Warum muss man sich dafür entschuldigen,

ostkind
ostkind
05.12.2012 | 10 Antworten
dass man sein 6monate altes Kind nicht mehr stillt?

Und warum gegenüber einem Mann?

"Ja, natürlich hab ich literweise Stilltee getrunken. Auch Malzbier."

"Ja, ich hab ihn jede halbe Stunde angelegt bis die Brustwarzen bluteten."

"Natürlich war ich dabei ganz entspannt"

"Nein, er ist trotzdem nicht satt geworden."

"Ja ich weiß, das INdustriemilch die Muttermilch nicht ersetzen kann"

"Stillen ist das beste für ihr Baby" - "Ist mir klar!"

Natürlich fühl ich mich schlecht und minderwertig und hasse meinen Körper, dass er nur 5 Monate lang Milch produziert hat und ich nun meinem Baby mit der Industriemilch schädige. Nach jeder Flaschenmahlzeit, die ich meinem Baby aufzwinge, bestrafe ich mich selber mit 20 Peitschenhieben.

MÄNNER, HALTET EINFACH MAL EURE KLAPPE!
(wut) (wut) (platz) (platz) (platz) (wut) (wut)

Sorry, mußte mal raus. War grad bei nem übereifrigen Kinderarzt.

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
Ich hab gar net gestillt und muß Mich dafür heute noch entschuldigen wenn ich das sage
rosafant1980
rosafant1980 | 05.12.2012
9 Antwort
Jaaaaa, das ist haargenau das was man gerne in dieser Situation hören will. Klar ärgert einen sowas. Aber glaub mir, irgendwann kommt die Zeit, da erinnerst du dich da dran, es setzt tiefstes Bedauern ein und du denkst dir mit einem milden Lächeln: "Der Arme war einfach zu langsam als Gott den Hausverstand verteilte". ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2012
8 Antwort
Ich hatte auch so ein tolles Erlebnis letztes Jahr in der Notaufnahme. Meine kleine war grad 6wochen, und ich hatte seit 2wochen über 40fieber, Schüttelfrost und nahm starkes Antibiotika. Also musste ich leider abstillen. Und da fragt mich so ein Assistentsarzt in der Notaufnahme, warum ich meinem Kind dass antue und ob ich Angst vor Hängebrüsten habe?
wossi2007
wossi2007 | 05.12.2012
7 Antwort
Du hast doch echt lange gestillt. Nach spätestens 5 Monaten fängt doch eh die Beikost an. Mein Kinderarzt hatte bei uns Verständnis, dass ich nach einigen Brustentzündungen nicht mehr die Kraft hatte es weiter zu versuchen. Da waren es erst 4 Monate. Jetzt ist meine Tochter ein Jahr - also bisher habe ich noch keine Schäden feststellen können. Man kann doch nicht mehr als man kann. Die sind heute alle zu fanatisch was das Stillen angeht. Meine Hebamme war auch so. Ich hätte mir echt ein bisschen weniger Stress damit machen können .
Kristen
Kristen | 05.12.2012
6 Antwort
tja, solche kinderärzte gibt es leider auch! und 5 monate stillen ist doch eh super! aber hatte auch schon mal so ein tolles exemplar vor mir. mein sohn war krank als ich damals nach hause kam hab ich auch ziemlich gekocht. seither hab ich diesen arzt gemieden, und wenn mit den kids nun an nen wochenende oder so was ist, fahr ich gern etwas weiter, aber so nen vortrag muss ich mir nicht anhöre
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 05.12.2012
5 Antwort
das geht gar nicht....grrrrrr und ich denke mal dich wurmt es schon selber das es nicht mehr klappt ich selber wollte 6 monate stillen und leider klappte es nur etwas über 2 monate bei mir dann war sense.....heul war selbst fix und fertig das es nicht mehr ging idioten gibt es überall fühl dich lieb gedrückt
blaumuckel
blaumuckel | 05.12.2012
4 Antwort
@Mama_von_Romy hier wiedergegeben war der gefühlte dialog. in echt war es etwa so: "mein zwerg hat durchfall und verweigert seit sonntag den brei" - "ach, sie stillen nichtmehr?" - "nein!" - aber den verachtenden blick, den er dann aufgesetzt hat, entsprach etwa obigen dialog...
ostkind
ostkind | 05.12.2012
3 Antwort
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten! Das hätte ich dem Arzt gesagt! Und das macht mir wieder mal bewußt, wie sehr ich unseren Kinderarzt liebe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2012
2 Antwort
links rein rechts raus!!! solche idioten gibt es immer und überall, ..wenigstens hast du dein kind gestillt, ..ich selber hatte auch nach 4 monaten nicht mehr genug milch , ..und wann man abstillt ist ja wohl jeder frau selbst überlassen, ...
black-rose21
black-rose21 | 05.12.2012
1 Antwort
das hat niemanden zu interessieren , ob du stillst und wie lange , ich werde ständig gefragt ob ich noch stille , dabei ist meine kleine gerade mal 1 monat jung
Magi_91
Magi_91 | 05.12.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie soll ich mein Kind dafür bestrafen?
29.06.2012 | 32 Antworten
Was kann ich noch dafür nehmen?
02.05.2012 | 5 Antworten
was kann man dafür verlangen
12.02.2012 | 15 Antworten
Kann man eine Backpfeife entschuldigen?
20.08.2011 | 26 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading