Würdet ihr zum Arzt gehen?

LittleGangster
LittleGangster
06.07.2011 | 7 Antworten
Mein Sohn ist 3 1/2 jahre alt und fing gestern Abends ca 19 uhr an zu jammern er hätte Bauchschmerzen. Da er seit Mittags nichts gegessen hatte dachte ich mir er hat Bauchschmerzen vor hunger und hab dann mal das Abendessen gemacht. Er aß davon ein bisschen und klagt wieder über Bauchschmerzen und das es so weh tut und er brechen muss. Naja so schnell konnt ich garnet schauen war das ganze Essen vom gleichen Tag und Tag davor am Boden verteilt (kotz) hab ihm dann gleich ins Bett gebracht da er ganz weiß im Gesicht wurde und er auch so krank aussah. Gut um 21 uhr hab ich ihm dann eine Medizin gegeben (Pakemetsaft - ist ein fiebersenkender/enzündungshemmender/schmerzstillender Saft) aber 2 min später kam der auch wieder hoch. Dann hat er geschlafen bis 1 uhr Nachts wo er dann nochmals brechen musste 2 mal. Und dann schlief er bis morgens um 8 uhr. Jetzt hat er seit der früh Fieber (nicht zu hoches aber er hat trotzdem rote Wangen) aber seit heute Nacht hat er nicht mehr gebrochen. Er hat morgens auch ein bisschen gefrühstückt und mittags auch was gegessen ein bissen, jedoch klagt er trotzdem das ihm noch übel im bauch ist. Aber ansonsten gehts ihm recht gut den er hat vormittags schon wieder autos gespielt im zimmer, puzzle gebaut, ect ... hab ihm bis jetzt keine medizin oder ähnliches mehr gegeben. Soll ich ihm nochmals den saft geben? Und was meint ihr soll ich heute noch zum arzt schauen oder erst wenn es ärger wieder wird?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
kommt mir sehr bekannt vor
wir hatten das mit meinem 3 1/2 jährigen Sohn letzte Woche von Montag zu Dienstag. Er hat die ganze Nacht erbrochen, hatte dann etwas Fieber und am Nachmittag kam noch leichter Durchfall dazu. Wir sind dann zum Kinderarzt und die Kinderärztin stellte dann eine Sommergrippe fest. Ab Donnerstag war wieder alles vorbei und seit gestern geht er wieder in den Kindergarten.
Antje71
Antje71 | 06.07.2011
6 Antwort
...
lieber einmal zu viel als einmal zu wenig zum arzt. auch wenn es ihm jetzt besser geht, würde ich mit ihm zum arzt gehen. sicher ist sicher!
Dani886
Dani886 | 06.07.2011
5 Antwort
------
Wenn ihm übel ist, solltest du ihm keinen Schmerzsaft geben! Gib ihm etwas gegen die Übelkeit und gib ihm Schonkost und viel Wasser zu Trinken. Zum Arzt kannst du gehen, musst du aber nicht. Im Sommer sind Magen-Darm-Infekte häufig Gast bei uns ;) Unsere Tochter hatte vor wenigen Wochen einen. Ich gehe bei normalem Verlauf nicht zum Arzt.
Noobsy
Noobsy | 06.07.2011
4 Antwort
...
ich würde auch lieber mal gehen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2011
3 Antwort
..
ich würde gehen, lieber einmal mehr...und zuhause seit ihr ja eh, also habt ihr "zeit". wenn er wirklich das essen von "heute und gestern" erbrochen hat, dann solltest du hin gehen, wenigstens das von gestern sollte verdaut sein !
TigerEnte10
TigerEnte10 | 06.07.2011
2 Antwort
,,,
Hört sich an als hätte er einen Darminfekt gehabt. Wenn es ihm besser geht und er kein Fieber mehr hat würde ich nicht zum Arzt gehen.
Lyzaie
Lyzaie | 06.07.2011
1 Antwort
...
Natürlich würde ich zum Arzt gehen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.07.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Wartezeiten beim Arzt
28.06.2012 | 19 Antworten
wann würdet ihr zum Arzt?
20.02.2012 | 12 Antworten
Unterleibsschmerzen beim Gehen
06.09.2011 | 3 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading