Der Babybauch und die Geburt

Miyavi
Miyavi
27.11.2011 | 16 Antworten
Ja hallo ihr Mamis!

Ich lese immer wieder mal, dass es hier Mamis gibt, die ihren Babybauch aus der Schwangerschaft vermissen. Und die Geburt war für sie das tollste Erlebnis schlechthin in ihrem Leben.
Ich muss sagen, nachdem ich meinen Zwerg nun 8 Wochen lang jeden Tag in meinen Armen habe, sage ich zu Recht: Ich vermisse meinen Babybauch überhaupt nicht. Ich habe in keine meiner Jeans mehr gepasst. Ich konnte nichtmal mehr meine Füße sehen. Immer nur auf der Seite liegen wurde auf der Horror. Und das ständige Treten wenn ICH schlafen wollte gegen mir auf den Wecker.
Die Geburt war weder schön noch ein Erlebnis das ich nie wieder vergessen will. Für mich war das der pure Horror. Das einzig gute an der Geburt war die PDA :D
Ich war unendlich froh, als ich das endlich alles hinter mir hatte

Also ihr Mamis. Wie sieht das bei euch aus? Vermisst ihr euren Babybauch? Warum? Warum nicht? Und war die Geburt für euch ein tolles Erlebnis oder würdet ihr euch wünschen ihr hättet die Geburt am Liebsten verschlafen? Würde mich mal interessieren =)

LG
Miyavi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
also ich vermisse meinen Babybauch total.War soooo schön meine kleine in mir zu tragen. Die Geburt dauerte 10, 5 Std. und das war unser schönstes Erlebnis das wir je in unserem Leben hatten.Die Schmerzen waren häftig aber die hab ich schon vergessen. Nach 8 Wochen der Entbindung fehlte mir der Babybauch auch noch nicht.Geburt entfand ich zwar für schön aber die Erinnerung an die Schmerzen waren da noch zu groß. Unsere Tochter ist jetzt 15 Monate. Bis dahin wirst du auch anders denken. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.11.2011
15 Antwort
Also ich fand die Geburten alle nicht schlimm. Die vierte war etwas heftiger als die anderen . Mein Babybauch vermisse ich insofern , weil ich weiß, das ich ihn nie mehr haben werde .Obwohl ich zum Ende der Schwangerschaft sehr gestöhnt habe , weil mein Bauch so groß war . Wäre ich jünger , würde ich vielleicht sogar noch eins bekommen .Also abgeschreckt hat mich gar nichts und ich hätte die Geburten auch nicht verschlafen wollen . Habe alle fünf spontan und ohne Schmerzmittel entbunden , obwohl es echt Brummer waren und da bin ich auch echt stolz drauf !
traumbild
traumbild | 28.11.2011
14 Antwort
ich liebe meinen babybauch, umso grösser er wird, bzw. umso grösser er auch damals bei meinem sohn wurde, umso grösser war die vorfreude...das treten wurde immer *pünktlicher* mich hats nie gestört beim schlafen :-) und die geburt...naja...die schmerzen hielten sich bei mir im rahmen...die wehen waren ecklig, aber den meisten teil davon hab ich gemütlich gepennt :-) die geburt war wunderschön und ich freue mich schon jetzt tierisch auf den märz, wenn ich bei jedem wehwechen hoffen kann das es wehen sind :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.11.2011
13 Antwort
ich vermisse meinen babybauch oft... Das schönste für mich war schwanger sein die geburt empfand ich jetzt auch nicht so schlimm. Ich bereue nichts.... Natürlich tat es weh aber der schmerz war gleich wieder vergessen als die kleine da war. Ich wünsche mir auch noch sehr ein 2. kind aber da muss erst mein freund mitspielen. lg
Young_mami20
Young_mami20 | 28.11.2011
12 Antwort
ich habe meinen Babybauch ab einer gewissen Woche verflucht u war froh das er weg war u ich eeeendlich mein Söhnchen auf den Armen hatte. So gehts mir jetzt wieder noch isser ganz süß der Bauch auch wenn ich nicht mehr ganz allein entscheide wie ich mich nachts drehe u es dann doch schon mal wehtut u ich auch schon Wehenhemmer einnehmen muss das der Prinz es wohl genauso dickköpfig meint wie mein erster Dickkopf es schon tat... beide ham erfahren WENN BEI MAMA ZU IST IST ZUUUUU ^^ die Geburt war joar... ich hab sie erlebt, hab sie überlebt u ein gesundes Kind geboren :-) dafür bin ich DANKBAR der Rest hätte n tick sanfter sein könn aber naja ^^
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.11.2011
11 Antwort
...und zack, weg war er! was ich noch sagen wollte: ich hätte das ganze schon gern verschlafen, wenn es die Möglichkeit gegeben hätte, aber andererseits, man ist schon ganz schön stolz auf sich, daß man DAS gepackt hat, finde ich. Kann man auch sein!
Xinette
Xinette | 28.11.2011
10 Antwort
Hihi, du sprichst mir aus der Seele! Ich sah zum Schluss aus wie ein US-Flugzeugträger und habe, als ich wieder aus dem Khs zuhaurück war, erst mal genüsslich die erste Nacht in meinem Bett in meiner Lieblingsposition AUF DEM BAUCH verbracht - herrlich! Ich fand beide SS waren schön und ok, hatte keine weiteren Probleme, aber ich habe meinen Bauch auch, bei beiden SS, danach nicht vermisst. Ich habe mich auch immer gefragt, wie man von einer "schönen" Geburt reden kann. Davor isses seeeeeeehr langwierig und schmerzhaft, Leas Geburt war fürchterlich Hatte bei beiden keine PDA, hätte das ganze aber sc
Xinette
Xinette | 28.11.2011
9 Antwort
Ich hab jeden Tritt, jeden Schluckauf, eigentlich alles, bis auf den Harndrang geliebt. Ich habe meinen Babybauch sehr vermisst. Besonders vermisse ich die quasi "Sorglosigkeit", dass man quasi nebenher sein Kind behütet, trägt, warmhält, füttert... Das geht ja jetzt nicht mehr so leicht. Klar, ich liebe meinen Sohn und bin sooo glücklich, dass er da ist, aber in Zeiten, wo er krank wird oder als er bei den Stillproblemen oft geweint hat und nichts essen wollte, habe ich mir schon zurückgesehnt, dass es ja damals so leicht war, sein Baby zu versorgen. Die Geburt war ganz ehrlich: super. Es hat zwar mehr oder minder wehgetan, aber es war toll! Ich habe aber Angst, dass diese Geburt ZU schön war und der Spielraum, dafür, dass die nächste Geburt eine Horrorgeburt wird, zu groß ist. Ich glaube, sehr viel besser kann es nicht laufen, einfach nur noch schlechter und davor hab ich Schiss.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.11.2011
8 Antwort
Naja einerseits vermisse ich den bauch. die kleinen tritte.aber bin froh dass ich es hinter mir habe.die geburt war sehr sehr schmerzvoll, kurz aber qualvoll.und doch ein wunderschönes erlebnis.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.11.2011
7 Antwort
Puh, gute Frage. Meine Schwangerschaft war wirklich schön und komplikationslos, bis auf Wassereinlagerungen. Zum Schluss wurde es zwar anstrengend mit 1.35m Bauchumfang, aber ich habe bis zum letzten Tag jeden Tritt meines Babys genossen. Nun, die Geburt war der absolute Horror: 8 Tage lang eingeleitet mit jedem Tag bis zu 10h Wehen und dann der Not-Kaiserschnitt. Ich weiß nicht, was schlimmer war: Die Wehen oder der KS. Letztendlich liebe ich meinen Kleinen über alles, aber außerhalb meines Bauches Ich bin froh, dass ich meinen Körper endlich wieder für mich habe und ich vermisse meinen Babybauch überhaupt nicht. Zumal ich die letzten beiden Monate durch den riesigen Bauch starke Atemprobleme hatte. Ich bin froh, dass ich meinen Zwerg jeden Tag live sehen und berühren kann :) Aber allen Schwangeren hier wünsche ich eine schöne Kugelzeit :)
andrea251079
andrea251079 | 27.11.2011
6 Antwort
Ich habe 4 Kinder bekommen und ich VErmisse mein Babybauch auch ab und an das Tretten vermisse ich vom Würmchen auch wenns mal weh tat **hihi** Aber das schönste ist immer noch wenn sie auf der Welt sind und einen an Lächeln .Am Ende den Schwangerschaften war ich auch nur noch genervt und die Geburten waren ein Traum auch wenn die 1 Geburt 2 Tage dauerte aber ansonsten kann ich nur Positiv an meine Geburten zurück denken . Also ich Vermisse meinen Babybauch bin aber auch froh das er weg ist .Nur die Wehwechen hätten weg bleiben können aber vieleicht sag ich auch nur das ich mein Babybauch vermisse weil unser 4 Kind unser letztes war jetzt sowieso weil ich Gebärmutterhalskrebs habe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.11.2011
5 Antwort
Klar, der Babybauch zum Ende der Schwangerschaft macht einem doch ziemlich zu schaffen. Trotzdem habe ich es GELIEBT diese wunderbare Kugel vor mir herzutragen! Am Anfang konnte ich kaum erwarten, dass er wächst und ich genoss es, an Babybauchumfang dazuzubekommen. Nach der Geburt empfand ich mein Ganzkörperspiegelbild OHNE den Bauch befremdlich. Ich musste mich wieder an meinen Anblick mit flachem Bauch gewöhnen. Die Geburt war eine Ochsentour - das steht völlig außer Frage. Ich hatte keine PDA o.ä. und es hat meine ganze Kraft gekostet. Ebenso wie auch andere Gebärenden mit ihrer ganzen Kraft ihr Baby auf die Welt bringen. JA, es war hart! JA, es war nicht schmerzfrei! Und JAAAA!, ich werde dieses wunderbare Erlebnis mein Kind zur Welt zu bringen nie vergessen und es in meinem Herzen hüten als den wertvollen Schatz, der dieses Erlebnis ist. Ich hätte die Geburt und die dicke Kugel auf keinen Fall ´verschlafen´ wollen. HACH, ich freu mich auf die nächste Runde. Hoffentlich bald....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.11.2011
4 Antwort
Also zu deiner Zeit hab ich auch noch so gedacht.dass es einfach nur die Hölle war.inzwischen ist es 14mon.her und ich sage mir, dass muss man unbedingt ein zweites mal erleben.ich kann nicht beschreiben warum es so ist.aber es war der tollste Moment in meinem leben.meinen bauch hab ich auch nie vermisst.am Freitag das erste mal hab ich mich erwischt.ich hatte ein kleid an das trug ich das letzte mal mit babybauch.ich sah an für herunter und streichelte über den bauch und konnte nicht glauben dass es solange her ist.
Schnuli_25
Schnuli_25 | 27.11.2011
3 Antwort
also ich habe meinen babybauch noch es ist mein viertes kind...ich hätte nie gedacht dass ich das mal sagen werde, aber ich kann mir vorstellen, dass ich nach diesem kind ab und an den bauch vermissen werde. vielleicht weil es die letzte ss ist! ich habe ne ganze menge wehwehchen, aber trotzdem ist es doch ein unglaubliches gefühl so mit seinem kind verbunden zu sein. meine zwei spontangeburten waren toll! der not-kaiserschnitt ein horror und auf die jetzige geburt freue ich mich total! wenn alles ohne komplikationen verläuft ist es doch das schönste erlebnis
tate
tate | 27.11.2011
2 Antwort
Hallo, meinen babybauch habe ich nicht vermisst, aber die geburt war ein tolles 3 stündiges erlebniss, ich denke sehr gern daran zurück:-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.11.2011
1 Antwort
ja, ich habe meinen bauch vermisst. ganz einfach, weil ich mein kind in mir getragen habe. in dieser zeit hat mir das baby ganz allein gehört, ich habe es intensiv gespürt, ich habe es heranwachsen sehen. IN MIR! und außerdem war meine schwangerschaft einfach traumhaft. auch die geburt fand ich ein sehr einschneidendes und intensives erlebnis. ich habe meinem kind auf die welt geholfen, ich habe die schmerzen für mein kind ertragen und ich habe gespürt und gesehen, wie mein kind zur welt kommt. endlich war es da, nach 40 wohlbehüteten wochen in mir. ich konnte es nun endlich sehen und in den armen halten. und die zeit danach war und ist ebenso toll. ein kind ist eben ein wunder, mit allen entwicklungsphasen vor, nach und während der geburt!
julchen819
julchen819 | 27.11.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wo bleibt mein Babybauch?
08.05.2011 | 7 Antworten
Ab wann sieht man einen Babybauch?
04.07.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading