Startseite » Forum » Dies und Das » Allgemeines » Ich hab grad was davon gelsen,

Ich hab grad was davon gelsen,

Ashley1
dass das Arbeitsamt den Umzug und die Helfer zahlt.

Wie soll man das bitte verstehen?
von Ashley1 am 11.05.2008 12:47h
Mamiweb - das Babyforum

40 Antworten


37
Pucca
Du bist so unglaublich selbstgefällig!
Ich habe selber . Habe das große Glück, einen liebevollen Mann zu haben, der auch noch genug verdient um uns alle zu finanzieren. Natürlich rege ich mich auch ab und zu über Sozialschmarotzer auf, aber der Gedanke der Solidargemeinschaft scheint DIR vollkommen fremd zu sein scheint mir. Ich denke Du würdest Dich verdammt umgucken, wenn Du tatsächlich arbeitslos und allein auf staatliche Hilfe angewiesen wärst. Ich versteh einfach nicht, wieso Du so verdammt borniert bist! Mit kopfschüttelnden Grüßen
von Pucca am 11.05.2008 16:13h

36
vonnipaul
@ashley
weißt du eigentlich wie weniog geld man für die erstausstattung bekommt?? ich weiß es und ich weiß auch, daß alles nur von second hand zu kaufen geht. wenn überhaupt. die nehmen nämlich keine neupreise als grundlage sondern nicht mal die hälfte, da bist du mit deiner wickelkommode noch gut dran. für die hätte ich nur 60 ausgeben dürfen. soviel dazu.
von vonnipaul am 11.05.2008 14:19h

35
Solo-Mami
Antrag / Einkommen
Hab Dir ne Mail geschrieben LG
von Solo-Mami am 11.05.2008 13:45h

34
Ashley1
@Missknopfauge
Da du ja immernoch nicht lesen kannst und ich nun schon zum zweiten Mal gesagt habe das dich und dein Krankes kind keiner angreift sag ich dir das nochmal zum dritten!! ES gibt solche und solche Menschen. Du mit einem kranken Kind bist ein anderer Fall als jemand der arbeiten kann, aber es nicht macht, weil er zu faul ist....Ich hoffe, du hast es jetzt endlich mal verstanden. Ich erklär es dir gern auch noch ein viertes Mal.
von Ashley1 am 11.05.2008 13:38h

33
Ashley1
@Missknopfauge
Das wollte ich ja, aber meine Firma darf mich nicht kündigen, weil ich schwanger bin. Wenn du von Anfang an mitgelesen hättest, dann wüsstest du das auch. Und, ja...ich denke ich lass mich nach dem MuSchu kündigen. Ich bin der festebn Überzeugung danach gehts mir deutlich besser als vorher...Das Amt übernimmt ja auch meine Miete... Ich fang schon mal an, möchte jemand men Auto kaufen??
von Ashley1 am 11.05.2008 13:36h

32
Ashley1
@solo
Nein, ich bekomme nichts...stell dir das mal vor, obwohl ich selber für den Verein . Wenn ich irgendwo was bekommen würde, würd ich mich nicht so aufregen oder meinste nicht?!? Schonmal was von einem Einkommenslimit gehört...und da liegé ich drüber..also, von dem her, brauch ich nicht weiter Anträge stellen und mich wegen einer blöden Erstausstattung von Amt zu Amt hangeln und betteln. Wozu gibts Second Hand shops...da kann auch eine arbeitslose Mutter mal vorbei schauen...da kosten die Sachen auch nicht viel...wenn wir arbeitende Bevölkerung den Weg da hin schaffen, wird es eine arbeitslose Mama sicherlich auch mal schaffen auf den "niederen Weg" runter zu kommen. In dem Sinne...
von Ashley1 am 11.05.2008 13:33h

31
MissKnopfauge
Weißte wat Ashley!
Wenn du dich so ungerecht behandelt fühlst heul doch einfach und werd arbeitslos! Dann wirst du schon sehen wie es ist! Ich hoffe nur du kommst nie in die Lage ein krankes Kind zu bekommen und dann nicht die möglichkeit zu haben zum arbeiten! Da bist du für jede Hilfe dankbar! Es kotzt mich echt an, du hast von nichts ne Ahnung und hast ne große Fresse! Sorry aber das mußte jetzt raus!
von MissKnopfauge am 11.05.2008 13:32h

30
sweetgirly1407
ich muss dazu sagen das ich im moment auch vom amt bekomme
ausbildung beendet und denn schwanger.und jetzt mutterurlaub. finde es aber trotzdem unmöglich das manche sich das recht raus nehmen noch anderes zu beantragen. habe für mein baby auch erstausstattung beantragt ist aber für mein kind da ist mir das egal.war ein halbes jahr krankgeschrieben und mir hat keiner geholfen als ich arbeiten war im gegenteil mir wurde mein auszubildenen geld genommen vom amt und hatte denn letzendlich schulden weil ich vom krankengeld 240 euro und kindergeld 154 euro ein halbes jahr lang leben musste und ne miete und alles zu zahlen hatte.
von sweetgirly1407 am 11.05.2008 13:30h

29
Solo-Mami
Ashley
Wer sagt den dass Du nix bekommst??? Hast Du keine grundausstattung fürs beby bei einer caritativen Einrichtung beantragt??? Na dann mal schleunigst hin !!! Kannst einen Antrag stellen solange das Baby noch nicht auf der welt ist Ich hab damals einen Antrag ans Sozialamt gestellt - natürlich ne Ablehnung bekommen - war ja klar: ich war im öffentl. Dienst tätig Mit der Ablehnung bin ich zur Caritas und hab mich 3 Monate später gefreut wie ein Schneemann Es stimmt einfach nicht, dass man auf nix Anspruch hat, wenn man Arbeit hat ... man muß sich erkundigen und dann die ganzen rennerein durchstehen ... LG
von Solo-Mami am 11.05.2008 13:26h

28
Ashley1
Missknopfauge
Diese Unterstützung ist für GERINGVERDIENER gedacht...nicht für die Allgemeinheit...nur mal am Rande. Ich weiß das mein Antrag eh abgelehnt wird, also brauch ich den nicht stellen...also, tuu nicht so, als ob es da irgendeine Art von Gerechtigkeit gibt. Ganz im Gegenteil, die Arbeiter zahlen noch fett in die Sozialversicherung ein, das solche Menschen noch 5 Kinder mehr haben dürfen und wir nicht, weil wir es uns nicht leisten können.
von Ashley1 am 11.05.2008 13:26h

27
Ashley1
@Sweetygirl
Seh ich auch so...aber, einige fühlen sich ja gleich an´s Bein gepisst...schrecklich hier.
von Ashley1 am 11.05.2008 13:23h

26
MissKnopfauge
Schon mal was von "UNTERSTÜTZUNG ZUM LEBENSUNTERHALT" gehört?
Das können auch Arbeitnehmer beantragen, und dann bekommen sie einen Zuschuss! ALso tut nicht so als wenn ihr keine Rechte hättet!
von MissKnopfauge am 11.05.2008 13:22h

25
sweetgirly1407
ich sagte ja schon es gibt diese und diese kenne beide fälle
und den fall den ich beschrieben habe das kann nicht sein meistens sind das nämlich diese leute die sich alle möglichen gelder holen. und die die das wiklich bräuchten bekommen nichts. finde das sollte auch bei wenig verdiener oder so eingeführt werden das die da unterstützung bekommen mit umzug und möbel und sowas. und man muss ja nicht bei jedem umzug neue farbe holen und so wenig geld bekommt man nicht vom amt das man das nicht selber zahlen kann.und man weiß ja auch nicht erst eine woche vorher bescheid evt kann man sich ja denn auch was zur seite legen.
von sweetgirly1407 am 11.05.2008 13:18h

24
Ashley1
@Solo
Klar, sind 200 Euro wenig...aber es geht einfach nur um´s Prinzip. Ich meine, ich als arbeitende kann nicht auf ein Amt rennen und was beantragen. Ich muss mir über alles was ich tu den Kopf zerbrechen und dafür grade stehen. Ich bekomm kein Geld für eine Wickelkomode von einem Amt. Ich würd auch gern ne richtig schöne haben, hab aber letztendlich eine für 80 Euro gekauft, weil mein Geld auch nicht auf dem Baum wächst. Verstehste was ich meine???
von Ashley1 am 11.05.2008 13:13h

23
Ashley1
@Bohne
Hau rein...
von Ashley1 am 11.05.2008 13:10h

22
Solo-Mami
Diese Diskusion ist hier gerade am abstürzen und entbehrt jeder Grundlage
Wie teuer ein Umzug wirklich ist weiß hier bestimmt jeder und wenn man die Möglichkeit hat aus einem Topf etwas abzubekommen, dann nimmt man dies Möglichkeit war.... Ich vermute, man keine kaution und malerkosten für die alte wohnung beantragen ???? Somit sind 200 Euro verdammt wenig ... LG
von Solo-Mami am 11.05.2008 13:08h

21
Böhnchen
Das Thema is nicht durch wenn du das sagst
und ne, ich hab nicht immer recht, du dafüßr meist unrecht.. nur du siehst das nicht... machmal kommts mir echt so vor als hättest du ein Herz aus Stein..... würg... ich geh essen.... grummel
von Böhnchen am 11.05.2008 13:07h

20
Ashley1
@Missknopfauge
Ich glaube, du wurdest nicht angegriffen...Wieso plusterst du dich dann so auf. Ich denke, es gibt solche und solche. Ich finde es nur total gemein, das schwanger die NICHT arbeitslos sind sehen wie sie auf Deutsch gesagt mit dem Arsch an die Wand kommen, und arbeitslose egal welcher auf deutsch gesagt Furtz schief sitzt auf ein Amt rennen und alles finanziert bekommen.
von Ashley1 am 11.05.2008 13:07h

19
Ashley1
Böhnchen
Das du immer Recht hast, weiß ich ja nun....deshalb ist es gut...vergiss es....Thema ist durch.
von Ashley1 am 11.05.2008 13:05h

18
pegifu
Umzug
Bei uns wurde das auch gezahlt vom Arbeitsamt. Mein Mann war arbeitslos und hat dann ein Jobangebot weiter weg bekommen . Wir wussten das erst auch nicht, haben das aber dann auch gezahlt bekommen. Man muss zwei Angebote von Umzugsfirmen einreichen und das billigere wird dann übernommen. Wir haben den Umzug dann auch mit der Firma gemacht und es hat mir ne Menge Stress erspart. Jeder, der schon mal umgezogen ist, weiß das. Ich muss dazu sagen, mein Mann arbeitet jetzt seit zwei Jahren wieder und es läuft super. Warum sollte man die Leistung nicht in Anspruch nehmen??
von pegifu am 11.05.2008 13:04h


« | 1| 2| » | letzte

Ähnliche Fragen


bin grad so am ende...
14.08.2012 | 9 Antworten


was macht ihr grad schönes :-)
29.07.2012 | 12 Antworten


Benutzername
Passwort


X

Mamiweb - das Portal für Mütter