mein sohn fast 2 hat angst vor wasser ..

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.07.2012 | 7 Antworten
Hallo ihr lieben.

Mein sohn hat leider angst bekommen vor wasser :(( wie kriege ich das wieder hin das er keine angst mehr hat?? wir gehen regelmäßig zum see usw. Leider will er nicht rein... Nicht mal mit den füßen :(.
in der ostsee war er leider kurz unter wasser weil ich ganz kurz abgelenkt war ://// eigl. ist es meine schuld!!!

Was am besten tun!!?? in der badewanne badet er gerne.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Wir hatten das auch bestimmt fast ein halbes Jahr. Wir sind dann regelmäßig schwimmen gegangen, und es wurde von mal zu mal besser... Wir haben noch einen extra schwimmreifen, das hat auch geholfen, weil er irgendwann gemerkt hat das nichts passieren kann... Jetzt ist er 26 Monate alt und liebt es wieder s Heimen zu gehen... Und geht sogar alleine auf rutschen im Wasser!
sternchen2310
sternchen2310 | 26.07.2012
6 Antwort
Lass ihn, das wird schon wieder kommen :) Das ist bei Kindern keine Seltenheit - und ganz ehrlich: in diesem Alter ist Wasser auch noch gefährlich! Es ist also einfach eine gesunde Reaktion, davor jetzt Respekt zu haben ... Dein Kind hat gesunde Instinkte. Kann schons ein, dass das jetzt ein paar Jahre anhält, aber man kann ja Plantschbecken oder Sandkiste mit Matschgrube oder mit ähnlichem spielen im Sommer. Ich würd ihn zu nix zwingen. Wir hatten das jetzt mal als Phase: auch beim Haare waschen, beim tiefen Wasser, etc... Im Urlaub, hatten wir dann einen riesigen 30 cm tiefen Kinderpool, und siehe da, ein paar Tage später traute er sich auch wieder ins Tiefe ;) Und Haare waschen geht plötzlich auch wieder. Red viel mit ihm über das Erlebnis, spiel es immer wieder durch - "red die Angst weg" ;) Redet über "Kopf unter Wasser" und "sich erschrecken" und dass man eben beim Wasser mit Mama oder Papa reingeht, nicht allein - sprich die Gefahren an, und was man dagegen tun kann....
BLE09
BLE09 | 26.07.2012
5 Antwort
Hallo Ivette....Das kenne auch ich.... meine beiden Söhne haben auch angst vor wasser, auch wir sind daran schuld.....Wir haben einen riesigen Pool im Garten und von klein an, haben wir immer gesagt, geht da nicht dran, es ist gefährlich und zack, hatten wir das Problem.....Mein großer jetzt 10 Jahre alt hat seine Angst vor wasser erst in der 2. Klasse im Schwimmunterricht verloren und der jüngere jetzt 8 Jahre alt vor 2 Jahren im Freibad.....In der Badewanne hatten die beiden noch nie Probleme....Gib ihm Zeit und versuche ihm zu zeigen, das wasser spass machen kann, sicherlich versuchst du es schon so, aber er brauch eben viel zeit um sich an dieses Element neu zu gewöhnen....Gruß Jeannine
PingPongblase
PingPongblase | 26.07.2012
4 Antwort
Hallo, genau in dem alter hatte mein Sohn auch Angst vor Wasser. Es hielt nun leider ganz schön lange bei ihm an... Bis ungefähr 3, 5... Und selbst jetzt mit fast vier hat er immernoch Respekt vor Wasser, aber es ist besser geworden als am Anfang.. Geb ihm einfach zeit, ... Ist zwar doof, wenn man im See planschen will und das Kind hat Angst, aber er braucht einfach zeit, um sich dran zu gewöhnen... Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2012
3 Antwort
Lass IHM Zeit, er wird es eines Tages mögen. Vergiss nicht, dass gerade See- und Ostseewasser sehr kalt ist. Badeschuhe hast Du? Das nimmt oft die Scheu, auch vor dem Boden in der Ostsee. Davor hatte ich Angst.
deeley
deeley | 26.07.2012
2 Antwort
hallo, das hatte yannick auch von baby auf -2j nicht mal hände waschen ging ohne angst und geschrei.....jede pfütze ist er ausgewichen...baden horor.... wir haben dann angefangen bunte farbe ins wasser zu geben und ihm ne badehose anzuziehn..damit ging es besser.... schließlich haben wir mit 3 sitzungen beim kinesiologen alles in den griff bekommen. heute ist er 3j und eine wasserratte!
keki007
keki007 | 26.07.2012
1 Antwort
hast dus mal mit badespielzeug probiert? schwimmflügel, schwimmreifen, luftmatratze, aufblasbares boot oder dergleichen? meine is vor paar wochen im schwimmbad mal abgetaucht, weil sie ins becken sprang und sie mir aus den händen glitt als ich sie abfangen wollte...sie wollt auch erst losquaken und raus ausm wasser, aber ich witzelte dann rechtzeitig drüber, das das nunmal passiert, aber nich schlimm is, solange ich da bin usw...da grinste sie dann auch und stand wieder am beckenrand zum sprung bereit :-) dann traute sie sich mit mir auch auf die große rutsche.sie saß vor mir und kurz bevor wir unten waren, hab ich sie dann mit griff und den armen hochgehoben, damit sie nich die volle ladung wasser ins gesicht bekommt
gina87
gina87 | 26.07.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

angst vor wasser
20.08.2012 | 8 Antworten
wasser in den füßen
25.07.2012 | 5 Antworten
Hat mein Sohn evtl Angst im dunkeln?
03.02.2012 | 5 Antworten
2 kind kurz vor termin sohn angst
28.09.2010 | 7 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading