Fix und foxi

Addison123
Addison123
16.04.2013 | 12 Antworten
Ich könnt heut echt heulen. Alles nervt mich. Ich bin echt froh über meine Kleine, sie ist ein absolutes Wunschkind, aber seid zwei Tagen ist sie echt komisch. Will voll oft getragen werden und ist die ganze Zeit hungrig. Ich komm zu gar nichts, musste heute auch einen Termin absagen, weil ich so gar nirgends hin brauche. Normalerweise schläft sie auch nachts durch, aber selbst die letzten zwei Nächte ist sie hachts gekommen... Wäre ja alles noch o.k., aber ich habe ständig diese Hitzewallungen. Ich dachte immer das hört nach der Geburt auf, aber teilweise ist es noch schlimmer. Wenn ich spazieren gehe muss ich mich richtig zusammenreissen, da es mir dann auch schwindelig wird. Und dazu kommt, dass ich seit zwei Wochen so einen blöden Druck auf der Brust habe und dazu Reizhusten. Nix hilft. Musste meine Rückbildung deswegen unterbrechen und kann auch keinen Sport machen zum Ausgleich. Was mich noch dazu tierisch ärgert ist, dass ich seit über 4 Wochen kein Gramm abgenommen habe. Hab auch noch immer geschwollene Füsse. Kein Schuh passt mir. Mir war schon klar das es ein Weilchen dauert bis ich mein altes Gewicht wieder habe, aber wieso passen mir kein paar Schuhe? Das kann doch irgendwie nicht sein, oder? Ich hatte zwar echt extrem viel Wasser in der Schwangerschaft, aber nach 14 Wochen müsste das doch echt mal draussen sein. Ich würde so gerne mein Kleine 6 Monate stillen, aber wenn das nicht irgendwie besser wird, dann pack ich das echt nicht. Ich fühl mich sowas von unwohl.
Gings jemand von Euch ähnlich?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@Addison123 Ich hatte nach der Geburt auch lange Zeit Probleme, auf Klo zu gehen. Die längste Zeit, die ich nicht auf Klo war, lag bei 9 Tagen. Ich hatte nicht mal Bauchweh o. ä., aber man weiß ja, dass das nicht gesund ist :/ Mir haben dann 2 Teelöffel Leinsamen täglich geholfen. Kann man gut in den Joghurt rühren. Wie gesagt, google mal nach entwässernden Lebensmitteln. Da gibts auf jeden Fall noch mehr und bestimmt auch Sachen, auf die Deine Kleine nicht mit wundem Po reagiert. Trinke vor allem viel, denn Wasser im Körper lässt sich durch viiiiiiel Trinken von Wasser bekämpfen. Klingt gegensätzlich, hilft aber :) Alles Gute nochmal :)
andrea251079
andrea251079 | 17.04.2013
11 Antwort
Vielen Dank für Eure netten Antworten!! Hat mich gestern schon aufgebaut und heut sehe ich nicht mehr alles ganz so schwarz:)
Addison123
Addison123 | 17.04.2013
10 Antwort
@Leyla2202 Ja super das macht mir ja Hoffnung:)!! Hatte vor Geburt 38. In 39 pass ich noch nicht. Hab jetzt mal 40 bestellt. Bin gespannt!
Addison123
Addison123 | 17.04.2013
9 Antwort
@andrea251079 Vielen Dank für Deine Tipps! Ananas geht leider nicht, da meine Kleine dann einen wunden Po bekommt, hab ich schon ausprobiert. Aber mit Spargel könnt ich`s mal probieren! Ich habe leider seid der Geburt Probleme mit Magen-Darm, da es mir nach der OP schlecht ging und ich Antibiotikum nehmen musste :( Versuche das gerade in Griff zu bekommen. Könnt natürlich auch daran liegen das nix geht. Ich habe gestern nochmal meine Hebi angerufen und die meinte, dass ich das Stillen unterschätzen würde. Stillen sei sehr anstrengend und wenn ich jetzt noch erkältet sei würde das zusätzlich belasten. Von dieser Seite habe ich es gar nicht betrachtet. Ich möchte halt immer funktionieren! Habe jetzt heute einen Termin bei einer Naturärztin. Hoffe die kann mir weiterhelfen und es geht dann aufwärts!
Addison123
Addison123 | 17.04.2013
8 Antwort
Ne Freundin von mir hat vor drei Jahren entbunden. Vor der SS hatte sie Schuhgröße 40, danach hat sie bis heute Größe 41.
Leyla2202
Leyla2202 | 16.04.2013
7 Antwort
Hey :) Ich verstehe Deine Situation sehr gut. Dein Baby hat wohl tatsächlich gerade einen Schub und der Buchtipp "Oh je - ich wachse" ist ein sehr guter Tipp. Ich selbst habe dadurch gelernt, die Schübe besser zu verstehen. Was die Schwindelanfälle angeht: Ich vermute, dass Dein Körper geschwächt ist: Du bist nicht ganz fit, das Stillen raubt Energie und Du leidest unter Schlafmangel und Stress. Gönn Dir in jeder freien Minute Ruhe und erhole Dich. Das ist ganz wichtig. Was die Gewichtsabnahme angeht: Kannst Du ordentlich auf Klo gehen? Wenn nicht, dann iss täglich einen Joghurt mit 2 Teelöffeln Leinsamen. Ansonsten google mal nach entwässerndem Obst/Gemüse. Ich glaube, Ananas und Spargel sind da die Klassiker. Das wird, aber es braucht noch ein wenig Zeit. Du packst das, Kopf hoch :)
andrea251079
andrea251079 | 16.04.2013
6 Antwort
@Leyla2202 Meine Hebi meinte, ich soll das auf die Seite schieben und geniessen das ich so eine wundervolle Tochter hab. Da hat sie ja schon recht, aber mich belastet das so ungemein und ich denke einfach, dass die Kleine das ja auch spürt. Bin da dann auch genervt und wie gesagt, fühlt sich an wie kurz vorm umkippen. Hab eh immer Kreislaufprobleme. Versuch genug zu trinken, aber ich sollte da non-stopp trinken und das geht halt auch nicht... Wie lange kann das den mit den grossen Füssen anhalten?
Addison123
Addison123 | 16.04.2013
5 Antwort
@black-rose21 Hab meine Hausärztin auf die Hitzewallungen angesprochen, aber die meinte nur, dass würde aufhören, wenn ich mit dem Stillen aufhören würde. Super, dass bringt mir mal gar nix. Und meine Hebi meinte, dass sei nicht sicher das das dann aufhört. Mich belastet das aber echt extrem...
Addison123
Addison123 | 16.04.2013
4 Antwort
@ChrissyTom Danke für den Buchtipp! Habes mir mal bestellt. Mir ist es schon bewusst das es eine Weile dauert mit dem abnehmen. Aber wenn halt gar nix geht. Ich finde das mega frustrierend, auch, wenn man keinen Sport machen kann. Dabei könnt ich halt echt gut Stress abbauen. Is alles irgendwie ein Kreislauf in dem ich fest hänge und das nervt tierisch!!
Addison123
Addison123 | 16.04.2013
3 Antwort
Wenn plötzlich alles anders ist, ist es meist ein Wachstumsschub :) Setz dich nicht bei allem unter Druck. Kann dein Mann sich Vlt mal ein paar Stunden um die kleine kümmern, damit du einfach mal ausspannen kannst? Wegen der Füße, kann es sein, dass man nach der Geburt trotzdem ein bis zwei Nummern mehr braucht. Wegen dem Schwindel, viel viel trinken. Hast du schonmal deine Hebamme wegen der hitzewallungen gefragt? Im Zweifelsfall immer ab zum Arzt!
Leyla2202
Leyla2202 | 16.04.2013
2 Antwort
lass dich am betsen mal beim arzt durch checken, ..vielleicht stimmt auch etwas mit deiner schilddrüse nicht das würde die dicken füße und hitze wallungen erklären, ..dein baby hat bestimmt einen entwicklungsschub und das geht vorüber, ..
black-rose21
black-rose21 | 16.04.2013
1 Antwort
Ich würd denken deine Maus hat gerade einen Schub, das ist der Grund warum sie ständig hunger hat und getragen werden will. Auch wenn es schwer fällt leg sie trotzdem immer wieder an, damit sich deine Milchproduktion anpassen kann. Gönn dir genügend Ruhe wenn es die Kleine zulässt und mach dir kein Stress. Dein Gewicht kommt von alleine wieder, es heißt ja immmer man braucht auch neun Monate um zum Startgewicht wieder zu kommen. Mir hat damals auch das Buch "oje ich wachse" geholfen, da sind alle Schübe von den Kleinen drinne und schön erklärt.
ChrissyTom
ChrissyTom | 16.04.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading