was kann ich tun das es nur mit dem stillen klappt (4Wochen altes baby)

niso
niso
15.11.2012 | 5 Antworten
also ich habe die ersten 10 tage voll gestillt bis meine hebamme sagte das mein sohn sein geburtsgewicht in 10 tagen nicht erreicht hat und wir mit pre nahrung angefangen haben und habe zz.abgepumt abgepumte mich sind ca nur 30ml und dann bekommt er 60 ml pre nahrung

jetzt wollte ich nur mit muttermilch aus meiner brust voll stillen ohne flasche

und jetzt ist mein kleiner erkältet und zwei meiner kinder sind auch erkältet
ich habe irgendwie pech mit dem stillen

und diese woche am samstag hatte ich insgesamt mit meine kinder 6 kleinkinder(unter 4 jahre alle 6 kinder) die bei mir übernachtet haben weil meine schwester ihr baby bekommen hat die kinder bleiben bei mir bis morgen

meine frage ist was kann ich tun das es nur mit dem stillen klappt
wie habt ihr euch ernährt
wie habt ihr es geplant mit haushalt kochen einkaufen und abholen, -zuhause, -kinder??


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Du steigerst die Milchproduktion, indem Du Dein Baby möglichst häufig anlegst. Zusätzlich kannst Du Stilltee trinken. Und Du solltest ordentlich essen und trinken - also keine Diät machen! Wenn man zufüttert, dann geht die Milch automatisch zurück. Legst Du Dein Kind wiederum regelmäßig an, wirst Du schon nach 2-3 Tagen merken, dass mehr Milch kommt. Alles Gute!
andrea251079
andrea251079 | 16.11.2012
4 Antwort
Wirklich ganz oft anlegen. Die Milchmenge passt sich immer dem Kind an, wenn das Kind mehr braucht kommt es öfters an die Brust und dann wird auch mehr Milch gebildet. Ansonsten kann man auch die Brust stimulieren zum Beispiel mit einer Milchpumme, jedoch nicht abpumpen. Bei mir hat sich das ganz schnell eingepenndelt habe auch sehr oft stillen müssen und sehr lange, da sie immer wieder eingesclafen ist dann habe ich ihr unter dem unterkiefer gestupst und dann hat sie weiter getrungen das habe ich so lange beim Stilen getan bis sie darauf nicht mehr reagriert hat. Dann war sie wirklich fertig und satt und ich habe sie schlafen gelegt.
Tagesmutti12203
Tagesmutti12203 | 16.11.2012
3 Antwort
So oft wie möglich anlegen. Ich hab zu der Zeit Tag wie Nacht alle 1, 5-2h gestillt. Dafür hat Mausi aber 300g die Woche zugenommen. Ich war eigentlich fast nur mit Stillen beschäftigt... mein Mann hat mir zu der Zeit viel abgenommen, ging einkaufen, hat auch mal gekocht, Waschmaschine und Spüli eingeräumt. Dann nach etwa 6 Wochen wurde es besser, da hielt sie dann mind 2-3h durch. Und ich hab sie viel im Tragetuch gehabt, weil sie so auch länger geschlafen hat und ich mal was tun konnte. Hab auch noch eine Tochter mit 3 Jahren. Ich denke das Problem ist sicher der Stress und Zeitmangel mit sovielen Kleinkindern - weil du solltest anlegen, anlegen, anlegen - und das stell i mir schwierig vor. Gegen die verstopfte Nase Nasivin Nasentropfen für Babys, hab ich immer zu Hause. Da ist es egal ob sie Brust oder Flasche kriegt, mit verstopfter Nase geht beides schlecht. Ich würd mal abwarten bis die Kids deiner Schwester wieder zu Hause sind und dann nochmal in aller Ruhe probieren. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2012
2 Antwort
Ich verstehe nicht, was die Erkältung mit dem Stillen zu tun hat? Wenn dein Baby die Nase zu hat, dann gib ihm abschwellende Nasentropfen, wenn es dadurch nicht trinken kann. Das empfielt dir jeder Kinderarzt. Von Nasivin gibt es ein ganz niedrig dosiertes Präparat, den Dosiertropfer. Das kannst du auch einem Säugling geben. Wird sogar empfohlen, weil so kleine Babys noch lernen müssen, durch den Mund zu atmen. Ansonsten kann ich dir keinen großen Tipp geben. Manche Mütter haben eben wenig Milch. Du kannst Stilltees trinken und vielleicht in der Apotheke nach Homöopathie zur MIlchanregung fragen. Ich wünsch dir alles Gute!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2012
1 Antwort
Oje ich hatte mehr oder weniger die gleichen Probleme hab dann nach 5 Wochen . Naja ich hab dann aufgehört und nur Flasche gegeben. Eine Freundin hat 3monate gestillt&zu gefüttert erst nach 3monaten hat das stillen ausgereicht. Also hängts ganz von dir ab ob du so weiermachst bis es irgendwann ausreicht oder die Flasche gibst.
crispy1984
crispy1984 | 15.11.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

9 Monate altes Baby will nur Brust!
26.06.2012 | 7 Antworten
15 wochen altes baby ständig husten
15.04.2012 | 1 Antwort
wieviel ml 1 woche altes baby?
19.10.2010 | 4 Antworten
Wichtig 6 Monate altes Baby
26.07.2010 | 8 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading