entzug im bauch durch aufhören zu rauchen?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
25.04.2008 | 12 Antworten
das ist wieder n thema wo ich mich aufregen könnte ohne ende. das ist doch die beste ausrede für frauen die keinen willen haben in der ss aufzuhören oder? also das ist das letzte und kommt immer wieder aufm fernsehen das man sofort aufhören soll. und kein frauenarzt darf einem sagen das man langsam aufhören soll. habe mich da mal erkundigt damit können sie sich sogar strafbar machen.

sorry mußte das thema jetzt anfangen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Chica...Nichts gegen Dich
He ich wollte dich mit meinem Text nicht angreifen...Ich finde es sogar super wie du das gemacht hast....Klar erleiden die Babys im Bauch auch schon nen Entzug, aber umso weniger Nikotin sie abbekommen haben, umso leichter geht das....Ich hab die Frauen gemeint die die ganze Schwangerschaft über wenig Ziggaretten am Tag rauchen...Bei denen hat das Kind nen extremen Entzug nach der Schwangerschaft...Solche sollten sich mal überlegen was wichtiger ist...Zu Rauchen oder die Gesundheit des Kindes????!!!!! Liebe Grüße
poison2507
poison2507 | 25.04.2008
11 Antwort
@ poison
ich will hier doch niemanden anstacheln zum rauchen während der schwangerschaft.. und ausserdem warum sollte das baby bei der geburt einen entzug erleiden und warum geht das nicht schon im bauch?? alles was ich sagen will das das kind so oder so einen entzug mitmacht .. und wenn der entzug zu stark ist dann überleben es viele babys im bauch nicht was jetzt aber nicht heissen soll das man dann stark weiter rauchen soll.. nein man sollte es lieber immer mehr reduzieren und nicht von jetzt auf gleich sofort aufhören
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2008
10 Antwort
Seh ich auch so !
Könnte kotzen, wenn ich frauen mit Bauch und Glimstängel sehe. Mag ja sein, dass das Ungeborene einen kleinen Entzug im Bauch mit macht, aber man kann ja auch bereits aufhören, bevor man sich für ein Kind entscheidet. Ausserdem is der Entzug nach der Geburt viel schlimmer für ein Baby, als im Bauch. Aber das is so und wird so bleiben. Es gibt immer wieder solche Egoisten, die ihre Kinder schon im Bauch in grösste Lebensgefahr bringen und Krankheiten, eine Fehlgeburt und sogar den plötzlichen Kindstod mit ihrem Verhalten in Kauf nehmen und vorprogramieren.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2008
9 Antwort
hallo
ich habe am tag 30 zigaretten geraucht und mein arzt meinte, das ich mich auf 5 runterstufen soll und dann ganz aufhören, da das kind sonst mehr entzugserscheinungen bekommt, wenn man sofort aufhört.ich habe bis zum zweiten monat noch geraucht und dann aufgehört.
desi22
desi22 | 25.04.2008
8 Antwort
SOFORT AUFHÖREN
Also ich finde man sollte das Rauchen sofort aufhören, jede Ziggarette schadet dem Kind....Und jedem der sagt er raucht ja nur noch wenig, will ich mal mitteilen, dass das Kind dann bei der Geburt einen Entzug erleidet, oder wollt ihr dann dem Kind ne Ziggi in den Mund stopfen????? Also lieber gleich Aufhören bevor das Kind noch mehr Nikotin abbekommt...Übrigens merkt man Schäden bzw. Störungen nicht gleich nach der Geburt....Es können auch spätfolgen auftreten!!!!!!!!!!!!! Also lasst das scheiß gerauche und denk an euer Kind....
poison2507
poison2507 | 25.04.2008
7 Antwort
Danke- Nancy...
habe nicht gesehen das du auch das Thema hast...
Fabian22122007
Fabian22122007 | 25.04.2008
6 Antwort
finde ich...
ganz klar genauso! Total deine Meinung! Die Werdenden mütter soll auf ihr ungeborenes achten!! Denn das baby ist die Nummer 1 und nix anderes *sooo!
MrsBlingBling
MrsBlingBling | 25.04.2008
5 Antwort
hmmmm
ich habe auch nicht in der schwangerschaft geraucht ...das heisst aber nicht das es mit dem entzug nicht stimmt.. man merkt ja nicht immer sofort das man schwanger ist .. und z.B. starke raucher .. wenn die den ganzen tag qualmen das bekommt das baby doch mit.. und wenn man dann von jetzt auf gleich aufhört zu rauchen und das baby hat aber jetzt schon sagen wir mal 5 wochen jeden tag nikotin oder sonst was mit abbekommen das macht es genauso einen entzug mit wie wir auch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2008
4 Antwort
das ja echt schwachsinn...
ha ha ha... was es für blöde ausreden gibt... ich habe noch eine woche geraucht, als ich schwanger war, aber da wußte ichs auch noch nicht... und dann knall auf fall ziesen weg... besser kann man es nicht machen seinem baby zuliebe...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2008
3 Antwort
deiner meinung
bin deiner meinung, ich habe sofort aufgehört und es viel mir auch garnicht schwer, obwohl ich viel und gerne geraucht habe. Meiner Meinung nach sollte man Preoritäten setztn was einem wichtiger ist, das Wohl des Kindes oder seiner Sucht nachzugehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2008
2 Antwort
hast recht!!!
bin genau deiner meinung!!! brauch dem nichts hinzuzufügen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.04.2008
1 Antwort
das finde ich auch
wer in der ss raucht der ist das letzte für mich das arme baby
JohnnysMama
JohnnysMama | 25.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Gewichtszunahme durch rauchen aufhören
04.07.2011 | 4 Antworten
mit dem rauchen aufhören aber wie?
20.09.2010 | 12 Antworten
aufhören mit rauchen in der ss
25.06.2010 | 17 Antworten
aufhören mit rauchen in der 21ssw
03.05.2010 | 6 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:
uploading