Brauch mal schnell Hilfe *schäm*

JaLePa
JaLePa
29.04.2008 | 10 Antworten
Meine Große hat mich gerade gefragt was ein Regenwurm frisst.
(Sie liebt Regenwürmer und Schnecken)
Ich hab aber leider keine Ahnung was ein Regenwurm so zu sich nimmt :-(
Mamiweb - das Mütterforum

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
hoffe er hilft
Die nachtaktiven Regenwürmer sind überwiegend Substrat- und Pflanzenfresser, das heißt, sie füllen ihren Darm mit humusreicher Erde und vermodertem Pflanzenmaterial. Sie ziehen nachts beispielsweise Keimlinge und Blätter in die Erde, um sie dort verrotten zu lassen und später als Nahrung zu verwerten. Um die Blätter festzuhalten, können Regenwürmer ihr Vorderende knopfartig aufblähen, so dass ihr Mund wie von einer Saugscheibe umgeben ist. Diese wird an das Blatt oder den Blattstiel gepresst, und mit Hilfe des muskulösen Pharynx saugt sich der Wurm so sehr fest, dass er in der Lage ist, das angesaugte Blatt rückwärts kriechend in seine Wohnröhre zu ziehen. Sekrete aus den Pharynxdrüsen fördern den Zersetzungsprozess. Die aufgenommene Nahrung wird anschließend mit Hilfe des Muskelmagens zerrieben und im Mitteldarm verdaut. Ständig fressen sich die Regenwürmer kreuz und quer durch die Bodenschichten ihres Lebensbereiches. Die dabei aufgenommene Erde enthält Detritus-Bestandteile, Bakterien, Pilzsporen und zahlreiche Einzeller, die verdaut und als Nahrung genutzt werden können. Manche Arten verzehren auch Aas. Durch die Beschaffenheit der Erde, die der Regenwurm erzeugt, wenn er die mitgefressenen Bodenbestandteile wieder ausgeschieden hat, werden die für den Boden nützlichen Mikroorganismen gefördert und die bodenfeindlichen eingedämmt, z. T. sogar vernichtet.
schneckerl-07
schneckerl-07 | 29.04.2008
9 Antwort
Vielen Dank
Oh man is das peinlich... Kann nicht mal ne Kinderfrage beantworten *gg* Werd mir wikipedia jetzt mal als Startseite einrichten ;-) Danke euch
JaLePa
JaLePa | 29.04.2008
8 Antwort
Gemäß Wikipedia :-))))
Ernährung Die nachtaktiven Regenwürmer sind überwiegend Substrat- und Pflanzenfresser, das heißt, sie füllen ihren Darm mit humusreicher Erde und vermodertem Pflanzenmaterial. Sie ziehen nachts beispielsweise Keimlinge und Blätter in die Erde, um sie dort verrotten zu lassen und später als Nahrung zu verwerten. Um die Blätter festzuhalten, können Regenwürmer ihr Vorderende knopfartig aufblähen, so dass ihr Mund wie von einer Saugscheibe umgeben ist. Diese wird an das Blatt oder den Blattstiel gepresst, und mit Hilfe des muskulösen Pharynx saugt sich der Wurm so sehr fest, dass er in der Lage ist, das angesaugte Blatt rückwärts kriechend in seine Wohnröhre zu ziehen. Sekrete aus den Pharynxdrüsen fördern den Zersetzungsprozess. Die aufgenommene Nahrung wird anschließend mit Hilfe des Muskelmagens zerrieben und im Mitteldarm verdaut. Ständig fressen sich die Regenwürmer kreuz und quer durch die Bodenschichten ihres Lebensbereiches. Die dabei aufgenommene Erde enthält Detritus-Bestandteile, Bakterien, Pilzsporen und zahlreiche Einzeller, die verdaut und als Nahrung genutzt werden können. Manche Arten verzehren auch Aas. Durch die Beschaffenheit der Erde, die der Regenwurm erzeugt, wenn er die mitgefressenen Bodenbestandteile wieder ausgeschieden hat, werden die für den Boden nützlichen Mikroorganismen gefördert und die bodenfeindlichen eingedämmt, z. T. sogar vernichtet.
maxundalex
maxundalex | 29.04.2008
7 Antwort
regenwurm
ich hab das eben gefunden: Die nachtaktiven Regenwürmer sind überwiegend Substrat- und Pflanzenfresser, das heißt, sie füllen ihren Darm mit humusreicher Erde und vermodertem Pflanzenmaterial. Sie ziehen nachts beispielsweise Keimlinge und Blätter in die Erde, um sie dort verrotten zu lassen und später als Nahrung zu verwerten.
dreifachmama83
dreifachmama83 | 29.04.2008
6 Antwort
ich glaube
ein regenwurm frißt erde. da filtert er dann irgendwelche mineralien oder so raus....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2008
5 Antwort
regenwurm
http://www.natur-lexikon.com/Texte/HWG/002/00159-Regenwurm/HWG00159-Regenwurm.html
Puschelzicke
Puschelzicke | 29.04.2008
4 Antwort
erde und abgefallene blätter
und auch die blüten die auf den boden fallen aber es gibt auch kleine insekten in der erde
linilu
linilu | 29.04.2008
3 Antwort
.......
KLEINSTIERE AUS DER ERDE ;)
Mami1903
Mami1903 | 29.04.2008
2 Antwort
wenn kinder mal fragen stellen
und man keine antwort parat hat, immer schnell mal auf www.wikipedia.de schauen...so mache ich das ;o)
engelchen1279
engelchen1279 | 29.04.2008
1 Antwort
hallo
hmm gute frage, ich glaub erde oder so weiss auch nicht bin auch etwas überfragt. Lg
mami07
mami07 | 29.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

brauch schnell n rat
14.07.2012 | 19 Antworten
und ich dachte ich bin schnell XD
26.06.2012 | 15 Antworten
wie werde ich schnell schwanger
15.05.2011 | 5 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: