Trotz Stillen Fencheltee

Addison123
Addison123
15.04.2013 | 8 Antworten
Hallo Zusammen! Ich stille meine Kleine (14 Wochen) voll. Nachts schläft sie durch (happy01) , allerdings kommt sie tagsüber mal alle Stunde, oder 2 Stunden. Meine Hebi meinte, dass es sein kann, das sie nur Durst hat und ich den auch mit Fencheltee stillen könnt. Muss der dann auch lauwarm sein oder kann ich ihr den auch in Zimmertemperatur geben. Sprich, wenn ich den morgens gleich abkoche, ist er ja mittags kalt. Geht das? Macht das jemand von Euch auch? Bis jetzt mag sie den nicht wirklich, versuchs aber weiter. Vielleicht braucht sie ja einfach nur eine gewisse Zeit um sich daran zu gewöhnen...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Das klingt aber nach nem klasischen Schub, da haben meine manchmal auch auf einmal beide Seiten vollkommen leer genuckelt :-) und entnervt weitergezogen, obwohl nix kam, hätte mir dann wohl praktischerweise ne dritte wachsen lassen müssen, dann kamen sie nach ner halben Stunde wieder, tranken ein bissl und waren dann bald wieder hungrig und meine Brust kam garnet nach :-), das pendelt sich ein, glaub mir, meist war es bei mir, das auf einmal, beim anlegen die kleinen heftigst zogen, weil eben sonst net genug kam und es auf einmal nur noch so rausgeschossen kam, das die kleinen sich verschluckten und garnet so schnell trinken konnten :-), dann hat es sich auch wieder schnell eingependelt :-)
iris770
iris770 | 15.04.2013
7 Antwort
@iris770 Sie schläft nachts in etwa 9 Stunden durch. Sie trinkt aber abends auch vor, da kommt sie manchmal alle halbe Stunde und dann an beide. Tagsüber Wechsel ich immer ab - mal links, mal rechts. Aber seid ein paar Tagen kommt sie tagsüber einfach öfters. Normal waren es 2 Stunden, vielleicht auch mal 3, aber momentan kann ich da gar nichts planen. Kann schon nach ner halben Stunde oder Stunde schon wieder sein und dann reicht ihr eine Seite nicht mehr. Ich geniesse es schon, aber manchmal nervts halt schon bissle...
Addison123
Addison123 | 15.04.2013
6 Antwort
Wie lange schläft sie nachts durch? Meine haben auch schnell (3 Tage :-) bis 3 Wochen), nachts durchgeschlafen und dann auch recht schnell ihre 12h, wenn du dann rechnest, das ja nur noch 12h bleiben und die Kleinen ja meist so ihre 4 - 6Mahlzeiten machen, kannst du dir ja ausrechnen, das eh nur knapp 2h zwischen den Mahlzeiten bleiben :-), dann lass sie nochmal vormittags und nachmittags ihre 2h schlafen
iris770
iris770 | 15.04.2013
5 Antwort
dem Tee find ich auch quatsch, die Milch passt sich dem Bedarf an, auch im Hochsommer, erst mit Beikost sollte man anfangen, die Kleinen haben immer Phasen, wo sie mal mehr kommen, nach 1 bis 2 Wochen reguliert sich das aber meist, genies die Zeit, auch wenn sie stündlich kommen, du wirst es später vermissen :-)Das mit
iris770
iris770 | 15.04.2013
4 Antwort
@Addison123 na klar, im Wachstumsschub sind sie viel öfters gekommen als normal. Der Schub ist ja nicht auf einen bestimmten Zeitpunkt beschränkt - man sagt UM die 16. Lebenswoche rum. Ich würde an deiner Stelle weiter ganz nach Bedarf anlegen, alles andere regelt sich dann schnell von alleine. Und wenn du doch zufütterst - das wäre dann in deinem Fall mit Fencheltee - dann denke daran, dass es der erste Schritt zum abstillen sein kann. Denn alles was du fremd fütterst hast du womöglich an Muttermilch irgendwann zu wenig. Denn die Nachfrage regelt das Angebot ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.04.2013
3 Antwort
Hallo :) Also.. Ich habe anfangs auch ein bisschen Fencheltee, trotz stillen gegeben. Hab ihn in ner Thermokanne warm gehalten oder Liebe Grüße!
bauchi123
bauchi123 | 15.04.2013
2 Antwort
@Solo-Mami Ich find es halt bissle nervig wenn die alle 1-2 Stunden kommt. Da kommt man ja zu sonst nix... Deshalb fand ich den Rat eigentlich ganz gut, aber seid einer Woche probiere ich es und sie spuckt mir ihn meistens ins Gesicht;) Sind deine auch so oft gekommen??
Addison123
Addison123 | 15.04.2013
1 Antwort
Komischer Rat von deiner Hebi ... wenn du voll stillst brauchst du keinen Tee. Lege ganz normal an. Deine Milch ist perfekt in Vor- und Hintermilch aufgebaut - in durstlöschend und sättigend. Lass den Tee ganz weg ... LG PS: ich habe meine beiden Mädels ein halbes Jahr durchgestillt und auch im heißesten Hochsommer brauchten sie keinen Tee oder Wasser. Ich hab ganz normal angelegt ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 15.04.2013

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wie viel Fencheltee bei der Hitze geben?
20.06.2012 | 20 Antworten
Stillen und Fencheltee?
08.06.2012 | 10 Antworten
SchWANGERSCHAFT trotz Stillen
02.11.2011 | 16 Antworten
Welchen Fencheltee?
08.12.2010 | 20 Antworten
Frage zum Fencheltee
30.09.2010 | 6 Antworten
stillen trotz Brustwarzenpiercing
30.05.2010 | 4 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading