Zähne putzen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.12.2011 | 26 Antworten
Hallo ihr Lieben,

Ich hätte da nochmal eine Frage an euch.
Johannes ist es jetzt 6 Monate und hat 4 Zähnchen - ich habe sie ihm bisher immer mit diesem Fingerbürstchen geputzt - bei seinen beiden Schwestern kahmen die Zänchen etwas später (ziehmlich spät) und da hab ich aber gleich mit ner normalen Babyzahnbürste geptutzt.

Meine Fragen wäre - kann ich bei Johannes auch auf eine Babyzahnbürste umsteigen oder ist die noch nichts für seinen kleinen Mund?

Vielen Dank!
LG Chris
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

26 Antworten (neue Antworten zuerst)

26 Antwort
klar hab ich von anfang an mit der bürste gemacht
larajoy666
larajoy666 | 11.12.2011
25 Antwort
klar kannst du. ich hab bei meinem sohn ab dem 1. zahn mit bürste und zahnpasta geputzt.... da war er 5 monate.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
24 Antwort
@Marion39 nja eigentlich ist ihr das ziemlich egal - da bin eher ich der jenige der sich dann informiert und dann entscheidet - aber dann zickt sie und ich muss schon gut an überredungskunst antreteten damit sie auf mich hört - mir gehts ja ums wohl des Kindes in dem Punkt :/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
23 Antwort
ich bin regelmäßig auf Fortbildungen zu dem Thema und momentan ist der Trend eher, dass man Fluoriere nur lokal anwendet....von den Tabletten kommt man eher weg, aber für die Zähne finde ich eine maßvolle, lokale Fluoridierung schon wichtig und richtig...und das eben nach zig Professorenmeinungen, die uns anleiteten. Sobald die Kinder eben verstehen, dass sie die Zahnpasta nicht schlucken sollen...ab da empfehlen wir vom Gesundheitsamt auch: bitte mit ner fluoridhaltigen Pasta putzen. Aber übernimm das, was die Mutter sich überlegt hat...sie wird sich ja auch informiert haben und sie trägt eben nun mal die Verantwortung
Marion39
Marion39 | 11.12.2011
22 Antwort
@Muddl danke für deine Antwort ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
21 Antwort
@Babyofen japp werd ich machen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
20 Antwort
@Solo-Mami japp ich werd sie mal vorsichtig nach ihrer Meinung fragen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
19 Antwort
da kannst du beruhigt auf eine Babyzahnbürste umsteigen. wir haben die von Dr Best die gibt es AB 6mon bis 1Jahre u dann von 1 bis 6Jahre. Habe von Beginn an mit dieser Zahnbürste geputzt, mein Sohn hatte seine ersten beiden Zähnchen mit 5, 5monaten bekommen u die wurden gleich mit der Zahnbürste geputzt. Gabs nie Probleme :-) viel Erfolg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
18 Antwort
@DerAndereChris besprech dich mit der Mutter der Kinder. Sie trifft die Entscheidungen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
17 Antwort
@DerAndereChris Im Zweifelsfall immer das was die Mutti sagt ... und falls Du doch mal ne interessante Gegenmeinung liest oder hörst kannste sie ja drauf ansprechen. Aber auch danach gilt: Muttern hat das letzte Wort :O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.12.2011
16 Antwort
@Solo-Mami ok hmm - weiß nid was ich machen soll - sind ja nid meine Kinder - bei den beiden großen nehm ich diese elmex Kinderzanpasta
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
15 Antwort
@DerAndereChris Bei den Flouridtabletten und Zahnpasten - da streiten sich selbst die Ärzte darum was nun besser ist und was nicht. Ich hab damals ein bissel über Flouride und Zahnpastainhalt gelesen und habe für mich selbst beschlossen, beides wegzu lassen
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.12.2011
14 Antwort
@Solo-Mami echt? wow ok - hmm seine Mutter hat mir die hald gegeben - von daher hab ich mir oh nichts schlechts bei gedacht :/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
13 Antwort
meine tochter hatte eine kinderzahnbürste, seit sie die ersten beiden zähne unten hatte..
goldfischi
goldfischi | 11.12.2011
12 Antwort
und was die Zahnpasta betrifft: die hab ich erst eingeführt als die Kinder ausspucken konnten, vorher gabs gar keine ... Flouridtabletten gabs übrigens beim 2. Kind auch nicht ;O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.12.2011
11 Antwort
@Solo-Mami danke für den Tipp - auf die Idee mit der Fingerbürste nachzuputzen bin ich noch nid gekommen - hab da immer die Babyzahnbürste zu gekommen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
10 Antwort
@DerAndereChris ausprobieren und danach entscheiden. Sollte Baby aber keine Probleme machen bei der Fingerzahnbürste, dann belass es dabei Ich hab die bei beiden Mädchen auch genutzt bis sie 18 Monate alt waren. Ab nem Jahr hatten sie ihre eigene zahnbürste, bis 1 1/2 hab ich mit Fingerzahnbürste nachgeputzt.
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.12.2011
9 Antwort
@Marion39 japp das weiß ich - hab eine Flouridfreie Babyzahnpasta da ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011
8 Antwort
doch, kannst du auch schon nehmen! Gut, bzw. optimal ist eben das, was die Kleinen in ihrem Mund tolerieren. Aber bedenke bitte: wenn der Kleine noch seine Fluoridtabletten bekommt, nur mit fluoridfreier Zahnpasta putzen oder in dem Alter noch besser....nur mit Wasser
Marion39
Marion39 | 11.12.2011
7 Antwort
@Solo-Mami hmm - jetzt weiß ich nid was ich machen soll XD
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2011

1 von 2
»

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Zähne putzen
19.07.2012 | 6 Antworten
Zähne putzen- wer hat einen guten Rat?
10.07.2012 | 5 Antworten
Ab wann Zähne putzen?
16.02.2012 | 19 Antworten
bad und fliesen putzen
01.07.2011 | 11 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading