fäustchen machen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.01.2012 | 9 Antworten
waren ja gestern mit unsrem kleinen beim spezialisten und der hat ihn eingerenkt, war wohl klassisches kiss syndrom und siehe da- unser baby schreit nicht mehr, legts köpfchen auch auf die andre seite, liegt einfach mal so da und guckt und schläft ohne hilfestellung ein wenn er satt und zufrieden ist. nun hab ich mir den bericht durchgelesen und da steht drin das er ne auffällige fausthaltung hätte, der kleine ist grad 7wochen und ich muß gestehen hab das als normal erachtet das er fäustchen macht, wenn er wach ist und ich ihn auf dem arm hab greift er ja auch schon mit den fingerchen- vorzugsweise in die haare und lässt sie nicht mehr los ;-)- wedelt mit den händchen usw aber beim schlafen oder einfach so da liegen macht er eben immer oder meistens kleine fäustchen, machen eure mäuse das nicht??? kann das nen anzeichen für irgendwas sein, muss ich mir da sorgen machen???
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
meine hat ihre daumen auch eingeschlagen wie soll ich das jetz deuten??? also ich weiss nur das es alle meine kinder gemacht haben.
kathi2804
kathi2804 | 07.01.2012
8 Antwort
@Heviane ne daumen ist nicht eingeschlagen, den hat er fast immer draussen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2012
7 Antwort
Ich nehme mal an, dass er die Daumen eingeschlagen in die Faust hat? Meistens ist das damit gemeint und ist ein typisches Kiss Zeichen. Reine Fäuste sind in dem Alter normal. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2012
6 Antwort
mach dir da mal keine sorgen meine ist auch fast 7 wochen alt und macht das auch ständig wir machen ihr mal ab und zu die finger mal locker damit sie nicht so steif sind, und das haben alle meine kinder gemacht.
kathi2804
kathi2804 | 07.01.2012
5 Antwort
@knisterle ja den brustwirbel hat er schon vor 2wochen reingedrückt bekommen nur das mit dem halswirbel hat da noch keiner gesehen, war dann 5tage später wieder beim arzt weil es net besser wurde und da hat ers dann bemerkt und uns zu nem orthopäden überwiesen der auf babys spezialisiert ist, zum glück haben wir gleich 5tage später nen termin bekommen, jetzt muß nur noch der kopf wieder rund werden, hat schon eine leicht schiefe stelle wegen der schonhaltung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2012
4 Antwort
das fäustchen is doch normal.. hab dir doch schon vor wochen gesagt, dein baby wird etwas mit dem wirbel haben und du sollst mal zum osteopathen ... schön das du es endlich geschafft hast, und dein baby nun nicht mehr leiden muss..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2012
3 Antwort
@Solo-Mami ja das konntest du;-) ich fands ja auch normal hab mich nur gewundert warum der arzt das als auffällig ansah
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2012
2 Antwort
Ist in dem Alter völlig normal, dass die Hände zur Faust geschlossen sind - Tags, wie auch in der Nacht. Erst im 3. Lebensmonat öfnnen sie sich mehr und mehr, ebendso werden Arme und Beine gestreckt Der Mensch stammt laut Evolutuionsgeschichte vom Affen ab. Und wie du bei den kleinen Affenbabys sehen kannst, werden diese ständig von der Mutter getragen Die Jungtiere klammern sich die ersten Lebensmonate durchgängig am Fell fest. Sie haben also ihre Fäustchen auch geschlossen. Erst, wenn die Jungtiere selbst anfangen sich zu bewegen gebrauchen sie ihre Gliedmaßen .... so ist das auch evolutionär gesehen beim Menschenbaby. die Hände werden erst ab dem 3. Lebensmonat benutzt, und öffnen sich damit Ich hoffe, ich konnte dich mit der kleinen Affengeschichte etwas beruhigen :O) LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 07.01.2012
1 Antwort
also mein sohn hat das ganz oft gertan auch heute ncoh und er ist jetzt 2 jahre
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.01.2012

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Fäustchen lutschen, auch ohne Hunger?
12.03.2008 | 5 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading