hat hier vielleicht jemand erfahrung mit dem thema familienzusammenführung?

lumja
lumja
07.05.2008 | 18 Antworten
schon wieder ich .. so langsam beginne ich diese seite echt zu mögen:-), also wollt ma fragen ob vielleicht jemand von euch erfahrungen hat zum thema familienzusammenführung.mein mann und ich warten immer noch drauf-und unsere kleine is schon 13wochen, und er hat sie noch gar nich gesehn, das letzte mal wo ich bei ihm war, war 3tage vor der geburt, also vor über 3monaten, und seitdem nur kontakt per tel und pc-und es sieht so aus als dauert es noch ne weile bis er kommen darf ..
lg
Mamiweb - das Mütterforum

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
wir haben einen anwalt
doch wir haben einen anwalt, aber eben-der kann nich arbeiten wenn die zuständige ausländerbehörde nich arbeitet, d.h.ohne deren mitarbeit kann er nix machen, die müssen schon mitmachen. @nouri: ja wenn nix klappt geh ich mit der kleinen nach kosovo und versuchen wir halt ein halbwegs normales leben dort zu führen, soweit dies möglich is in so nem chaotischen land, wo nich ma arbeit gibt, geschweige denn regeln, und wo die med.versorgung schlecht is und und...aber eben letzte option wäre das, bleibt uns dann nix andres übrig
lumja
lumja | 07.05.2008
17 Antwort
Armenien....
Das ist auch so eine Sache...einmal war er Armenier, dann Russe, dann Türke...sehr komisch war des...Ich bin froh, das ich den los bin.
Ashley1
Ashley1 | 07.05.2008
16 Antwort
ashley1
wo kommt dein ex her?
nouri
nouri | 07.05.2008
15 Antwort
anwalt!!!!!!
such dir einen anwalt.kein wunder das dein baby zu früh kam bei so viel stress.ich würde einen anwalt suchen, der euch da raus hilft und wenn alles nichts hilft würde ich inden kosovo gehen und dort leben.
nouri
nouri | 07.05.2008
14 Antwort
...........
@lumja Naja, wenn ihr verheiratet seit, dann sollte er doch sofort nach Deutschland kommmen dürfen? Habt ihr einen Anwalt??? Mein Ex Mann...ja, das ist ein spezielles Thema...er hatte immer für irgendwas ne Ausrede. Deshalb war ich damals so sauer. Im endeffekt hat er schwarz gearbeitet und ich durft noch die Kosten tragen. Ich hab echt mit allen Mitteln und Wegen mit meiner Anwältin versucht das zu stoppen, aber es ging nicht, er blieb im Recht...vor allen Instansen. Er hat immerwieder Recht bekommen und ich war der Depp dabei.
Ashley1
Ashley1 | 07.05.2008
13 Antwort
doch wir sind verheiratet
wir sind verheiratet, aber er wurde abgeschoben als wir noch nich verheiratet waren, sondern verlobt, und das hat denen nich ausgereicht, die kamen mit den üblichem gelaber, und wollten nich mit sich reden lassen..wir haben 10tage bevor die kleine kam im kosovo geheiratet, musste mit bus hinfahrn, hochschwanger, weil flugticket zu teuer..ja und kaum wieder in deutschland, 3tage später, war unsere kleine da.
lumja
lumja | 07.05.2008
12 Antwort
ashley1
er hat nichts verdient und bekommt trotzdem die genehmigung?uns wurd gesagt, das mein mann arbeit haben muss, sonst wirds nichts mit der unbefristeten.wir sollten das amt wechseln!!
nouri
nouri | 07.05.2008
11 Antwort
@nouri
Ja, mir hat´s damals auch leid getan...aber, eher wegen meiner Dummheit diese Person zu heiraten...vorallem, wenn ich an dieses Geld denk. Übrigens, musste ich das alles zahlen, von ihm kam nicht ein Pfennig...weil er ja nichts verdient hat...Frechheit, oder??
Ashley1
Ashley1 | 07.05.2008
10 Antwort
---------------------------------
zu ashley1:10000 euro?so viel geld.tut mir leid! zu lumja:Seid ihr nicht verheiratet?behörden arbeiten immer langsam.die gehen über leichen.es tut mir leid für euch.aber den ämtern ist es egal ob man alleine mit dem kind ist oder eine frühgeburt hatte.ich ärgere mich immer noch wenn wir zum ausländeramt müssen.auch ich werde wie die letzte behandelt.als wenn wir keine menscheen wären.
nouri
nouri | 07.05.2008
9 Antwort
Aber, wenn ihr verheiratet seit,
kann ihn doch keiner abschieben...oder seit ihr nicht??
Ashley1
Ashley1 | 07.05.2008
8 Antwort
er kommt aus kosovo
ja er is leider kein deutscher, ich schon.auf jeden fall dauert es ewig, die behörden arbeiten nix, und der anwalt kann nich arbeiten wenn die behörden nich mitspielen...ich weiss nimmer weiter, so gehts doch nich weiter, wir haben doch ein kind zusammen und wollen doch nix ausser nur in ruhe zusammen leben.durch den ganzen stress den wir mit den behörden hier und auch in kosovo hatten, hatte ich eine frühgeburt erlitten, meine kleine kam 7 wochen zu früh, war 4wochen im krankenhaus, ich musste alles ganz alleine durchstehn, geburt und nich zu reden von der angst die wir beide, mein mann dort und ich hier, um unsere kleine hatten.aber gut dafür interessiert sich die behörde nich...
lumja
lumja | 07.05.2008
7 Antwort
So ungefähr kann man das sagen...
ich hab mit allen Mitteln versucht das zu stoppen, aber vergiss es...er war eindeutig im Recht. Und, die Oberfrechheit war, das er die Vaterschaft erst zwei Tage vor der Abschiebung anerkannt hat. Weil, da fiel ihm ein, das er doch ein fast einjähriges Kind hat...Das ist das schlimmste an der Sache. Und, dann durfte ich noch für diesen Ganzen Mist aufkommen und er machte sich einn schönes Leben.
Ashley1
Ashley1 | 07.05.2008
6 Antwort
das ist wirklich
ungerecht.wir kämpfen um diese blöde a.genehmigung und andere bekommen sie so in den hintern gesteckt.
nouri
nouri | 07.05.2008
5 Antwort
Da siehste mal, wie ungerecht die Welt ist...
Ich wollte, das er abgeschoben wird, aber no way...er jatte das Kind und damit konnte er nicht abgeschoben werden. Hat mich damals auch voll genervt, aber was kann man machen...
Ashley1
Ashley1 | 07.05.2008
4 Antwort
ashley1 ..............
dein ex hat eine unbefristete genehmigung bekommen, weil er ein kind hatte.mein mann ist verheiratetund hat ein kind und hat noch keine unbefristete.
nouri
nouri | 07.05.2008
3 Antwort
das thema kenn ich!
habe lange gewartet bis das visum zur familienzusammenführung kam.es wurde auch geschlampt, also vergessen zu bearbeiten usw.bin froh das alles überstanden zu haben.wo kommt er her?
nouri
nouri | 07.05.2008
2 Antwort
Meinst du von ausländischen Mitbürgern??
Wieso ist er nicht in Deutschland?? Ich weiß von meinem Ex Mann, als er mich damals betrog, wurde auch ein Kind gezeugt und er konnte nicht abgeschoben werden, da das Kind ja das Anrecht auf den Vater hat. Also hat er damals eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung bekommen.
Ashley1
Ashley1 | 07.05.2008
1 Antwort
kenne ich
habe nach nach 7 jahren aufgegeben irgendwas zusammen zu führen
jezoen
jezoen | 07.05.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kann mir vielleicht jemand helfen?
07.07.2012 | 9 Antworten
Hat jemand Erfahrung mit MMF?
30.04.2012 | 2 Antworten
hat jemand erfahrung
27.03.2011 | 10 Antworten
Hat wer von euch Erfahrung zu dem Thema?
19.08.2010 | 10 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: