Wer ist auch bei der Geburt gerissen?

Jamie-Lynn
Jamie-Lynn
05.05.2011 | 7 Antworten
hi ihr lieben,
jetzt ist meine kleine tochter schon 4 wochen und ein tag alt.ich hatte eine horror geburt (für mich) , lag 26 std in den wehen, pda, 8x übergeben und zum schluss ist mausi auch noch mit der linken schulter steckengeblieben und ich bin gerissen, wurde genäht, 3 tage später die fäden gezogen und dann ging es so einigermaßen, schön wars natürlich immer noch nicht, aber jetzt hatte ich seit 2 tagen, immer wenn ich im bett lag und mich gedreht hab, so scheidenkrämpfe, ganz komisches gefühl, ich war fast die ganze nacht wach!ist das normal?hattet ihr das auch??
danke für eure antworten!
glg,
jenny+jamie-lynn ( wochen alt) :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
ich bin auch
ganz schlimm gerissen bei der geburt aber sonst hatte ich ne schnelle einfache entspannte geburt. wurde genäht danach, hatte keine schmerzmittel zur geburt genommen. aber die haben nie fäden gezogen sondern welche genommen die sich selber auflösen. hatte einige tage danach noch probleme mit sitzen und so oder hat gebrannt beim wasser lassen aber nach 2 wochen war nix mehr. kenne das nicht bis heute keine probleme, tat nur bei den ersten malen sex wieder weh. die krämpfe können auch noch nachwehen sein oder die rückbildung der gebärmutter, grad wenn man stillt zieht diese sich dabei zusammen manche frauen merken das wie krämpfe. wenn dus aber ni aushälst oder dir gedanken machst frag deine hebi ode denfrauenarzt lieber mal. liebe grüße von uns.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.05.2011
6 Antwort
...
bin zwar nicht gerissen aber geschnitten worden hatte auch total lange probleme mit der narbe hat immer so geziebt und es war unangenehm beim sitzen. die geburt verlief auch alles andere wie gut sie haben mir andauernd was gegenben zum wehen fördern dann doch wieder zum hemmen... zum schluß ist der kleine noch irgendwo hängen geblieben sodas sie ihn mit der glocke geholt haben da sind sie das erste mal aber auch abgerutscht.bei der nachgeburt kam nicht alles mit mußt noch in op habe zu viel blut verloren das ich fast 2 wochen im kh war lag über ne woche am tropf
janag27184
janag27184 | 05.05.2011
5 Antwort
ja ich hatte
aussen und innen risse wurde auf beiden seiten in den aussen und innen-lippen genäht ... ich hatte zu deinen problemen noch dazu wenn ich etwas länger stehen wollte das sich dann alles zusammengekniffen hat und ich dachte jedenmom fällt da noch mehr raus... zu dem beim sitzen hatte ich öfters so ein druck des war net mehr normal... meine hebamme meinte dann zu mir solche schmerzen sind net mehr normal hatte da auch noch den wochenfluss sehr doll... sie hat mich abends mit in der klinik genommen man hat bei mir in der gebärmutter dann noch blutklumpen entdeckt die wohl bei der geburt net mit rauskamen ... habe dann ne spritze im po bekommen wo ich 2 std im krankenhaus warten musste ... nach 15 min. musste ich irgendwie so komisch noch mal pressen naja da kam ne brühe raus boah ney na ja die ärztin hatte das untersucht da hat sich rausgestellt des war noch von der nachgeburt was... seid dem gings mir wieder super
wonny1980
wonny1980 | 05.05.2011
4 Antwort
ich hatte keine krämpfe....
bin auch damals gerissen.
jacky-o
jacky-o | 05.05.2011
3 Antwort
...
ging mir auch so aber ich hab fäden bekommen die sich selber auflösen . Ist das so ein drücken und ziehen gleichzeitig und ist der schmerz auch wenn du länger stehst bzw. gehst? so war es bei mir. geh lieber mal zum fa
Mama-Gummibaer
Mama-Gummibaer | 05.05.2011
2 Antwort
...
Oh je, das hört sich echt scheiße an. Meine Geburt war auch alles andere als schön. Musste mich mehrfach übergeben und war auch mehrfach gerissen. Zum Schluss kam die Nachgeburt nicht und musste noch zum OP. War keine tolle Sache, ABER. Bei mir wurden keine Fäden gezogen. Hatte gleich gefragt und die meinten dann, dass die da gar nicht rangehen. Krämpfe hatte ich keine. Eine Narbe ist nahezu verschwunden. Die Dammnaht dagegen war sehr schmerzhaft. War dann bei der Nachuntersuchung und bin total zusammengezuckt, als sie mich untersuchte. Ärztin meinte dann auch, wenn es sich nicht bessert, dann spritzen die mir IN DIE NARBE Cordison. Da wird das Gewebe irgendwie weicher. Ein Granulom hatte sich gebildet und das bekommt man durch Massage wieder weg bzw. wird Narbe weicher. Hab dann regelmäßig massiert. An Sex war erst gar nicht zu denken. Nach 3/4 Monaten hatte ich endlich Ruhe und bisher keine Probleme. Würde an deiner Stelle zum Arzt gehen.
Sithandra
Sithandra | 05.05.2011
1 Antwort
....
bin gerissen und geschnitten worden !!!! Und knapp eine stunde genäht worden !!! Fäden wurden nicht gezogen da sie sich selbst auflösten hatte sehr starke schmerzen und auch manchmal solche krämpfe !!!! verging aber schnell war nur 3-4 mal !!!! Lg
Princess207
Princess207 | 05.05.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

hin und her gerissen?
16.08.2012 | 8 Antworten
Bin hin und her gerissen
28.06.2012 | 27 Antworten
Kondom gerissen
29.09.2011 | 7 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading