meine cousine sitzt grad hier und ist völlig verzweifelt - kann jemand nen tipp geben?

MuDy
MuDy
25.04.2008 | 23 Antworten
sie ist seit nem jahr verheiratet. allerdings läuft es total bescheiden. die beiden streiten ständig - das geht schon seit 3 jahren so. nun ist ihr klar geworden, dass sie so nicht weiterleben möchte. sie ist total unglücklich. die beiden haben auch schon oft drüber gesprochen, aber es ändert sich nichts. ein kind ist im spiel, knapp ein jahr alt
habe nun geraten, nochmal mit ihm zu sprechen und es ernst zu sagen. aber sie meint, es würde wohl nichts bringen.
was könnt ihr raten? ich bin überfragt. trennung?
Dein Kommentar (bzw. sAntwort)

Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
räumliche Trennung
also ich würde auf jeden Fall eine räumliche Trennung vorschlagen. Kommt auch ganz darauf an ob noch Liebe im Spiel ist. Wenn sie unglücklich ist ist keinem damit geholfen und erst recht nicht dem Kind!!!! Wenn sie sich noch lieben, dann sollten sie sich aber getrennte Wohnungen nehmen um Abstand zu bekommen und die Dinge klarer und neutraler zu sehen. Vielleicht versteht man das ein oder andere dann besser, wenn man sich nicht mehr jeden Tag anschreit. Ganz wichtig: nicht auf dem Rücken des Kindes austragen!!!! Schon alleine deshalb finde ich dass sich was ändern muss, denn das Kind bekommt zum einen die Streitigkeiten mit und zum anderen dass die Mutter unglücklich ist, das geht so nicht. Ich wünsche Deiner Cousine alles Gute für die Zukunft und viel Kraft!!!
manutom
manutom | 25.04.2008
22 Antwort
Veränderung einleiten
Also ich denke auch, hier hilft nur noch eine räumliche Trennung oder eine komplette Trennung. Es passiert nun mal leider, dass man sich in Menschen verliebt, mit denen man überhaupt nicht zusammenpasst. Die über 3 Jahre ständigen Streites wären für mich ein klarer Hinweis, dass dies hier der Fall ist. Eine Ehe macht letzendlich nicht nur Liebe aus, sondern gerade auf längere Sicht gemeinsame Wertevorstellungen, gemeinsame Sicht der Erziehung, gemeinsame Interessen usw. Dies scheint ja hier nicht gegeben zu sein. Wenn sie nun schon soweit ist, zu sagen, sie will so nicht mehr weiterleben, sollte sie auch langsam die Konsequenzen ziehen und sich ein neues, besseres Leben aufbauen.
Brigdet
Brigdet | 25.04.2008
21 Antwort
hier...
kannst nachlesen http://www.mamiweb.de/forum/589381_das-1x1-von-mamiweb.html und jeder den es interessiert =)
Margali
Margali | 25.04.2008
20 Antwort
ah hab schon gelesen
schön geschrieben :)
MuDy
MuDy | 25.04.2008
19 Antwort
hab ich nicht mitbekommen
was meinst du?
MuDy
MuDy | 25.04.2008
18 Antwort
hmmmm
bei dieser Frage fällt mir mal wieder mein Beitrag von gestern Nacht mit dem 1x1 von mamiweb ein.... den sollte ich wohl alle 45 Minuten posten =)
Margali
Margali | 25.04.2008
17 Antwort
danke, das war doch mal
nen tipp!!! :)
MuDy
MuDy | 25.04.2008
16 Antwort
jaaaaaaaa mensch
was willste denn von uns hören das muß sie selber wissen sie hat ihn geheiratet ha ein kind mit ihm und weiß jetzt das er sich nicht geändert hat ich rate niemanden zur trennung so lange keine gewalt im spiel is sorry dann doch eheberatung
ela1311
ela1311 | 25.04.2008
15 Antwort
naja, wenn die eheberatung auch nicht hilft,
kann sicher noch ne räumliche trennung helfen. vielleicht vermisst sie ihn ja weniger als sie glaubt und die ehe ist tatsächlich hin? oder er vermisst sie soooo stark, das er sich tatsächlich ändert. aber immer dran denken, du kannst einen menschen nicht ändern, nur dich selbst. :(
2xmami
2xmami | 25.04.2008
14 Antwort
meine güte, ihr vertraut doch euren partnern auch
also warum das bei ihr schlecht machen? es hat ne weile gut geklappt aber nun im endeffekt ist es nicht viel besser geworden. und nun sucht sie nen rat, keine kritik, weshalb sie geheiratet hat. aus liebe, wie viele andere menschen auch!! so schwer zu verstehen ist das nicht, oder?
MuDy
MuDy | 25.04.2008
13 Antwort
wie sagt man
drum prüfe was sich ewig bindet...
Andrea81
Andrea81 | 25.04.2008
12 Antwort
aber dafür ist es nunmal jetzt zu spät!!!!!!!! sie sind halt verheiratet
....hätt ich mal besser nicht gefragt
MuDy
MuDy | 25.04.2008
11 Antwort
also ich
hätte erst mal abgewartet ob er sich wirklich ändert bevor ich den antrag angenommen hätte
ela1311
ela1311 | 25.04.2008
10 Antwort
......
ich hätte nen mann mit dem ich mich nur am zoffen bin nicht geheiratet ... sorry aber vorher nachdenken wäre kein fehler gewesen ....
Skassi
Skassi | 25.04.2008
9 Antwort
grrrrrr
och man Kinders sie hat ihn nun mal geheiratet und sie fragt nicht nach Kritik sondern um Hilfe, habt ihr noch nie Fehler aus Liebe gemacht? langsam werd ich das Gefühl nicht los das hier eher eine mobbing Seite ist als eine helfende......
Margali
Margali | 25.04.2008
8 Antwort
alsooo
er hat ihr wohl versprochen sich zu ändern und damit dann den antrag gemacht. naja und nun passiert nichts. bei der eheberatung sind sie aber leider keine fortschritte. sie sagt sie liebt ihn, ist aber voll von ihm abhängig
MuDy
MuDy | 25.04.2008
7 Antwort
Konsequenz
Also als erstes würde ich was konsequentes machen. Wenn sie sich nicht sicher ist ob sie sich trennen soll, dann soll sie wenigstens vom Mann wegziehen zu Eltern oder wo sie halt kann, so sieht der Mann auch das sie es wirklich ernst meint. Ich bin zwar schon fürs reden aber wenn sie hm keine Kosequenz zeigt, denkt er eh nur das sie redet und redet und es eh egal ist weil sie ja doch bleibt. Das ständige streiten ist Gift für das Kind und es traumatisiert es mehr als es eine Trennung tun würde. Ansonsten wenn sie noch nicht wirklich gehen will dann sollen sie gemeinsam zur Eheberatung gehen und wenn das auch nicht hilft, würde ich es wirklich mit der Trennung in Angriff nehmen, Kind hin oder her, in so einer giftigen Umgebung kann das Kind eh nie gedeihen... Drücke die Daumen, das sie bald glücklicher wird
Margali
Margali | 25.04.2008
6 Antwort
mmmh ich bin
mal so frei, sie hat ihn so geheiratet also warum stört es die denn jetzt???
Andrea81
Andrea81 | 25.04.2008
5 Antwort
Hallo!!!
Aber wieso haben sie dann noch geheiratet, wenn es eh schon 3 Jahre so dahin eght? Sie soll nochmal mit Ihm reden, vielleicht bringt das wirklich noch was?? Oder mal eine kleine Auszeit!! Aber wenn es wirklich nicht mehr funktioniert, dann soll es eben nicht mehr sein, SORRY!
Carola-Lena
Carola-Lena | 25.04.2008
4 Antwort
es gibt doch so familienhilfen
oder so. wo ihnen beholfen wird als paar wieder mit ein ander klar zu kommen. eheberatung nennt sich das glaube ich auch.
2xmami
2xmami | 25.04.2008

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fast 12 jährige dreht völlig ab!
27.05.2011 | 6 Antworten
ab wann sitzt ein baby im kinderwagen?
08.03.2011 | 9 Antworten
11 SSW und völlig "unschwanger"
02.02.2011 | 6 Antworten
liebe zwischen cousin und cousine
03.11.2010 | 15 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: