Sehr blöde "Frage"

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.08.2011 | 8 Antworten
Also: Ich hab schon immer viel mit kleinen Kinder zu tun gehabt, und mag sie auch total gerne und kann gut mit umgehen. Ich hab da auch noch nie was groß falsch gemacht oder so und babysitte seitdem ich 12 bin. Also eigentlich kenne ich mich mit Babys echt gut aus. :D So jetzt zu dem Problem. Meine beste Freundin hat eine kleine Tochter. Mittlerweile fast 3 Monate alt... Die Kleine ist so süß und ich hab sie echt soooo lieb. Ich bin aber im Umgang mit ihr soooo unsicher, das ist echt voll schlimm... Wenn ich sie zb auf den Arm nehme und halte oder sowas, hab ich immer SOLCHE Panik das sie anfängt zu schreien und einmal hat sie es getan (sie hatte einfach Hunger und hat bei ihrer Mum auchs chon geweint) und ich hab auch gleich losgeheult, weil ich dachte sie mag mich nicht (jaaaa, ich weiß, ziemlich bekloppt)... Aber das ist bei allem so.. Ich trau mich gar nicht mehr sie hochzunehmen, sie zu füttern, sie zu wickeln, sie im Kinderwagen rumzufahren, weil ich IMMEr Angst haben was falsch zu machen oder ihr wehzutun oder irgendwas... :( Kennt das jemand? Oder hat jemand ne Ahnung was das sein könnte? Mich macht das irgendwie echt fertig... :( LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
@janina2712
Das eigene Kind klemmste Dir später einfach untern Arm ... bei fremden Kindern ist das immer ein bisel anders als bei den eigenen.
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.08.2011
7 Antwort
@Solo-Mami
Ich weiß das schon... Meine Freundin sagt auch immer das ich nichts falsch mache, das ich das gut mache und das ich das ich mit keine Sorgen wegen dem Köpfchen machen soll, weil die Kleine das schon oft genug selber hält... AHHHHH... Aber trotzdem... ;) Ich hoffe ich hab mal später bei eigenen Kinder net so ne Angst, sonst wird das ein Disaster. ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2011
6 Antwort
hmmm ... also - ich als gestandene Mama:
Drück man mir ein neugeborenes oder ein sehr kleines Baby in den Arm stell ich mich an wie der erste Mensch - blos nix falsch machen und weint es dann doch - schnell wieder abgeben ;O) Ist bei Babys von lieben Freunden schlimmer als bei nem Baby von Fremden sag ich mal Diese Unsicherheit ist normal bis zu einem gewissen Grad. Je öfters Du das Baby Deiner Freundin im Arm hast um so sicherer wirst Du im Umgang. Klar kannst Du mit Deiner Freundin reden - sie wirds eh schon gemerkt haben - mach Dir aber unabhängig vom möglichen Gespräch eins klar: die Kleinen haben bei der Geburt schon Strapazen überlebt, die sie so niewieder haben werden .... solange Du das Köpfchen gut hälst ist alles OK. Die Kleinen sind hart im nehmen. Und mit 3 Monaten sind sie nicht mehr so zerbrechlich wie mit 2 Wochen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.08.2011
5 Antwort
@Mama_von_Romy
Hmmm... Das ich mal mit der Freundin drüber reden sollte, hab ich mir auch schon überlegt... Ich glaube das mach ich am Donnerstag, da fahr ich zu den beiden. Ich weiß nicht, ich hab glaub auch Angst das meine beste Freundin denkt ich behandele ihre Kleine falsch oder keine Ahnung... Ich glaub auch ich hab Angst das ich was falsch mache und dann die Kleine nicht mehr sehen kann oder so... Das ist alles Blödsinn und das weiß ich auch... :( Aber danke :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2011
4 Antwort
Du liebst die Kleine!
Das ist das "Problem". Zu ihr scheinst Du eine andere Bindung zu haben als zu allen anderen. Sprich mal mit der Mutter der Kleinen, dass sie dich vll. ein bißchen schubst und Dir auch mal sagt, dass Du Dich nicht so anstellen sollst. Und wenn sie das nächste mal weint, dann lass sie bei Dir und versuch es selbst, sie zu beruhigen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2011
3 Antwort
-------
Ich hatte nie solche Angst vor Babys oder einem bestimmten Baby :) Meiner Schwester ging es aber bei meinem Jüngsten genauso! Kaum fing er an zu heulen, heulte sie mit und war überfordert. Mit dem ersten eigenen Kind ändert sich das. Genauso, wie die bisher nicht gemachten Fehler ;) Learning by doing!
Noobsy
Noobsy | 16.08.2011
2 Antwort
@julchen819
Bei anderen Kindern hab ich das ja nicht. Nur bei der Kleinen... Sonst bin ich echt mit kleinen Kindern überhaupt kein klitzekleinesbisschen unsicher...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.08.2011
1 Antwort
was das ist?
du hast definitiv zu wenig selbstvertrauen. dass man bei "fremden" kindern vorsichtig ist, ist klar, aber ständig angst zu haben, etwas falsch zu machen zeigt, dass du selbstsicherer werden musst :)
julchen819
julchen819 | 16.08.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

mal ne blöde frage kann man,
21.04.2010 | 29 Antworten
blöde nachbarn!
31.01.2010 | 10 Antworten
Blöde Frage wg Sperma
25.01.2010 | 53 Antworten
blöder streit
16.01.2010 | 10 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading