Zähneputzen

AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi
15.04.2012 | 8 Antworten
aber richtig.

Meine Freundin gibt ihrer Kleinen... son Zeug was die Zähne färbt und so sie die Lütte was alles weggeputzt werden muss...

Was haltet ihr davon?

Ich persönlich finde es auf einer Art hilfreich und grad weil ich so schlechte Zahnsubstanz vererbt habe-wird bei uns penetrant geputzt! Das würde es vielleicht vereinfachen-habe aber keine Ahnung obs schädlich oder so ist....
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hatte ich als kind auch von zahnarzt sogar bekommen... ich fand die teile aber ziemlich widerlich... schmeckten furchtbar
bluenightsun
bluenightsun | 15.04.2012
7 Antwort
meine ist 8j und ich gebe ihr das immer mal so viertel jährlich einfach um zu schauen das auch keine festen beläge vorhanden sind
pink-lilie
pink-lilie | 15.04.2012
6 Antwort
ich halte da nicht so viel von , ich putze meinen immer zu erst die zähne und dann dürfen sie nach putzen , das wäre ja schon mal ne gute frage für den chat morgen abend :)
pobatz
pobatz | 15.04.2012
5 Antwort
so färbe-tabletten habe ich damals mit meiner fixenzahnspange bekommen. damit ihr lernte wie ich da am besten putze damit alles sauber wird. jetzt bei meinen kids würde ich nix kaufen. ich denke solange man als elternteil nachputz ist sowas absolut net notwendig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.04.2012
4 Antwort
Davon halte ich persönlich nichts. Man kann sicherlich davon ausgehen, dass das Zahnfärbezeugs unschädlich ist, aber blind verlassen würd ich mich nicht darauf. Auch nicht, wenn´s auf der Packungsbeilage steht. Bei uns werden die Beißerchen auch hartnäckig geputzt. Mein Sohn versucht zur zeit den Aufstand, wenn´s ans Zähneputzen geht, aber wir sind absolut unnachgiebig was das angeht. Hilfreich ist das Wegputzen der Farbe von den Zähnen bestimmt, aber ich ziehe es vor, meinem Kind das Empfinden erlernen zu lassen, wann die Zähne sauber sind. Somit werden alle Stellen geputzt und nicht nur die, die durch eine Substanz verfärbt sind. Vielleicht bin ich mit meiner Einstellung altmodisch, aber ich würd die Kinderzähne der Einfachheit halber nicht einfärben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.04.2012
3 Antwort
ja... aber ich peil beim Chat immer nicht alles!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 15.04.2012
2 Antwort
Das funktioniert auch mit Rotebeetesaft und schädlich sollte der wohl nicht sein.
Sooy
Sooy | 15.04.2012
1 Antwort
Das machen doch auch die Zahnärzte. Ne zeit lang ist das sicher nicht schädigend - bis die richtige Putztechnik sitzt. Aber das wär sicher ne gute Frage für morgen Abend!
Klaerchen09
Klaerchen09 | 15.04.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

zähneputzen
27.06.2012 | 7 Antworten
Zähneputzen bei 14 Monate altem Kind?
08.12.2010 | 6 Antworten
stressfrei Zähneputzen
01.11.2010 | 10 Antworten
Probleme mit dem Zähneputzen
31.07.2010 | 6 Antworten
Zähneputzen
15.02.2009 | 3 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading