-und ich stille meine tochter mit 11-monaten noch sehr gerne-dir alles liebe -vielleicht klappt es bei dir auch noch, lg
von linak am 12.05.2008 22:48h


Ähnliche Fragen



Schlechtes gewissen
17.08.2012 | 17 Antworten

Schlechtes Gewissen!
31.05.2012 | 0 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter