Frust raus lassen und 1 Frage (Achtung lang)

lea2009
lea2009
17.10.2011 | 14 Antworten
Gestern hat meine Schwiegermutter echt den Vogel abgeschossen und ich hab beschlossen da nicht mehr hin zu fahren. Weder zu ihr, noch zu meiner Schwägerin. Mein Mann, ist ja aber auch nicht besser und nimmt mich nicht mal in Schutz. So, nun feiern wir dieses Jahr Heilig Abend dort...wie macht oder würdet ihr das machen? Zusammenreißen und mitfahren oder Mann mit Kindern alleine fahren lassen? Würde ich taurig von meinem Mann finden aber kann ihm ja auch nicht verbieten dort hin zufahren.
Vielleicht übertreibe ich auch in meiner Entscheidung.

Zur Erklärung:
Ich bin immer nur gut genug um was zu backen oder zu kochen...das wird meist dann nocj kritisiert weil ich was nicth so gemacht habe wie sie es gemacht hätte, sie will mir vorschreiben was ich zu tun habe mit meinen Kinder, wie ich was zu machen habe. Unsere Hochzeit hat sie damals alleine geplant (mit der Schwägerin) hat uns nicht mal grfragt, wenn wir bzw. ich was geasgt haben, waren sie sauer. Wirft mir vor, meine Kinder wären unterernährt, was sie sicher nicht sind. Gestern, als die Kleine Geburtstag hatte, hat sie sich bei meiner Stiefmutter über mich ausgelassen, die hat ihr dann mal die Meinung gegeigt, die Schwägerin hat es noch ins lächerliche gezogen. Wir haben bei meinen Eltern gefeiert, wegen dem Platz, und sie wollte wieder vorschreiben wo was zu stehen hat. Mein Vater war kurz davor was zu sagen, wollte aber gestern kein Krach. Ich hab ja die Haare kurz, steig aus dem Auto aus und sofort kommt ein "Wie siehsten du aus, was hast du mit deinen langen Haaren gemacht, das da doch viel schöner aus".
Meine Torte die ich gemacht habe, ich hab 4 Stunden in der Küche gestanden und als die Patentante ihn probieren wollte, meinte sie. Brauchst du nicht probieren, das ist der selbe wie der Kuchen (Frankfurter Kranz) dabei ist es ein ganz anderer Teig. Jeder hat den Kuchen gelobt auch vom aussehen und von ihr kam nix, außer Kritik was ich nicht gut gemacht habe. Ich mache in ihren Augen alles falsch und das bekomme ich auch immer zu spüren. Und deshalb hab ich jetzt beschlossen die Person zu meiden.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
solange dein mann nicht zu dir/euch steht
kannst du nur verlieren..., so leid mir das auch tut! vielleicht kannst du ja mal ein vernünftiges gespräch mit ihm führen, und ihm "manngerecht" erklären, was genau dich so verletzt, und was du dir von ihm wünschst. erst wenn er zu dir hält kannst du effektiv gegen die beiden drachenweiber vorgehen. viel glück!
assassas81
assassas81 | 17.10.2011
13 Antwort
...
sowas kenne ich auch, stelle das ganz klar, das es dein leben ist und du entscheidest wie du rumläufst, und wenn ihr was nicht passt, würde ich ihr ganz klar sagen wenn dir was nicht passt, dann kannst du gerne gehen. die mutter von meinen ex meinte auch immer diverse sachen besser wissen zu müssen, bis ich ihr ganz klar gesagt habe ich bin jonas mutter und ich entscheide das und nicht du. von da an war ruhe. klappt es danach noch immer nicht, bitte deinen mann nicht zu fahren, wenn es sein muss.
Petra1977
Petra1977 | 17.10.2011
12 Antwort
schwierig
Heilig Abend ist ein fest der Harmonie, die Du aber bei Deiner Schwiegerfamilie nicht kriegst. Sag das so Deinem Mann und daß Du aus dem Grund nicht bei Deinen Schwiegereltern feiern möchtest. Du hast recht, wenn Du sagst, daß Du ihm nicht verbieten kannst, zu seinen Eltern und seiner Schwester zu fahren. Sage ihm aber auch, daß Du, wenn er sich entscheidet, Heilig Abend mit seinen Eltern zu verbringen, mit Euren Kindern Heilig Abend zu Deinen Eltern fährst. Dann siehst Du ja, wie er reagiert und wer die erste Priorität hat. Eine Alternative wäre natürlich noch, daß ihr Heilig Abend für Euch feiert und die Eltern an den beiden Weihnachtstagen besucht. Wenn Deine Schwiegermutter das nächste mal was gekocht oder gebacken haben will, schmierst Du ihr einfach Honig um den Mund, lächelst sie an und sagst, mach Du das doch, bei Dir schmeckt es doch besser. Dann schlägst Du sie mit ihren eigenen Waffen
Chrissi1410
Chrissi1410 | 17.10.2011
11 Antwort
Ich
bin eigentlich jemand, der gegen Familienfehden ist. Familie ist heilig und da hat man zusammen zu halten oder zumindest bestimmte Fehler zu akzeptieren und damit zu leben. Ich weiß da auch, wovon ich rede, auch bei mir ist nicht alles perfekt. Allerdings beschreibst du einen Fall, wo es mir auch zu weit gehen würde. Deine Schwiegermutter scheint von Neid zerfressen und eine ganz unangenehme Person zu sein. Ich hatte auch mal einen Freund mit so einer Mutter, der ich nichts recht machen konnte. Aber beispielsweise zu sagen, man müsse deine Torte nicht probieren, weil die genauso schmeckt wie der Kuchen, das ist ja schon Mobbing und intrigant - und dumm obendrein. Ganz ehrlich, um deines Mannes Willen such das Gespräch mit ihr und erkläre ihr sachlich und nett, wie du dich fühlst, wenn sie sich so verhält und dass es dir damit so schlecht geht, dass du, wenn sich nichts ändert, nicht mehr kommen möchtest. Vielleicht hilft es und wenn nicht, hast du dir nichts vorzuwerfen. Natürlich wird sie auch darüber lästern und es dir als Schwäche auslegen. Da musst du drüber stehen, wenn es dir das wert ist. Aber es sollte dir auf keinen Fall schlecht in so einer Familie gehen und wenn sie nicht bereit ist, dir entgegen zu kommen, dann musst du eben die Konsequenzen ziehen. Und, nein, ich würde in so einem Fall Heilig Abend nicht dort feiern und wenn dein Mann dafür kein Verständnis hat, dann solltest du er sich überlegen, wo seine Prioritäten liegen. Alle müssen ein Recht haben, sich wohl zu fühlen, auch du.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2011
10 Antwort
...
solche leute haben wir auch in der familie... sie waren immer besser, hatten alles was besser war und konnten auch alles besser... diese leute wissen nach 18 monaten noch nix von unsrer tochter, sie haben nie danach gefragt... wir haben uns komplett abgesondert weil wir keine lust mehr darauf hatten genau so behandelt zu werden...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 17.10.2011
9 Antwort
....
Meine Schwiegermutter war auch mal ein echter Drachen. Aber irgendwie habe ich das Gefühl das sie unser Verhältnis verbessern will und das wir uns vertragen.sie ist nämlich in letzter Zeit erstaunlich lieb zu mir. ich gehe nun drauf ein und bin auch lieb weil Familie sollte sich schon vetragen. zu dir: du hast völlig recht und das geht so nicht. ich würde mit ihr reden. Vernünftig, sachlich wie erwachsene. Vieleicht klappts.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.10.2011
8 Antwort
....
warum lässt du dir das gefallen?? Du lässt andere deine Hochzeit planen??? Du hättest von Anfang an grenzen setzen müssen jetzt wird es schlimmer und schlimmer!! Würd jetzt erstmal auf anstand gehn auch an weihnachten!! Und wenn dir was nicht passt sag es!!! Wenn's dann kracht is es halt so!!!
linda1986
linda1986 | 17.10.2011
7 Antwort
.............
ich sag ja schon nix mehr, aber es verletzt mich wenn ich sowas höre, weil ich mir soviel Mühe gebe. Meistens nehm ich mein Zeug und gehe einfach wenn wieder was war. Es gibt auch Tage wo ich es nicht ignorieren kann und was sage aber wie gesagt, dann sind sie beleidigt.
lea2009
lea2009 | 17.10.2011
6 Antwort
hi
Ich würde ihr einfach mal die meinung sagen, ein gespräch suchen oder eher mit beiden! Dann ihr sagen sie soll sich das mal durch den kopf gehen lassen u falls sie eine besserung gelobt kann sie sich ja melden! Ich denke anders kapiert die gute frau das nicht! von deinem mann finde ich es schade das er nicht zu dir steht, klar ist seine mutter aber seine frau könnte er doch auch ein wenig verteidigen! was bis weihnachten ist, würd ich abwarten! ansonsten würde ich zuhause feiern MIT deinem Mann!
Mommy_0809
Mommy_0809 | 17.10.2011
5 Antwort
naja den kontakt meiden würde ich jetzt
nicht, aber ich würde es lassen , für die mitzukochen oder zu backen, . würde wenn die und die schwägerin dabei sind, extra was bestellen und fertig kuchen für die kaufen, un d denen saen da ihnen ja de8in essen nicht schmeckt können die nun fertiges zeug essen, und basta...ansich wäre es nicht verkehrt mit denen zu reden, aber ob es was bringt?? LG
kiska86
kiska86 | 17.10.2011
4 Antwort
...
zu weihnachten würde ich auch mitfahren und eher gute miene zum bösen spiel machen und sämtliche bemerkungen ignorieren und gar nich drauf eingehen...sowas bewirkt manchma wahre wunder
gina87
gina87 | 17.10.2011
3 Antwort
ich kenn es auch,aber viel viel schlimmer
Bei den sachen würd ibh es einfach überhören. Und weihnachten nicht mitfahren macht es ja dann noch schlimmer
Smilieute
Smilieute | 17.10.2011
2 Antwort
...
ich hätte ihr gestern schon gesagt, wenn ihrer meinung alles doof is, wird der nächste geburtstag bei ihr gefeiert und sie kann sich dann stundenlang in die küche stellen zum kochen und backen..ansonsten hät ich sie warscheinlich gebeten zu gehen, wenn sie nich aufhört.. und deinem mann musste ma ne ansage machen..klar is es seine mutter, aber ihr verhalten geht absolut nich und er sollte hinter dir stehen...
gina87
gina87 | 17.10.2011
1 Antwort
...
tja die schwiegermutter... bei meiner hat es größtenteils geklappt, dass ich mal etwas ausgeflippt bin und ihr meine meinung "mitgeteilt" habe. was nicht heißt, dass wir jetzt einer meinung sind, eher werde ich übertrieben gefragt, ob dies oder das so passt... würde an deiner stelle weihnachten schon mit fahren. sonst wird der streit meiner meinung nach auf dem rücken der kinder ausgetragen. die finden das gewiss schrecklich, wenn mama nicht mit dabei ist. musst du aber selbst für dich entscheiden.
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 17.10.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Was tun? Achtung lang
11.06.2012 | 9 Antworten
raus bei mittelohrentzündung?
21.12.2011 | 6 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading