Fieber bei Baby was tun?

LittleGangster
LittleGangster
01.12.2011 | 8 Antworten
Mein kleiner ist 5 1/2 monate alt und hat seit heute Nacht fieber. Ich muss sagen mein Großer war die letzte Woche krank und lag auch nur mit Fieber und seit Montag ist bei ihm das Fieber weg aber jetzt hat es der kleine. Achja verschnupft ist er auch total so das er garnihct trinken möchte an der Brust weil er dann kaum luft bekommt (wasa soll ich den tun der muss doch trinken oder?, meine Brust ist auch schon ganz fest) und ans schlafen ist kaum zu denken gewesen diese nacht, den er hat alle 30 min gewient und sobald ich ihm oben gehabt habe war ruhe und er schlief (er schlief bei mir im bett) ABER was soll ich gegen das Fieber tun? Ich hab zwar noch nicht gemessen aber ich schätze mal so 38 wird er haben. Es ist auch das problem das er sich kein Fieberzäpfchen geben lässt den das drückt er gleich wieder raus und fnagt total ans ins weinen und brüllen bis er keine luft mehr bekommt )= Wie soll ichs rein bringen ? - ablenken hilft nicht )= Und wie bekomm ich das Fieber runter bzw weg?

DANKE
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
das wichtigste bei säuglingen ist eine freie nase. wenn sie luft bekommen, dann quängeln sie weniger, trinken vernünftig, schlafen besser und es läuft weniger schleim den rachen runter, sodass der husten nich so schlimm wird. also... mitm nasensauger schleim absaugen und dann nasentropfen rein, bis dein kind luft bekommt. 38° is dazu kein fieber, sondern erhöhte temperatur. zäpfchen geb ich ab 39, 5°. alles bis 39° is eine normale reaktion des immunsystems, die man eher nicht unterdrücken sollte, es sei denn das kind hat sichtlich schmerzen. zäpfchen, sofern nötig, andersrum in den po geben, so bleiben sie drin. sprich nich die spitze, sondern die flache seite rein. bei säuglingen NIEMALS kalte wadenwickel machen. wenn dann lauwarme auf etwa 32-34°. alles gute deinem würmchen :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2011
7 Antwort
meine kleine ist auch 5 monate jetzt und bei schnupfen haben wir tropfen bekommen von OLYNTH extra nasentropfen für babys...und bei unserer war das problem mit den zäpfchen auch , aber ich habe dann die pobacken zusammen gedrückt und sie nen weilchen so gehalten...und das hatte geklappt.wenn es so nicht klappt, müssten doch kalte waden wickel helfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.12.2011
6 Antwort
Ach du Arme. Ich schick dir ersteinmal viel Kraft für die Nacht. Also ich würde auch genau messen aber das hast du sicher schon getan. Wenn es ihm aber so schlecht geht wie du schreibst würde ich ihm einfach mal ein Zäpfchen geben. Auch wenn er weint halte die Pobacken zusammen muss nur zwei Minuten sein und dann wirkt es. Aus Erfahrung weiß ich das es sehr lange Minuten sein können aber danach wird es besser. Zur Nase empfehle absaugen und etwas Muttermilch rein als Spühlung. ggf. dann noch mal absaugen. Dann trinken lassen. Pump ggf. ab und geb ihm etwas aus der Flasche trinkt sich einfacher als aus der Brust und irgendwie musst du das Zeug ja auch loswerden. Ihr schafft das schon. Ganz liebe Grüße.
sorcki
sorcki | 01.12.2011
5 Antwort
Messen, bitte! Und Handeln - ggf. den Kindernotdienst oder eine Kinderarzthotline anrufen und die Experten um Rat fragen, welches Mittel besser ist! Ich habe meinen Kleinen damals fast an einen Fieberkrampf verloren - mit Atemstillstand und Ohnmacht...und da hatte er kein besonders hohes Fieber! Also, wir mussten danach dann immer sofort handeln, sobald er über 38°C hatte -und das Fieber runterdrücken mit Zäpfchen. Ich will jetzt nicht sagen, dass das jeder so machen soll! Will hiermit nur auch mal die andere Seite aufzeigen, was nämlich bei zu raschem Temp-Anstieg auch passieren kann. Besonders, wenn man nicht ständig ein Auge drauf hat, wie eben beim Nachtschlaf. VLG
sommergarten
sommergarten | 01.12.2011
4 Antwort
Zäpfchen rein und die pobacken zusammendrücken.erst ab 39Fieber senken.es sei denn er hat vorm schlafen 38, 6dann hab ich vorsichtshalber eins gegeben.emserNasenspray hilft euch vielleicht auch
Schnuli_25
Schnuli_25 | 01.12.2011
3 Antwort
Ich gebe Zäpfchen erst ab 39, 5° oder bei Schmerzen und schon gar nicht auf Verdacht ohne vorher zu messen! 38° ist kein Fieber, das ist leicht erhöhte Temperatur und in der Regel muss man da auch nichts machen..
Sooy
Sooy | 01.12.2011
2 Antwort
vielleicht könnten es bei ihm auch die zähne sein das die schon einschießen einige baby´s bekommen recht früh den ersten zahn. bei fiebersaft bin ich mir nicht sicher ab welchem monat man einem baby das geben darf ich würde lieber bei zäpfchen bleiben das hört sich jetzt zwar etwas brutal an aber versuch ihm das zäpfchen mit der stumpfen seite in den popo einzuführen vorher ein bißchen bepanthen oder vaseline rauf tun damit es besser rutscht und dadurch das der kleine versucht es wieder raus zu drücken führt er sich das zäpfchen quasi selber ein weil die spitze ja dünner ist. Es gibt auch zäpfchen die auf homöopahtischer basis sind wie z.b. viburcol das kannst du ihm auch bei unruhe geben. ich hoffe ich konnte dich etwas beruhigen wünsche dir weiterhin alles gute l.g. netto
Netto
Netto | 01.12.2011
1 Antwort
38 ist noch kein Fieber. Sei vorsichtig mit Fiebermittel! Meine bekommen erst was ab 39 Grad oder bei Schmerzen. Du könntest ihm einen Fiebersaft besorgen. Hilft genauso gut wie Zäpfchen. Wir haben Ibuprofensaft.
Noobsy
Noobsy | 01.12.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

4 monate altes baby hat fieber!
20.05.2012 | 3 Antworten
40,3 fieber bei 10 monate altem baby
02.05.2012 | 22 Antworten
fieber bei Baby 8 Monate
26.01.2012 | 7 Antworten
Was tun gegen hohes Fieber?
08.01.2012 | 5 Antworten
8 monate altes baby fast 40° c fieber
18.12.2011 | 13 Antworten
Fieber bei einem 7 Monate alten Baby
04.12.2011 | 5 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading