Das bedeutet Krieg! Waffe: Gesetz?!

2011schneckchen
2011schneckchen
16.06.2012 | 25 Antworten
Hey Mamis!

Nachdem ich mich jetzt kurz beruhigt habe, kann ich auch wieder halbwegs tippen. Habe gerade vor Wut sowas von gezittert. Noch nie hat mich jemand so in Rage versetzt wie die Kinder von unten!

Vielleicht haben einige von euch gelesen, dass die ständig ihren harten Fußball an meine Scheibe donnern wegen ihrem großen Trampolin, der direkt unter unserem Fenster steht. Mittlerweile ist sie zerkratzt und ständig darf ich putzen... So, dann gibt es Gespräche mit den Eltern und mit den Kindern, da die dort aber kleine Könige sind (ich schiebe es auf die ausländischen Wurzeln) und sie ihre Söhne überhaupt gar nicht im Griff haben, darf ich mich auch noch beleidigen lassen und soll man ruhig putzen und ist ja egal, ist deren Garten blabla. Muss mir einiges anhören von denen. Polizei war wegen denen letztens auch schon da, weil die Bäume beschädigt haben. Aussage der Mutter: "Es sind ja Jungs, da ist das normal..." (Naja, ich kenne viele Jungs, die sind auch normale Jungs und haben dennoch Anstand und Respekt beigebracht bekommen. So viel dazu...)

Jetzt ist es mir zu viel. Ich zettel den Krieg an. Das Trampolin muss weg. Keine Chance. Ich habe es häufig genug angesprochen... Der Garten unter uns mag vielleicht 10 Meter lang sein und eine Breite von etwa 1, 5 bis 2 Meter haben. Also das Trampolin passt gerade drauf und es steht halt direkt unter meinem Fenster und die werfen und kicken den Ball gezielt dort hoch und rein, sodass er ständig an mein Fenster knallt. Und das wissen die auch und dennoch lassen die den Ball. Könnten damit ja auf die Gemeinschaftswiese von uns allen gehen, wo die sogar direkt von ihrem Garten drauf kommen!

Ich weiß, dass jemand mal hier erwähnt hat, dass es ein Gesetz gibt, dass so ein Spielgerät weg muss, wenn es die Lebensqualität der Nachbarn einschränkt oder so ähnlich war das. Ich finde es aber leider nicht im Internet. Ich möchte es der Gesellschaft direkt mitschicken, damit sie die Heiopengs von unten auffordern können, das Ding bezüglich §XY zu entfernen...

Kann mir jemand helfen, wo dieser Paragraph stehen mag?!

Danke im Voraus!

PS: Das hat nichts damit zu tun, dass ich denen unten was böses will. Wie gesagt, ich habe versucht Kompromisse zu finden, dass die springen und das Kicken eben auf den großen Rasen verlegen usw. Und die Lautstärke und das Schreien von z.B. "Halt die Fresse Baby!" (wenn meine Kleine mit mir auf dem Balkon spielt und lacht) überhöre ich auch wohl. Auch gegen das restliche Spielen habe ich nichts. Also erinnert mich bitte nicht daran, dass ich Toleranz brauche und meine Kleine auch mal größer wird. Denn meine Kleine wird wohl erzogen werden und falls ich das nicht gesch* bekomme, würde ich mir Hilfe beim Jugendamt besorgen. So einfach wäre das für mich. Es geht also nicht um das Spielen selbst oder um den Lärm etc, sondern echt nur um das Trampolin... Über dem anderen kann ich drüber stehen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten (neue Antworten zuerst)

25 Antwort
@Mam_von_4 da hast du wohl recht. kann dir nur völlig zustimmen. habe meinem mann jetzt auch gesagt, dass ich mir wünsche, dass er das ab jetzt immer macht. besser ist es. sich den mund fusselig reden und nicht ernst genommen zu werden, ist halt einfach ätzend. ^^
2011schneckchen
2011schneckchen | 17.06.2012
24 Antwort
@2011schneckchen und genau das meinte ich , ne frau wird von den nicht ernst genomm, aber der mann schon, lass dein mann das klären iss zwar blöd ich weiss, aber leider gehts nett anders, das die söhne die mutter auch nicht ernst nehm liegt daran das die so erzogen werden, da haben die mütter das zu tun was die söhne sagen, iss ne verkerte welt halt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2012
23 Antwort
@Alsacienne Ja, genau, unsere Kleine wird dadurch wach gemacht oder wach gehalten und der Schlafmangel kann bei ihr epileptische Krämpfe auslösen. Gegen Kinderlärm selbst hat sie auch ncihts, das überschläft sie, aber wenn die natürlich gegen 22 Uhr noch Hüpfen, was ein lautes, tiefes Bummern hier oben verursacht, schreit sie dann oder wenn es an die Fensterscheibe knallt, erschrickt sie auch zu tiefst! Ich warte dieses Mal noch ab mit dem richtigen Stress schieben beim Vermieter, weil ich mir erhoffe, dass das Männergespräch
2011schneckchen
2011schneckchen | 17.06.2012
22 Antwort
Ich hoffe, dass sich durch das Gespräch zwischen deinem Mann und den Eltern der Jungs etwas ändert, jedoch wenn nicht, dass dann der Vermieter in der Tat einschreitet. Die Begutachtung des Hausmeisters gibt euch ja dann etwas schriftliches, handfestes. Das war damals übrigens Solo-Mami, die hatte durchgesetzt, dass irgendeine Wand oder Tor wegkam, hatte das damals mitgelesen, vielleicht kann sie dir einen Paragraphen liefern. Und ich kann deine Aufregung vollauf verstehen, von wegen "Musst du hinnehmen!"... Sicher nicht, die haben doch auch mutwillig deine kranke Kleine am Schlafen gehindert? Ich hoffe, irgendwer lenkt solche Paschas noch in die richtige Richtung. Mein Mann hat durch seinen Stiefpapa angeheiratete marokkanische Familie, also bin ich auch Familie für sie, und da weiß ich vom Kinder betreuen, was für ein Kampf das ist mit den Jungs, aber was für ein wichtiger!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2012
21 Antwort
Lass mal dein Feinster ganz weit offen stehen und wenn der Ball dann reinfällt, nimm dir dein großes Brotmesser und... und so wirfst du ihn dann zurück ;) hehehehehee
sommergarten
sommergarten | 16.06.2012
20 Antwort
@zirkum hast recht damit! wenn das noch mal vorkommt, dann lasse ich meinen mann noch mal mit den eltern sprechen, dass das nicht geht mit den beleidigungen meiner tochter gegenüber... war vorhin auch so. ich rufe vom balkon runter. interssierte die nicht. ich sagte, dass ich nachher mit deren eltern spreche, da haben die gelacht und gesagt "mach doch" und als ich dann sagte "ach nee, mein mann kommt nachher runter" verging denen das lachen irgendwie. ich hoffe echt, dass sich das legt, so wie bei euch allen. ist ja schon besser geworden. statt jeden tag ballert das ding nur noch ein mal die woche ans fenster... aber ist halt dennoch noch zu oft in meinen augen und die beleidigungen... vielleicht sollte ich denen das mal erst in ruhe erklären und hoffen, dass die das verstehen. ich lasse mich mal überraschen. fühle mich aber bei weitem nicht mehr so alleine, wo ich sehe, dass es ganz vielen von euch auch so geht! danke für den zuspruch und eure erfahrungen!! :)
2011schneckchen
2011schneckchen | 16.06.2012
19 Antwort
mein sohn kreischt und lacht auch total hoch, aber wenn ich so ein problem hätte, würde ich denen wirklich was husten. am besten den müttern. da ich halbtürkin bin hätte ich das problem in meiner heimatstadt zb gar nicht. da reicht schon der name an der tür. aber wir hatten probleme mit russen, die uns ständig das klingelschild abrissen oder klingelstreiche machten mitten in der nacht... gab sich dann auch, als der haupt-streiche-macher in eine wohnung unter uns zog und ich den kerl mal vor der schule im hausflur geschnappt, an die wand gehalten hab und gesagt hab, dass er gefälligst aufhören soll, meine schwester fett, meine andere schwester hässlich und mich hure zu nennen, sonst geh ich zu seiner mutter, mit der ich mich klasse verstand. mister cool
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2012
18 Antwort
die beleidigungen gehen gegen meine tochter, weil sie zugegebenermaßen sehr laut und hoch quietscht und lacht. aber das ist ja dennoch kein grund. vor allem weil die den ganzen tag voller aggression brüllen... aber die beleidigen auch andere, also auch die eltern selbst... das prob ist echt der fehlende respekt vor jeglichem lebewesen... ich weiß, dass man sich damit arrangieren muss. umziehen möchte ich zwar auch
2011schneckchen
2011schneckchen | 16.06.2012
17 Antwort
mein mann war gerade unten, nachdem die eltern dann wieder da waren und er wurde ernst genommen. es kam raus, dass die kinder gar nicht raus gedurft hätten, weil die eltern nicht da waren
2011schneckchen
2011schneckchen | 16.06.2012
16 Antwort
ihr habt gemietet? dann geh an den vermieter, soll der sich damit rumschlagen, wenn nix passiert ne mietminderung machen... sind wir auch momentan kurz davor weil es im haus eine partei gibt die machen was sie wollen und damit regelmässig gegen hausordnung und auch gegen gesetze verstossen... würd auch einfach mal das fenster offen lassen und dann den raum erst dann nutzen wenn der ball drinne liegt, mal schauen was dann passiert...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 16.06.2012
15 Antwort
hm, hier hab ich einen Paragraphen gefunden, könnte doch passen...? § 1004 BGB Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch Wird das Eigentum in anderer Weise als durch Entziehung oder Vorenthaltung des Besitzes beeinträchtigt, so kann der Eigentümer von dem Störer die Beseitigung der Beeinträchtigung verlangen. Sind weitere Beeinträchtigungen zu besorgen, so kann der Eigentümer auf Unterlassung klagen. Der Anspruch ist ausgeschlossen, wenn der Eigentümer zur Duldung verpflichtet ist.
Corie
Corie | 16.06.2012
14 Antwort
@mama-pucki Die Idee finde ich ja mal richtig gut!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 16.06.2012
13 Antwort
Najak, das Problem ist ja nicht das Trampolin an sich, sondern das Verhalten der Jungen und wie sie das Trampolin nutzen, um damit "leichter" Dein Fenster zu treffen. Müssten sie das Trampolin abbauen, meinst Du, dann würden die Jungen nicht erst recht gegen Deine Scheibe schießen üben? Ich denke, da solltest Du den Vermieter um Unterstützung auffordern. Angesichts einer zerkratzten Fensterscheibe, wird der sicher nicht begeistert sein, denn damit beschädigen die Junen ja sein Eigentum. Auch bei Beschimpfungen anderer Mieter, ist der Vermieter verpflichtet, einzuschreiten. "Störung des Hausfriedens" oder so ähnlich, heißt es, glaube ich. Kriegt der Vermieter permanent provozierende Störenfriede nicht ruhig oder unternimmt nichts, könnt Ihr sogar den Vermieter belangen, bzw. in bestimmten Fällen Miete kürzen. Das dann aber anwaltlich absichern.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 16.06.2012
12 Antwort
ich würd die zerkratzte scheibe einfach erneuern lassen und die kosten bei deren versicherung geltend machen..polizei rufen und die sache aufnehmen lassen für die versicherung und gut is...ma schauen wie lange die kinder dann noch den ball gegens fenster donnern... ansonsten würd ich mir rechtlichen rat suchen bzgl. der angelegenheit..ob das am ende aber was bringt is ne andere frage...nachher geht der terror weiter oder wird schlimmer...und die werden kaum kleinbei geben und ausziehen
gina87
gina87 | 16.06.2012
11 Antwort
teil 2 du musst echt lockerrer werden, was glaubst du wohl warum die kinder sagen halt die fresse baby, das machen die um dich auf die palme zu bringen und du merkst es nicht weil du dich drüber aufregst, die kits hier bekomm von mir auch ne ansage aber rozdem iss von den noch nicht einer so ausfallend geworden und die könn das, wie fik deine .... die könn echt rotzrech werden, es kommt drauf an wie du ihnen gegenüber trittst, die sehn es numal nicht gerne das eine frau was sagt.ich hab auch schon mein nachbar auf die nachtruhe angesprochen da er meinte laute musik anzu machen so das ich es im wohnzimmer hörte, er hat mein mann drauf angesprochen, klar er ist ein mann und wurde von einer frau zurechtgewiesen das mögen die überhaupt nicht, denke mal drüber nach wie du mit ihnen redest und stell das ab und vorallem werde gelassener, sonst such dir ne andere wohnung, denn frieden wirst du so nicht bekomm sondern es schlimmer machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2012
10 Antwort
das eigendliche problem, ist was du noch garnicht erfast ist, du hast doch schon den nachbarschafts krieg, ich lebe hier in mitten von Albanern 5 mietpateihen sind zudem mit einander verwand wenn du dich ständig aufregtst machen die das extra iss leider so, die kinder haben mir auch schon mit wasserboben an mein frisch geputztes seiten fester geschmissen, ich raus und hab die auch zusamm geschissen und gefragt ob die mein fenster putzten wollen, allso wurde auch damit aufgehört.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2012
9 Antwort
@knisterle: das ist es ja, was ich meine! die spielen auf dem trampolin fußball und kicken den von außen da rein usw. und da rein werfen könnten sie es auch nciht mehr. Ich denke, dass mein Prob direkt gelöst wäre, wenn die das abbauen müssen. Dann sollen die halt ihren Grill von der einen Seite unter unser Fenster machen und das Trampolin auf die andere Seite. Aber das ist ja mit Arbeit für die verbunden. Geht natürlich auch nicht... Das ist echt alles Mist. Werde wohl den Vermieter benachrichten und mich zusätzlich beim Schutzbund erkundigen... Sicher ist sicher...
2011schneckchen
2011schneckchen | 16.06.2012
8 Antwort
@mama-pucki doch, doch. das will ich am montag machen. aber dachte mir, dass ich denen den paragraphen nenne, damit die das direkt schicken können und sehen, dass ich das echt ernst meine, dass das ding weg muss. bin dadurch vielleicht glaubwürdiger, weil ich mich schon fachkundig gemacht habe. und ich weiß, dass irgendeine mama hier das mal erwähnt hatte, weil sie einen ähnlichen streit hatte oder so. ich googel später mal weiter danach. unsere kleine erschreckt sich auch schon immer, wenn das so knallt. wenn wir auf dem balkon sind, habe ich angst, dass sie das ding an den kopf bekommt oder dass der fußball durch die scheibe geht... wie gesagt, kratzer sind zur genüge drinnen. denke mal, dass das auch der schlagende punkt sein wird, warum die das ding verbieten, weil ja die gesellschaft dadurch einen schaden hat, der eindeutig verursacht wurde, die kratzer haben witzigerweise die form des aufpralls. das ist mehr wie eindeutig...
2011schneckchen
2011schneckchen | 16.06.2012
7 Antwort
@lusani so wie ich das verstanden habe, geht es nicht mal direkt um das trampolin, sondern um den ball... das dieser ständig ans fenster knallt, oder?? aber, wer spielt denn ball aufm trampolin?? da is man doch genug mit hüpfen beschäftigt, oder...?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2012
6 Antwort
@mama-pucki das mit dem ball war auch mein erster gedanke... *gg* würde zum mieterbund gehen und mich dort informieren. .mit nem gesetzestext kann ich dir leider ned weiterhelfen.. kanns aber nachvollziehen, das dich das nervt, würde mir nicht anders gehen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.06.2012

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

was bedeutet das?
23.06.2012 | 5 Antworten
wichtige frage-neues gesetzt?
10.12.2010 | 11 Antworten
Kennt sich jemand mit den Gesetzen aus?
26.10.2010 | 16 Antworten
GA(AUA) und VGT(AUA) was bedeutet das
17.04.2010 | 4 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading