Feindliche Übernahme unseres Telefonanschlusses?

Moppelchen71
Moppelchen71
13.08.2011 | 13 Antworten
Mütter dürfen hysterisch sein und hinter jeder Anomalie bösartige Boykotte feindlicher Invasoren wittern, oder? Ich meine, wo kämen wir denn hin, wenn wir uns alles zuerst einmal logisch erklären würden? Wo bliebe denn da die Spannung??? Viel schwieriger ist es da doch schon solche Spannungsmomente zu erkennen und entsprechend auszuloten, um sie in detektivischer Kleinarbeit zu zerpflücken, bis selbst die größte Logik zum Mysterium wird.
Und mir wurde heute die große Ehre zu Teil, selbst einem solchen Mysterium zu begegnen, welches Anlass zu den wildesten Spekulationen gibt.

Gestern Abend wurde das letzte Gespräch von unserem Festnetz an meine älteste Tochter geführt, danach sachgemäß der Hörer auf beiden Seiten aufgelegt und das Telefon auf die Basis gestellt, um das Akku aufzuladen. Soweit so gut.
Durch Zufall entdecke ich gegen 09:00 Uhr heute morgen, dass am Router die Lampe blinkt, die immer anzeigt, wenn gerade jemand telefoniert. Nur: Das Telefon stand noch immer ungenutzt in der Station daneben und es gibt nur dieses eine Gerät für unseren Anschluss!

Sherlock Moppel also erst einmal forschend abwechselnd auf Router und Telefon gestarrt, alle Familienmitglieder in einem Kriegsschrei zusammengetrommelt und gefragt, wer denn hier ohne Telefon telefoniert. Entsetzte Gesichter um mich, nun knallt die Alte durch! Aber zumindest mussten alle einräumen, dass das doch merkwürdig sei, denn die Telefonielampe blinkte immer noch fleißig.
Mein Sohn wollte dem Ganzen auf die männliche Art nachgehen und beherzt nach dem Telefon greifen. Ich konnte mich gerade noch so dazwischenwerfen. Sollte es hier eine feindliche Übernahme unseres Anschluss geben, wären die Telefonpiraten ja gewarnt.

Als schlich ich leise zu meinem Handy und wählte, mit Hand über der Tastatur (damit kein möglicher Feind mein Vorhaben ahnt) die Festnetznummer. Prompt erschallte eine automatisierte Stimme „Der gewünschte Gesprächsteilnehmer ist zur Zeit nicht erreichbar...“
Hah, ich wusste es doch! Wie und warum zwar nicht, aber Fakt war, da belegte etwas/jemand unsere Leitung!

Nun griff ich zum Telefon, drückte die grüne Taste und lauschte....
Stille!
Waren meine feindlicher Invasoren vor Schreck verstummt?
Also drückte ich die rote Taste und stellte das Telefon wieder auf die Basis. Und siehe da: Die Lampe blinkte nicht länger!
Der Fall ist zwar noch nicht gelöst (für mich jedenfalls nicht), aber zumindest habe ich den fremdartigen, ohne Telefon von unserem Anschluss Telefonierenden, die Tour vermasselt.
Mein Mann und meine Söhne meinen zwar, da sei wahrscheinlich nur eine Panne in der Leitung gewesen, aber mit so profanen Erklärungen gebe ich mich doch nicht zufrieden! Mindestens eine mittelschwere Verschwörungstheorie muss da her!!!
Gut, ich bestehe jetzt nicht gleich auf Aliens oder einen östlichen Geheimdienst, aber etwas Phantasie darf man da wohl haben, oder nicht? Schließlich sind wir armen Mütter doch nicht ganz rechtlos, wenn es darum geht, in unserem Alltag mehr Action haben zu wollen, als unsere quiekenden und randalierenden Kleinsten uns bieten.

Also, wer bietet mir weitere Theorien, wer sich da in unserem Router breit gemacht hat?




(happy02)(happy02)(happy02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@ohoh
DAS klingt doch mal richtig genial paranoid!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 13.08.2011
12 Antwort
@Moppelchen71
hmmmmmmm..... na gut.... es war eindeutig der verfassungschutz, der endlich deiner toastbrotverehrenden sekte auf die schliche gekommen ist und die unvermeidlichen drohanrufe an die etwaigen aussteiger mitschneiden wollt... und vor lauter grauen und entsetzen über deine allmacht aus dem brotkasten haben die beamten dann den virutellen freitod gewählt, weil sie dir nicht anders zu entkommen wussten... besser?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2011
11 Antwort
@ohoh
Och Mönsch... simple technische Pannen/Störungen??? Keine Spionageattacken östlicher Geheimdienste? Nicht mal ein ganz winziger, neugieriger Alien? Und dabei hab ich gedacht, mit unserem Router ziehe ich vielleicht die nächsten Scharen 2012-Fanatiker an, die mit quietschenden Bremsen ihren Weg nach Frankreich unterbrechen und nun die Zelte um unser Haus aufbauen, weil sie hoffen dann im nächsten Jahr über unseren Router in den Orbit gesaugt zu werden.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 13.08.2011
10 Antwort
@Moppelchen71
lol, die feindliche übernahme lässt dich nicht los, wie? was du mit dem an und aus bewirkt hast, ist du hast nen aufgehängten prozess, aus gemacht und "neu gebootet". wie bei windows 95, ausmachen anmachen plötzlich geht alles wieder... es könnte ein update gewesen, sein, mein router hängt sich beispielsweise auf, wenn ihm zu warm wird... es ist eben doch nur schnöde störungsanfällige technik...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2011
9 Antwort
Also wieder mal sehr aufschlussreich erläutert
Probier mal einfach den Hörer abzunehmen und dann ruf dich mit Handy an. Da kommt dann auch das du nicht erreichbar bist oder Besetztzeichen. Ich habe schon meine Erfahrung damit. Also keine Agenten oder geizige Nachbarn die kostenlos telefonieren wollen
Amancaya07
Amancaya07 | 13.08.2011
8 Antwort
@ohoh
nachdem ich einmal den grünen und dann den roten hörer gedrückt hatte, ging es ja wieder. das war wirklich, als wenn ich erst etwas aus der leitung kicken musste. schon merkwürdig.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 13.08.2011
7 Antwort
lol
schau mal nach, wann dein router das letzte update hatte, die dinger hängen sich manchmal nach dem update auf und blockieren die telefonleitung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2011
6 Antwort
mmmmmm
Pumuckel oder hui puh
sternenelfe79
sternenelfe79 | 13.08.2011
5 Antwort
...
löl ... ich finde den östlichen geheimdienst am besten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.08.2011
4 Antwort
hmmmmmmm bei mir ist er nach ner
zeit selbst verschwunden besser gesagt ab den zeitpunkt wie mein sohn anzurufen würmer können nämlich verdamt teuer werden vieleicht mal auf wahlwiederhohlung drücken so konn ich meinen wurm überführen
lonaa
lonaa | 13.08.2011
3 Antwort
re
primeval
primeval | 13.08.2011
2 Antwort
@lonaa
Den roten Knopf vergessen, scheidet soweit aus, denn ich hatte extra darauf gedrückt, um mir die Uhrzeit anzeigen zu lassen, nach dem Gespräch. Und die wird immer nur dann angezeigt, wenn kein Gespräch mehr offen ist. Würmer??? Wer ist denn dann zuständig? Telekom oder Tierarzt?
Moppelchen71
Moppelchen71 | 13.08.2011
1 Antwort
also rein satistisch
würd ich mal behaupten das shirlock moppel gestern einfach vergessen hatt auf den roten knopf zu drücken , aber um den ganzen mal ein toutch fantasie zu geben würd ich sagen das war bestimmt der wurm der mich auch schon seit langem plagt er kommt in der nacht immer und telt heimlich mit seiner familie unter der erde man nennt ihn schlicht und einfach vergesslicher telefon wurm weil er langsam aber sicher die zeit vergisst und es manchmal nicht schaft weg zu sein bevor die familien ihre gemächer verlassen haben
lonaa
lonaa | 13.08.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Übernahme der Spirale
20.12.2010 | 10 Antworten
wer übernimmt mietschulden
29.04.2009 | 15 Antworten
wer zahlt scheidung
12.11.2008 | 4 Antworten
übernahme der krippenplatzkosten
06.10.2008 | 11 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading