Todesstrafe bei Kindstötung?

Fabian22122007
Fabian22122007
05.07.2011 | 9 Antworten
heute morgen gab es hier eine Frage zum Thema.

es ging darum das wieder eine Mutter ihr kleines Baby gequält hat bis es starb( habe es nicht gelesen)

ich verstehe nicht warum da viele hier der Meinung sind diese Täter sollte man zu Tode foltern oder/und in Deutschland die Todesstrafe einführen.

1. macht es das arme Würmchen nicht wieder lebendig!

2. wird somit dem Kind Gerechtigkeit gezollt ?

3. denkt ihr nicht das solchen Taten in einer Situation entstehen in die wir uns - Gott sei Dank- gar nicht hineinversetzen können?

ES IST MIR GANZ WICHTIG ZU BETONEN DAS ICH SOLCHE TATEN AUCH ZUTIEFST VERABSCHEUE!!!!

Frage mich eben nur wem es nutzt dann die Täterin/den Täter
umzubringen?

UND, ich rede hier NICHT von Kindesmißbrauch , meine ganz ausdrücklich Kindstötung!

ich denke die Frauen die zu soetwas fähig sind haben ein tiefes Leid in sich, und sind in der Lage sich Hilfe zu holen!

und, das hat auch was mit unserer Mentalität zu tun, jeder lebt vor sich hin und für sich alleine, Müttern in Not , mit psychischen Erkrankungen wird oft spät, wenn nicht gar nicht geholfen!

WIE GESAGT, ICH ENTSCHULDIGE KEINE DIESER TATEN !
es geht mir nur um den Wunsch nach Todesstrafe den ICH NICHT VERSTEHE !

bin selber 5 fache Mutter, ich denke ICH würde es auch nicht überleben wenn einem meiner Kinder was zustossen würde!

LG Sandra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
schwierig schwierig
man soll gleiches nicht mit gleichem vergelten, das ist schon richtig. Ich bin für eine lebenslange Freiheitsstrafe, wobei lebenslang auch wirklich lebenslang heißen soll. Keiner weiß, was in den Köpfen von Mördern passiert, warum, weshalb und aus welchen Gründen sie töten. Aber wer es sich rausnimmt, jemand anderem das Leben zu nehmen, darf nie wieder selbstbestimmend und in Freiheit leben dürfen, auch wenn es den Staat Unsummen an Geld kostet.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 05.07.2011
8 Antwort
.....
also ich bin auch gegen die todesstrafe, ich finde keiner sollte sich anmaßen, über das leben eines anderen zu entscheiden, sonst ist man ja selber ein mörder
iris770
iris770 | 05.07.2011
7 Antwort
Ich finde
dass man als Mensch nicht das Recht hat über den Tod zu entscheiden. Indem man solche Menschen mit den Tod bestraft lässt man sich doch nur aufs gleiche Niveau herab und wird selbst zum Mörder... Wie man zu so einer Sache steht hängt aber von vielem ab, von daher kann ich solche Menschen die den Wunsch danach hegen zwar akzeptieren, aber nicht verstehen
Kikania
Kikania | 05.07.2011
6 Antwort
.......
Ich bin gegen die Todesstrafe! Ich bin sehr gläubig und überzeugt davon, dass jeder seine gerechte Strafe kriegen wird! Die Täter sollten für den Rest ihres Lebens weggesperrt werden! Das würde eher dazu beitragen, dass weniger Menschen getötet werden!
Noobsy
Noobsy | 05.07.2011
5 Antwort
ich finde
keiner hat das recht über leben oder tot zu entscheiden weder ein mörder noch das gesetz !!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2011
4 Antwort
huhu
todesstrafe finde ich auch blöd... wenn die täter/in tod sind, können se dafür ja nicht büßen... und die, die die todesstrafe durchführen, sind ja dann auch nicht besser... mord ist mord!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2011
3 Antwort
Das
ist ein ganz, ganz schwieriges Thema und ich glaube, die meisten Menschen gehen da sehr emotional dran, ohne sich auch mit vielen Fakten befasst zu haben. Also, ich bin generell total gegen die Todesstrafe. Das hat ganz viele Gründe. Aber die meisten, die für die Todesstrafe sind, sind für meine Argumente oder die der Gegner nicht zugänglich. Ich glaube, man ist entweder für oder gegen die Todesstrafe. Es gibt bestimmt nur sehr wenige Menschen, die sich die Argumente gegen die Todesstrafe wirklich vernünftig durch den Kopf gehen lassen können, um ihre Meinung darüber zu revidieren. Ich bin daher jemand, der gerne sagt, warum ich dagegen bin, aber der zu diesem Thema nicht bereit ist zu diskutieren. Das führt in der Regel zu nichts als Streit. Ja, ich würde den Mörder meines Kindes hassen und ihm den Tod wünschen. Ja, aus einem Gerechtigkeitsgefühl heraus hätte so jemand keine Daseinsberechtigung. Aber zwischen fühlen und dem, was ich als Gesetz haben will, besteht ein Unterschied.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.07.2011
2 Antwort
...
Find Todesstrafe auch daneben. Solche Frauen gehören für mich schlichtweg sterilisiert und in die Psychatrie gesteckt. Genauso mit Vergewaltigern..kastrieren! aber so, dass sie nur noch durch ein Röhrchen pinkeln können!
chilicat
chilicat | 05.07.2011
1 Antwort
Meinte natürlich "sind NICHT in der Lage sich Hilfe zu suchen
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Fabian22122007
Fabian22122007 | 05.07.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading