Rauch frei

moorhexe
moorhexe
04.04.2008 | 12 Antworten
Hey ..! Ich möchte auf hören mit dem rauchen aber weiss nicht wie . Ich habe mich so viel im internet infomirt aber Hypnose , Akupunktur . Spritze, finde ich BLÖD . Die sachen die man aus der Apotheke zu kaufen giebt die habe ich schon manche ausbrobiert aber was gebraht haben die sachen nichts und sind zu teuer . Möcht ein gutes vorbild sein für meine beiden KINDER..! Bitte könnt ihr mir helfen oder ein guten tipp geben LG Moorhexe
Mamiweb - das Mütterforum

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
suuper.
dass du aufhören willst mich rauchen. Ist schwer. Rauch jetzt 1 Jahr nicht mehr und manchmal wache ich morgens auf und denke, ich habe geraucht, weil der Geschmack im Mund wieder da ist. Mir hat das auf Partys und so wenn die anderen geraucht haben, geholfen, nen Lolli zu lutschen. Hört sich komisch an, aber die Kumpels fanden es lustig. Und gelästert hat keiner, weil eigentlich ja jeder das doof findet, dass er raucht, oder??? Gibt übrigens Lollis von die kein Zucker haben, wegens die Zähne!!!
minimone79
minimone79 | 04.04.2008
11 Antwort
in 5 Stunden zum Nichtraucher
dieses Programm kommt immer wieder auf Focus Gesundheit. Dauert 5 Stunden und ich habe damit aufgehört. Ich rauche jetzt seit dezember 2006 nicht mehr.
holdi
holdi | 04.04.2008
10 Antwort
Rauchen aufhören
Zuerst kriegst Du mal ein Lob, dass Du es versuchst *dickes Lob* Ich habe bei meiner 1. Schwangerschaft aufgehört. Ich habe wirklich gern geraucht und es fiel mir NICHT schwer aufzuhören, obwohl mein Mann raucht. Wenn Du einen starken Willen hast, schaffst Du es auch ohne fremde Hilfsmittel, aber das kannst Du eh am Besten selbst einschätzen. Ich habe damals zur Unterstützung "Endlich Nichtraucher" gelesen. Vielleicht kriegst Du ja von anderen Mami´s gute Tips, ICH wünsche Dir auf alle Fälle VIEL ERFOLG!
Tornado
Tornado | 04.04.2008
9 Antwort
Hallo Moorhexe
Ich hab letzten Sonntag um genau 10 Uhr meine letzte geraucht. Ich benutze keine Hilfsmittel. Ich hab mir einfach nur klar gemacht was es für mich und vor allem meine Kinder bedeutet wenn ich nicht aufhöre. Du mußt es wirklich wollen! Das ist das wichtigste. Die ersten Tage waren der reinste Horror. Schwindel, Kopfweh, schlechte Laune usw. Mittlerweile wird es immer besser. Und es geht dir so schnell beser. Du bekommst schon nach ein paar Tagen ein ganz neues Lebnsgefühl. Ab da heißt es "nur" noch standhaft bleiben. es gibt viele Seiten im Netz die dir Tipps und Anregungen geben könnten. Ich drück dir Daumen das du es schaffst.
Jacaranda
Jacaranda | 04.04.2008
8 Antwort
Stress und Langeweile anders komprimieren
Hallo Moorhexe, ich habe vor 2, 5 Jahren mit Rauchen aufgehört. Mir hat geholfen, dass ich mir immer wieder innerlich gesagt habe "Nein, ich will jetzt nicht rauchen". Zudem habe ich mir die schönen Dinge des Tages für die ehemaligen Zigarettenpausen aufgehoben und mich somit für`s Nichtrauchen "belohnt". Aber es ist und bleibt schwer und ohne den tiefen, unumstößlichen Willen, es wirklich zu WOLLEN, geht es nicht, auch mit allen Hilfsmitteln nicht. Aber es statistisch nachgewiesen, dass die Kinder von Eltern, die rauchen, auch in dieses Schema fallen und später ebenfalls rauchen, weil sie es so vorgelebt bekamen. Viel Erfolg und liebe Grüße
Hasentier1
Hasentier1 | 04.04.2008
7 Antwort
einfach auhören ....
Wenn Du es wirklich willst: Nimm bitte jetzt Deine Schachtel, brich alle Zigaretten durch und schmeiß sie weg ... Und bitte keine neuen mehr kaufen ... Ein Vorrat an Kaugummis hilt... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.04.2008
6 Antwort
du musst
es einfach wollen, richtig vom Kopf und vom Gefühl her..Und glaub mir nur die erste Zeit ist schwer, aber da muss man einfach durch und sich zusammen reissen und sich immer wieder sagen wofür man das macht, dann gehts.Hab auch 8 jahre lang eine Schachtel am tag geraucht und es geschafft.
LinchensMom
LinchensMom | 04.04.2008
5 Antwort
..............
nen vollen aschenbecher aufm dem balkon oder der terasse stehen lassen und jedes mal wenn dir nach rauchen ist einmal die nase rein halten.das stinkt so das dir alleine davin die lust aufs rauchen vergeht.
Mami1903
Mami1903 | 04.04.2008
4 Antwort
du..........
musst es wollen. sobald du auf hilfsmittelchen zurückgreifst, willst du es nicht wirklich. bin auch raucherin und ich finde es sehr schwer damit aufzuhören. habe selbst schon 5 monate nicht geraucht und danach wieder angefangen. tja is schwer........
blue201
blue201 | 04.04.2008
3 Antwort
Mein Tipp
Der Wille muss da sein, dann shcafft man es ohne Hilfsmittel. Wenn du es wirklich willst, dann packst du das.... so wars bei mir.
tinkerbell
tinkerbell | 04.04.2008
2 Antwort
ich habe es geschafft seit 7 jahren
man muß es wollen - das ist der erste schritt.. ich habe meine fast volle packung verschenkt. und dann habe ich gelitten. aber es hat geklappt. ich drück dir die daumen
SteffiH
SteffiH | 04.04.2008
1 Antwort
-------------
Das muß vom Kopf her kommen mit Mittel finde ich es blöd
Ramona71
Ramona71 | 04.04.2008

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kind möchte keine Windel mehr!
25.04.2011 | 6 Antworten
vomex zäpfchen oder saft rezeptfrei?
28.02.2011 | 7 Antworten

Fragen durchsuchen

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien: