abpumpen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.11.2011 | 13 Antworten
sagt mal wie genau macht ihr das sprich wie lang kann mans aufheben, einfrieren, wie warmmachen usw???? mein kleiner is ja am die geboren worden, über milchmangel kann ich mich net beschweren ABER der trinkt ja ständig! bin so ca 6std am tag nur mit stillen beschäftigt und das geht einfach net, für meine kleine hab ich garkeine zeit mehr denn wenn er eine seite leer hat schläft er, ich leg ihn hin und schwups- isser wieder wach und trinkt die nächste und so zieht sich das über manchmal 2std bis er mal 3std am stück schläft deswegen will cih gern abpumpen dann kann ihm halt mal wer anders was geben und ich kann im haushalt was machen, mit der kleinen spielen usw, der papa saß gestern abend von 8 bis halb 1 neben mir und hatte ihn vll 20min insg aufm arm weil er den rest der zeit nur am trinken war den nervt das natürlich auch total weil er ihn garnicht nehmen kann so wies im moment ist...wer kann mir gute tips geben denn denke des is echt die beste lösung
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@fluffy81 sorry aber es ist ZUVIEL was er im kh gekriegt hat meine hat mit 6 wochen 2x90ml geschaft aber da hat sie ganzen tag nicht gegessen weil meine milch weggeblieben ist weigen op aber bei einem paar tagen alten säugling ist es echt heftig wow und mnchmal denkt man nur wenn er schreit will er essen stimmt nicht versuch es rauszufinden und ich drück dir die daumen das es klappt.
papi26
papi26 | 21.11.2011
12 Antwort
@Heviane danke für die tips ich hoffe wir können sie gut umsetzen, das er so viel dazu bekommen hat hat mcih auch sehr gewundert da ich das von aline in der form auch nicht kannte- und bei ihr hatte ich zu wenig milch, derzeit stille ich noch mit hütchen da er mir die ersten 2tage gleich stücke aus der brustwarze gerissen hat so ruppig is der kleine, ist leider alles noch etwas blutig aber ich hoffe das legt sich bald, habe auch versucht zwischendurch tee und wasser anzubieten aber das ist vergebene liebesmühe, vll hat er auch nachholbedarf- hatte im kkh insg über 300g abgenommen und ich hoffe ja noch das er die sich jetzt einfach erstmal wieder drauf holt und sich das ganze dann normalisiert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
11 Antwort
Dann solltest du die nächsten 4 Wochen folgendes beachten: - es macht einen Sinn, dass Er alle 2 Stunden trinken möchte, leg ihn an, motiviere ihn, wenn er einschläft unter dem Kinn am Zungengrund oder wickel ihn nach der ersten Seite damit er wieder wacher wird. -füttere nicht zu!! - lege ihn nicht unter 2 Stunden an, eine Mahlzeit ist nach 20 Min. an jeder Seite beendet! - achte darauf, dass er viel vom Warzenhof mit in den Mund nimmt ( sonst schlechter Milchflussreflex - bemühe dich um Hebammenhilfe oder nehme Kontakt zu einer Stillgruppe auf - besorge dir das Stillbuch von Hanna Lotroph - dein Erstgeborenes hatte einen guten Start ins Leben, jetzt ist das Baby dran und dein erstes kann sich mal mit Papa amüsieren. hier noch ein Link http://www.mamiweb.de/fragen/ernaehrung/babyalter/3658631_stillen-ist.html Die Säuglingsschwester die deinem Kind in den ersten Tagen soviel Kunstnahrung verpasst hat würde ich gerne mal in mein Büro bitten! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
10 Antwort
Das kommt mir bekannt vor. Mein Kleiner Sohn war am Anfang auch so eine Raupe Nimmersatt, ich hab gefühlt auch nichts anderes getan außer stillen. Versuche durchzuhalten mit stillen, das muss sich erst einmal alles einpendeln in euren Tagesablauf zu 4, war bei mir nicht anders. Dein Kleiner ist doch noch nicht mal eine Woche auf dieser Welt. Wenn du anfängst mit abpumpen, wirst du bald Probleme beim Stillen bekommen. Ich hab meinem großen Sohn beim Stillen nebenbei oft mal ein Buch vorgelesen und den Haushalt dann schon mal auf den Spätabend verlagert, wenn der Große im Bett war. Wenn mal die Wohnung nicht blitzt und blinkt, wen stört das? Zeig ihnen wo das Putzzeug steht! Du hast gerade ein Baby bekommen, das muss sich erst alles einspielen, dann schaffst du auch wieder Haushalt und Kinder! Noch bist du eh im Wochenbett, denke daran und schon dich etwas. Die Arbeit läuft nicht davon.
Antje71
Antje71 | 21.11.2011
9 Antwort
wenn ich die zeiten damals zusammenrechne die ich damit beschäftigt war die kurze damals zu füttern, ihr ein bäuerchen rauszulocken und an der pumpe im anschluss zu hängen, komm ich auf weitaus mehr als 6std...und das wäre mit nem 2.kind nich anders gewesen, auch wenn ichs abpumpen nich mehr so lange durchgezogen hätte, wenns keine erfolge gebracht hätte...da muss mans erste kind eben mit einbeziehen und es muss dann ggf auch zurückstecken..und am anfang is eben die mama die hauptperson für son kleines würmchen..das war bei meiner damals nich anders...und ich wär tagsüber auch alleine zuhause weil mein mann arbeitet..gut die große geht in den kiga, aber das baby hat ja auch nachmittags/abends hunger wenn die große wieder vom kiga zurück is das spielt sich alles ein mit der zeit
gina87
gina87 | 21.11.2011
8 Antwort
@Heviane gestillt werden sol er auf jeden fall- nur eben nicht stunden um stunden, er soll auch weiterhin zuerst die brust bekommen und ich hoffe ja auch das sich das so in 6-7wochen reguliert auf nen zeitliches "normalmaß" und bis dato möchte ich nur wenigstens auch mal aufs klo gehen können :-) nein spaß bei seite, er soll bis minimum 4-5monate voll gestillt werden, milch ist ja reichlich vorhanden daher der gedanke mit dem zusätzlichen abpumpem so kann der papa "meine aufgabe" auch mal übernehmen und ich hab zeit für die kleine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
7 Antwort
Naja ich würde es nicht machen, dann gewöhnt er sich an die flasche und will nichtmehr an die brust, ich finde sowas muss sich immer erst einspielen und da müssen die geschwisterkinder eben mal zurück stecken, es kommen auch wieder andere zeiten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
6 Antwort
Bevor ich dir etwas raten kann, beantworte mir bitte die wichtigste Frage überhaupt....willst du stillen?? Denn, es läuft schon so viel falsch dass ich mir die Mühe einer fachfraulichen Beratung sparen kann wenn du vom Grundgefühl lieber abstillen möchtest? Das ist kein Vorwurf sondern nur eine Frage ohne Wertung. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
5 Antwort
@Anna0711 ich hab ja so viel das sie mir wegläuft sozusagen, brust soll er trotzdem bekommen, aber nicht mehr 2std am stück, erst brust und wenn er dann so wie jetzt nach 10min wieder was will kann er dann das abgepumpte bekommen, zwischendurch pumpe ich noch ab und ich denke dann bleibt die produktion sozusagen am laufen :-) aber ich konnt meinem kind die letzten 2tage nicht mal frühstück machen geschweige denn irgendwas mit ihr spielen oder oder oder und das geht nicht, klar soll er bekommen was er braucht aber nicht um jeden preis
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
4 Antwort
Hi, sei froh das du stillen kannst, das muss sich alles erst noch einspielen, jetzt abzupumpen das ist der startschuss zum abstilleb, kann ich garnicht verstehen sorry, ich beneide dich darum. Ich selbst hatte keine Milch-leider:-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
3 Antwort
@papi26 die trinken nicht viel??????? da kennst du meinen aber nicht.....bevor ich milcheinschuss hatte hat er im kkh nahrung dazubekommen, nachts hat er 2*90 ml, 1*45 UND vorher brust getrunken, tagsüber hauptsächlich brust und noch jedesmal so 40-50ml hinterher, die hebamme ist auch am staunen wo er das hinsteckt aber der kleine säuft wie nen loch könnte man sagen milch hab ich ja zum totschmeissen daran solls net liegen aber jedesmal die zeit zum stillen nicht stundenlang da kann sich dann auch der papa mal mit ihm hinsetzen und ihm was geben denn der kommt sich auch völlig aussen vor
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.11.2011
2 Antwort
naja die kleinen holen sich was sie brauchen...da kann man nich viel machen..ich behielt die wenige milch die ich abpumpen konnte maximal 24std im kühlschrank...fürs einfrieren wars zu wenig..das hät sich nich gelohnt...warm gemacht hab ich die ausm kühlschrank ganz normal inner flasche in warmen wasser oder flaschenwärmer..
gina87
gina87 | 21.11.2011
1 Antwort
sorry aber am anfang trinken sie wirklich nicht soooooo viel und sie schlafen nur noch und am anfang ist es normal das man keine zeit hat fürs kind aber versuch das kind einzubeziehen
papi26
papi26 | 21.11.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

wie oft milch abpumpen?
13.08.2009 | 9 Antworten
wie lange stillen oder abpumpen?
27.07.2009 | 10 Antworten
milch abpumpen
28.04.2009 | 4 Antworten
Abpumpen für Altweiber ;-) - Wieviel?
11.02.2009 | 3 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading