baby schreit

tattiidennis
tattiidennis
30.04.2014 | 85 Antworten
Ich brauche dringend eure Hilfe! Mein baby ( 5 ) Tage alt, schreit seit gestern jeden abend. Wir waren gestern Nacht im kh mit ihr aber sie ist kerngesund. Es tut mir in der Seele weh mein Mädchen so weinen zu sehen und hören. Habe sie jetzt ins Bett gelegt weil sie hundemüde ist. Aber sie schreit und schreit und schreit. Habe alles versucht aber nichts klappt. Hat es wer von euch auch gehabt? Und was habt ihr dagegen getan? Ich kenne es nur, ins Bett legen und schreien lassen, irgendwann schläft sie von allein ein. Es ist echt hart. Aber was anderes fällt mir nicht ein
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

85 Antworten (neue Antworten zuerst)

45 Antwort
@tattiidennis Gibt es bei Euch im Krankenhaus eine Schreiambulanz, oder hast Du eine Hebamme?
deeley
deeley | 05.05.2014
44 Antwort
@deeley Das Problem habe ich auch. Nur das mein Mann auch nicht weiter weiß. Sie schreit stundenlang. Wenn ich sie hinlege und sie weiter schreit tut es mir sehr weh. Aber was soll ich machen. Sie hört einfach nicht auf. Ich Sitze abends mit bauchweh hier und weiß keinen Rat. Und dann muss man auch noch die dummen Kommentare der anderen lesen. Die haben wohl nicht so ein Problem wie wir.
tattiidennis
tattiidennis | 05.05.2014
43 Antwort
Schreibaby, nicht Schreibbaby - :-)
deeley
deeley | 05.05.2014
42 Antwort
@tattiidennis Meine erste Tochter war ein Schreibbaby, zumindest hat sie die ersten 7 Monate viel und täglich gebrüllt und geweint, obwohl wir in Schmerzbehandlung waren. Ich habe Sie auch manchmal brüllen lassen müssen, um selbst nicht durchzudrehen - nie lange, aber ich bin raus aus dem Raum, weil ich das Geschrei nicht mehr ertragen habe. Meine Hebamme gab mir den Tipp, wenn es zu viel wird - Kind ins Bett legen, auch wenn sie weint, Türe zu - kurz auf den Balkon und 5 min durchatmen. Ansonsten macht einen diese Dauerbelastung mürbe. Natürlich lässt niemand sein Kind gerne weinen, aber nicht jeder erträgt es, wenn das Baby täglich stundenlang weint. Ich hatte keine Hilfe, außer meiner Hebamme, da mein Freund in einer anderen Stadt studierte. Ich hatte oft Angst, dass ich irgendwann mal ausraste, obwohl ich so etwas nie machen würde, aber so ein dauerbrüllendes Baby grenzt an Folter - wirklich. Meine Tochter hatte Schmerzen durch eine schwerer Geburt, aber es war eine langwierige Sache, diese zu beheben.
deeley
deeley | 05.05.2014
41 Antwort
Und wenn man ein baby 10 Minuten schreien lässt ist auch nicht schlimm. Mehr als die Lunge stärken tut ihr das nicht weh. Ich will nicht wissen wie ihr die Kinder behäschelt und betätschelt.
tattiidennis
tattiidennis | 05.05.2014
40 Antwort
@BieneMaya1987 Ich habe nicht deine Probleme in der Tasche. Wenn ich sie jeden abend aus dem Bett nehme wenn ihr nichts fehlt macht sie es immer wieder. Ich war die eine Nacht im kh mit ihr, und selbst die Ärztin sagt, schreien lassen. Was anderes kann man nicht machen wenn man alles versucht hat. Zudem schreit sie dann auch wenn man sie auf den arm hat
tattiidennis
tattiidennis | 05.05.2014
39 Antwort
WAS?? Schreien lassen ist die beste Lösung?? mich regt ja selten was auf, und es liegt mir echt fern, zusammen mit anderen immer noch mal draufzukloppen, aber stell dir mal vor, wie du in 60 Jahren im Pflegeheim bewegungsunfähig im Bett liegst, mit Windel und Haferschleim versorgt, und musst deine Einsamkeit aus dir herausschreien, und die Pfleger ziehen die Tür zu mit den Worten, "der fehlt nx, die ist ja rundum versorgt".
Tara1000
Tara1000 | 05.05.2014
38 Antwort
Wahrscheinlich möchte sie am abend in ruhe poppen und lässt deshalb ihr baby schreien. 10 tage alt, dir sollte man das baby weg nehmen.
BieneMaya1987
BieneMaya1987 | 05.05.2014
37 Antwort
@tattiidennis wenn ich sowas dummes lese, bekomme ich die krätze. mr ist schleierhaft wie man so ein kleines würmchen so leiden lassen kann.und die hebamme, die sowas....piep... äußert möchte ich kennenlernen
mamamal12
mamamal12 | 05.05.2014
36 Antwort
boahhh bist du ne schlechte Mutter. mir wird übel. schließe mich den anderen hier an, das arme Kind.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2014
35 Antwort
Armes Baby, ich hoffe wirklich das du ein Fake bist und das Kind nicht wirklich unter deiner Unfähigkeit leiden muss!
Leyla2202
Leyla2202 | 05.05.2014
34 Antwort
Schreien lassen ist die beste Lösung. Ihr fehlt gar nichts. Sie hat genug nähe, bekommt genug liebe und mehr als genug zu essen. Ich habe ein kerngesundes baby. Sie ist 10 Tage alt und ich lass sie abends schreien. Und siehe da, sie schläft nach einer Zeit ein. Ich weiß nicht wie es bei euch war, aber alle die ich kenne, wurden schreien gelassen. Ihr könnt jetzt auch sagen, ich sei eine rabenmutter. Das macht mir nichts. Sogar meine Hebamme sagt, wenn nichts klappt, schreien lassen. Und es klappt wunderbar
tattiidennis
tattiidennis | 05.05.2014
33 Antwort
Geh mal zum Osteopathen. Möglicherweise hat sie Schmerzen. Das bezahlt man aus eigener Tasche, aber ein guter Osteopath ist das Geld mehr als wert. Dein Baby kann nichts mit Absicht machen, das haben meine Vorschreiberinnen sehr treffend beschrieben. Bitte lasse sie auf keinen Fall schreien!
andrea251079
andrea251079 | 01.05.2014
32 Antwort
Ich hab gelesen, das du während der SS geraucht hast. Vieleicht ist ja ein Entzug was deine Tochter durch machen muss. Durchaus denkbar.
zickizacki69
zickizacki69 | 01.05.2014
31 Antwort
@tattiidennis sorry, aber am ende darfst du sein, wenn du das spielchen ein paar monate mitgemacht hasdt, nicht schon nanch 5 tagen! und wie andere schon geschrieben haben, ein 5 tage altes baby schreit NIEMALS NICHT aus berechnung, sondern will nur seine grundbedürfnisse befriedigt haben. versuch es mit pucken und ins tragetuch, die enge erinnert die kleinen an die enge im bauch und beruhigt sie. wir sind mit unseren kindern auch viel gelaufen und es gab immer mal wieder phasen , wo sie nur unzufrieden waren und geschrien haben. wir sind dann mit ihnen im tragetuch gaaanz viel gelaufen. mein kleiner kam bis er 8 monate war stündlich, tag wie nachts! das war eine verdammt harte zeit und nur zu überstehen, weil auch mein partner ein paar nachtschichten übernommen hat. versucht euch abzuwechseln, damit ihr jeweils etwas ruhe bekommt. ja, man ist genervt, wenn man abends und nachts ständig wieder aus dem bett geholt wird. meine erste war zum glück nicht so, der zwerg dafür umso anstrengender. aber da muss man einfach wege finden, über die zeit auch die großeltern oder anderweitige familie mit einspannen. mit einem jahr wird alles besser ;-)
ostkind
ostkind | 01.05.2014
30 Antwort
das ist nicht dein ernst das du meinst das dein kind das mit absicht macht, oder? das arme kind, würds sofort zu mir nehmen, echt.
SrSteffi
SrSteffi | 01.05.2014
29 Antwort
Mein Kleiner hat nur geschrien, wenn er keinen Körperkontakt hatte - dann aber konsequent :) D.h. er wurde tagsüber ständig im Tuch getragen, und nachts schlief er auf meinem Bauch. Laut KH ein nicht schreiendes Schreibaby ;) Ich hatte das große Glück, dass ich was tun konnte, damit er nicht ständig schreit ... klar hat er auch seine Verdauungsprobleme, seinen Hunger, Müdigkeit etc.. mal rausgeschrien auch beim Tragen, aber das war eher wenig. Anstrengen? Ja - er hat erst mit über 2 Jahren erstmals durchgeschlafen, und erst dann war ich wieder völlig ausgeschlafen. Kopf hoch: schlaf tagsüber mit dem Baby, gönnt Euch beiden viel Ruhe - und wichtig, immer dran denken: ein so kleines Baby muss instinktiv schreien, wenn es das Gefühl hat, allein zu sein. Das ist der Überlebensinstinkt. Und in dem Alter zählt nur Körperkontakt, Stimmen kann es noch nicht so zuordnen, es braucht auch den Geruch und die Atembewegungen von Mama und Papa. Hol Dir Hilfe, damit Du mal ausspannen kannst - Dein Stress überträgt sich 1:1 auf's Baby.
BLE09
BLE09 | 01.05.2014
28 Antwort
Ich will dich mal fragen ob das eine Fake fraeg ist, wenn du sagst du kannst nach 5 Tagen nicht mehr? 1. Hol dir ein bisschenl Hilfe, wechsle dich mit deinem Mann ab. 2. Denke ich, ein 5 Tage altes Baby schreien lassen, weil du meinst sie macht es aus Berechnung kann doch nicht dein ernst sein. 3. Mädchen, sie ist erst 5 Tage alt, denkst du nicht, das du ein bisschen viel von einem Neugeborenen verlangst?!
keisimaileen
keisimaileen | 01.05.2014
27 Antwort
meine beiden waren genau so! Wir hatten wochenlang dieses weinen, jeden Abend. Bei meiner Großen ist es mir schwer gefallen es zu akzeptieren. Bin dann mit ihr den ganzen Abend auf´m Arm durch´s dunkle Zimmer gegangen, ohne das sie sich beruhigt hat. Irgendwann war es dann vorbei. Beim Kleinen habe ich es besser ertragen. Habe mit ihm geredet, so nach dem Motto "ich versteh dich, dass es gerade blöd für dich ist" und so was. Er hat dadurch zwar nicht aufgehört, aber es war für mich besser. Sie verarbeiten abends den Tag und um so mehr sie erleben, um so schlimmer ist es. Lass das Baby bloß nicht schreien! Halte es einfach auf dem Arm und gebe ihr halt! Und, Babys in dem Alter machen nichts mit Absicht! Schreien hat immer einen Grund.
Trami
Trami | 01.05.2014
26 Antwort
Vllt hat sie Hunger.???
Schnuffelchen76
Schnuffelchen76 | 01.05.2014

«3 von 5»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

5 wochen altes baby schreit und schreit
11.06.2012 | 29 Antworten
Baby 4 Monate schreit wenn es müde ist
19.04.2012 | 9 Antworten
Baby schreit die ganze Nacht
30.03.2011 | 15 Antworten
Mein Baby schreit seit neuestem
15.02.2011 | 11 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading