probleme mit freundin und deren kind

kloibi100
kloibi100
05.06.2012 | 18 Antworten
jedes mal wenn meine freundin zu besuch mit ihrem zwerg (2 jahre) ist haben wir hier die reinste katastrophe ... weil meine 2 (4jahre) überhaupt nicht mit ihm zurecht kommen, andauernd beschmeißen sie ihn mit sand, oder hauen ihn, nehmen ihm was weg, und das meistens wenn wir dann grad nicht hinschaun. das problem ist dann, das sich der kleine noch nicht wehren kann gegen meine zwei und meine freundin dann hingeht und den zweien selber eine auf die hände gibt, schimpft etc.... mir tun dann meine zwei leid, aber auch der kleine von ihr. mittlerweile schau ich schon das sie nicht mehr so oft kommen, ist halt schwierig, weil sie eben ne freundin ist. ich hab auch überhaupt keine ahnung warum die meinen den kleinen immer nerven und überhaupt nicht mögen, auf jegliche fragen weichen sie aus und können es selbst nicht beantworten. hat jemand ne idee was da los ist? wie ich das vermeiden kann?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
@ble09 wenn kinder sich untereinander körperlich auseinander setzn ist das ne ganz andere geschichte als wenn eineandere mutter mein kind körperlich maßregelt. egal wie fest oder zart. wenn ich zwischen zwei kinder gehe nehme ich sie auseinander und regele das problem mit ihnen. wenn es okay wäre einem kind was auf die finger zu geben wo kämen wir denn da hin? das sollte ich dann wohl mal in meiner kita ausprobieren. ich wette es gäb ein riesen hallo und ich wäre meinen job innerhalb von nanosekunden los.....
funkelinchen
funkelinchen | 05.06.2012
17 Antwort
Also erstmal würde ich es NIE akzeptieren, dass irgendjemand mein Kind haut. Das tue ich nicht und wer anderes hat es erst recht nicht zu tun. Außer vielleicht ein anderes Kind, welches sich wehrt. So viel dazu. Zum anderen frage ich mich, was du mit deinen Kindern machst? Soll kein Angriff sein. Aber versuchst du nur zu reden, oder gar zu hauen. Dann wundert mich deren Verhalten nicht. Gibt es Konsequenzen??? Mein Sohn hatte mit ca zwei Jahren auch so eine Phase und hat andere Kinder einfach so gebissen oder gehauen. Dann wurde erst geschimpft und dann konnte er entweder in sein Zimmer gehen, sich zu uns an den Tisch setzen oder aber was anderes. Aber doch nicht weiterhin spielen und nebenbei die anderen ein bisschen massakrieren.
Jinja87
Jinja87 | 05.06.2012
16 Antwort
aber ich seh das auch so, ich kann die zwei nicht einfach in ihr zimmer "sperren" wenn sich derweil ein "fremdes" kind mit ihren spielsachen vergnügt.... irgendwie versetz ich mich immer in die zwei, soll jetzt nicht heißen das ich das hauen gut finde, aber ich denk einfach auch nur das sie halt meinen das es ihr spielzeug ist, ihr garten und nicht der garten des kleinen zwerges der da rein kommt und los spielt als wäre er zu hause ... ach ich hab doch auch keinen plan. ja und ich gebs zu ich bin nicht konsequent genug zu den zweien, das ist auch ein problem meinerseits, deswegen käm ich auch nie auf die idee ein anderes kind zu schimpfen oder gar zu hauen!
kloibi100
kloibi100 | 05.06.2012
15 Antwort
@kloibi100 "das meine zwei auch richtige rabauken sind und auch gerne zu haun" war bei den Kindern meiner besten Freundin auch so - sie war schon etwas verzweifelt ;) War auch beim Psychologen, der sagte immer nur "das ist ne Phase, es gibt Kinder, die hauptsächlich mittels "hauen" Kontakt mit anderen Kindern aufnehmen..." Und tatsächlich: es hat sich verwachsen ;) Ist aber für die Mutter gar nicht lustig....
BLE09
BLE09 | 05.06.2012
14 Antwort
@wossi2007 "dann darf meine tochter in ihr zimmer" Auja - wir hatten Kindertreffen mit 4 Besuchskindern in unsrere Wohnung - und ich mußte mit meinem Kleinen dann raus und um den Block, weil er kreischend vor Vergnügen alle Kinder gehaut hat - hat er davor NIE gemacht - draußen hab ich gemeint, ob er gerne haut : "JA" Wir sind in großem Tempo um den Block gelaufen, sodass er richtig keuchte , dann hatte er keine Lust mehr zu hauen, wir sind zurück, alles war bestens. Er hat ganz lieb mit allen gespielt und nicht mehr gehaut - hab mich auch gefragt, was das ist.... haben 2, 5 jährige Testosteron und werden im Frühling zu Halbstarken????
BLE09
BLE09 | 05.06.2012
13 Antwort
Drück F5 dann siehst sie
rosafant1980
rosafant1980 | 05.06.2012
12 Antwort
Also wenn mein Kind ein anderes Haut und die Mutter geht dann dazwischen und zieht meins weg oder schimpft sie finde ich das o.k sie hat keine anderen kinder zu hauen...
rosafant1980
rosafant1980 | 05.06.2012
11 Antwort
ich kann leider keine antworten mehr sehn für alle die eine antwort erwarten, werde dann abends noch mal reinschaun.
kloibi100
kloibi100 | 05.06.2012
10 Antwort
@funkelinchen "NIEMAND hat das recht meinen Kindern was auf die finger zu hauen" doch: andere Kinder als Selbstverteidigung, wenn mein Kleiner sie zuerst gehaut hat- hauen als selbstverteidigung ist unter Kindern absolut erlaubt, besonders wenn die verbale Kommunikation noch in den Kinderschuhen steckt ... da ist eben wegrennen oder zurückschlagen angesagt. Verbiet ich auch nicht. Und würde mein Kleiner ein jüngeres Kind in der Mangel haben, und auf Zurufen nicht aufhören, könnt ich der Mutter nicht verdenken, wenn sie bei der Rettungsaktion ihres Kindes handgreiflich wird - ich spreche nicht von "hauen", aber manchmal muss man das andere Kind wirklich körperlich von seinem Opfer abbringen.... und mein Kind würde es mir übel nehmen, wenn ich nur rede, und es nicht vor der Übermacht rette - hatten wir schon. Hab also schon fremdes Kind fest am Arm gepackt, und von meinem Kleinen weggezogen - Mütter waren nie bös - es kommt echt drauf an, was los ist, und wie angemessen die Reaktion is
BLE09
BLE09 | 05.06.2012
9 Antwort
PS: Ich nehme an, Deine Freundin "haut" Deine Kinder nicht, aber dass es bei der Trennung von 2 4 Jährigen, die gerade nen 2 jährigen in der mangel hat, schnell mal handgreiflich wird, glaub ich gern- wenn ich bei meinem Kleinen und seinen Freunden nur daneben steh und keife, wird das Opfer währenddessen fleißig weiter gehaut ;)- da muss man schon mal körperlich dazwischen gehen - und wenn das eine Kind das andere z.B. an den Haaren festhält und nicht losläßt - ich gestehe: dann klopf ich auch auf die Kinderfaust, bis sie losläßt ;) Ebenfalls, wenn die Kinderhand sofort wieder nach dem weinenden Opfer greifen will - da hilft reden und schimpfen nix, da muss man die böse kleine Grapschhand einfangen und festhalten, oder , mal draufklopfen. In der Hitze des Gefecht's kann das wirklich vorkommen - ....
BLE09
BLE09 | 05.06.2012
8 Antwort
@BLE09 das mit selbst verteidigen ist schon richtig, das mach ich ja auch, aber mir würde nie einfallen dem anderem kind eine auf die finger zu hauen.
SrSteffi
SrSteffi | 05.06.2012
7 Antwort
Na dann würde ich eher sagen das Du deine zweien klar machen mußt das es so net geht... wenn meine von welchen geärgert wird und ich seh sie kann sich net wehren und die mutter macht auch nix schreite ich auch ein... nur weils Kinder sind kann man net alles durch gehen lassen. Meine ist auch keine heilige aber wenn ich seh sie schlägt nach nem anderen Kind einfach so schreite ich als Mama ein
rosafant1980
rosafant1980 | 05.06.2012
6 Antwort
@kloibi100 dann bist du nicht konsequent genug sorry. wenn meien immer und immer wieder ein kinder ärgert, dann darf meine tochter in ihr zimmer, wenn die anderen draußen spielen.
wossi2007
wossi2007 | 05.06.2012
5 Antwort
Mir haben auf diesbezügl. Fragen die Sozialberaterinnen und Pädagoginnen immer gesagt, dass es gut ist, wenn die Mutter ihr eigenes Kind verteidigt, und die "hauenden" Kinder von dieser anderen Mutter gemaßregelt werden - hilft besser, find ich also gut so. Ich fürchte, Du kannst da nicht all zuviel tun ... man sollte dem Kleinen Gelegenheit geben, selbst zu entscheiden, ober er Euch noch besuchen will- manchmal nehmen es die Kleinen gar nicht so krumm, ein wenig sekkiert zu werden, solange Mama in der Nähe bleibt ;) Generell: mein Kleiner und seine Freunde sind 2, 5 bis 3, 5: sie sind alle inzwischen richtige "Rivier-verteidiger", d.h. jenes Kind, bei dem man zu Besuch ist, haut oft und gibt kein Spielzeug her- scheint ein tief sitzender Instinkt zu sein. Trefft Euch doch mal bei Deiner Freundin, oder zumindestens auf neutralem Boden: Tierpark, etc... Ich trau mich wetten, da läuft's dann besser...
BLE09
BLE09 | 05.06.2012
4 Antwort
na darum gehts ja nicht, wir sind immer bei den kindern, spielen im sand, schaukeln oder fahren mit den fahrzeugen ... haben einen riesen garten und viele möglichkeiten. und wenn ich jetzt z.b. nur mal aufs wc gehe, dann hör ich den kleinen schon schreien ... d.h. sie nutzen jede sekunde um ihn zu ärgern. muss auch noch vorweg sagen das meine zwei auch richtige rabauken sind und auch gerne zu haun, auch andere kinder zb. im kindergarten. alles reden hilft nicht, und strafen schon gar nicht!
kloibi100
kloibi100 | 05.06.2012
3 Antwort
freundin hin freundin her... NIEMAND hat das recht meinen Kindern was auf die finger zu hauen. und wenn es noch so leicht ist. ansonsten lasst die kids nicht aus den augen und spielt mit ihnen gemeinsam... puzzle, bausteine oder schaut euch bücher an. geht auf nen spielplatz wo sie sich vielleicht auch mal aus den weg gehen können. klar kann man sich dann nicht hinsetzen und in ruhe quatschen aber wenn ihr das möchtet dann trefft euch doch mal ohne kinder...
funkelinchen
funkelinchen | 05.06.2012
2 Antwort
hm, für mich hört es sich so an, als würdest du nur daneben sitzen aber selbst nicht eingreifen. vielleicht solltest du da mal ansetzen. und ehrlich gesagt finde ich es ein unding, das deine freundin DEINEN kindern welche auf die finger gibt.
SrSteffi
SrSteffi | 05.06.2012
1 Antwort
hallo? deine freundin haut DEINE Kinder?? das geht ja mal schon gar nicht. klar ist das doof, dass der kleien immer in die opferrolle fällt. aber es ist auch deine aufgabe deinen 2 kiddis zu erklären, das sie den kurzen nicht so massiv ärgern dürfen. udn das verstehen sie mit 4. spielt ihr denn mit den kinder zusammen? oder lasst ihr sie spielen und ihr seit am quatschen?
wossi2007
wossi2007 | 05.06.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Probleme / ein Kind lehnt mich ab
02.08.2012 | 12 Antworten
probleme probleme und nochmehr probleme
04.05.2012 | 15 Antworten
Meine Freundin will kein Kind
10.02.2012 | 69 Antworten
Hilfee Mein Kind schlägt
05.07.2011 | 3 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading