Artikel im Magazin

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.04.2011 | 14 Antworten
Seit zwei Jahren ermahne ich zur Vorsicht, mahne zu Geduld, erinnere daran des die Natur nur selten Fehler macht , der Mensch aber sehr wohl, appelliere an das Verantwortungsgefühl der Mamiwebmütter keine Rezepte und der gleichen hier zu veröffentlichen und muss jetzt das hier lesen?

http://www.mamiweb.de/familie/was-wirkt-wehenfoerdernd/1

Auch wenn in diesem Artikel zur Vorsicht gemahnt wird, so steht er vollkommen konträr zu meiner Vorstellung von sicherer Schwangerschaft und Geburt. Fachlich ist er ebenfalls mehr als fragwürdig.

Hiermit ist das mein Abschied als beratende Hebamme im Mamiwebmagazin.


Ans Team sei gesagt, ich erwarte die Löschung meiner Hebammenexpertenseite ich möchte nicht mit oben genannten Artikeln in Bezug gebracht werden. Ihr verwechselt Quantität mit Qualität .

Ich gehe mal davon aus, der oben genannte Artikel ist von einer anderen, hier tätigen Kollegin verfasst worden, denn ihr würdet so was doch nicht von Laien hier veröffentlichen?
Jeder Artikel der mit medizinischen Möglichkeiten behaftet ist, muss meines Erachtens mit Namen und beruflicher Qualifikation der Autorin/Autors kenntlich gemacht werden.

Ich bin hier im Magazin als Expertin ausgewiesen, warum schickt ihr mir nicht Artikel dieser Art zur Rezension?
Was ist mit Verantwortung und Haftbarkeit? Diese gilt im realen Leben wie auch im Internet.

An alle die sich hier jetzt fragen warum ich das in dieser öffentlichen Form betreibe sei gesagt:

Es geht mir nicht um Neid, Eifersucht oder Stutenbissigkeit sondern darum…ich verdiene meine Brötchen im realen Leben mit meinem Beruf der Hebamme und lasse es nicht zu in einem Licht zu erscheinen , das meinen Ruf gefährdet.



Meine Beratung hier werde ich auf spezielle Nachfrage betreiben und in Treads die ich kommentiere, aber nicht mehr als Fachfrau im Magazin.



Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Es tut mir leid, dass
du so ein Ärger hast. Kann dir nur zustimmen wenn es deiner beruflichen Ethik widerspricht. Ich drück dich und hoffe du bleibst uns hier weiterhin erhalten und eine Ansprechpartnerin. LG
Amancaya07
Amancaya07 | 10.04.2011
13 Antwort
....
ja *hust* und daneben is dein foto "und hier gehts zur hebamme" :-S
gina87
gina87 | 10.04.2011
12 Antwort
Boa
Das ist ja mal ein starkes Stück, vorallem hab ich daneben gleich ein Bild von Dir...kein Wunder, dass Du durchdrehst. Man Du bist die beste... bitte bleib
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2011
11 Antwort
Ich habe den Bericht schon vor Tagen
gelesen und wußte, der ist NICHT von Dir. Ich drück Dich Betty. Du bist und bleibst meine Nr. 1 Hebamme, wenn ich denn jemals wieder....du weißt schon
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2011
10 Antwort
:(
ich finde solche Beiträge im magazin echt daneben und es ist ja nicht der einzige Beitrag im magazin der Mutter und Kinds Wohl gefährdend sind. ich kann den Schritt sehr gut verstehen. Ich wünsche Ihnen alles GUte weiterhin.
ref-on-ice
ref-on-ice | 10.04.2011
9 Antwort
...
Ich bin entsetzt über diesen Beitrag, das passt nicht zusammen... Betty, ich hoffe, du bleibst uns erhalten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2011
8 Antwort
=(
das mit dem Alk und Wehencoktail find ich ja der Hammer... egal aus welcher Grossmutterweisheit es rausgekramt wurde, das gehört nicht ins Magazin... sowas sollte NICHT geraten werden !!! es tut mir leid Heviane und ich schätze deinen Rat sehr !
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.04.2011
7 Antwort
@Moppelchen71
ja weiß ich..mir gings in der 2. antwort auch eher bezugnehmend auf deine antwort, dass ich von so einer klasse hebamme dennoch gern rat annehme usw...eben so wie meine hebamme damals auch super war.... finds echt sch**** das der MW artikel so allgemein geschrieben, sodass man denken könnte, wenn mans nich besser weiß, alle hebamme denken und handeln dann auch so... und ich fände es auch angebracht wenn unter solchen beiträgen/artikeln druntersteht wer sie verfasst hat und welche berufliche qualifikation dieser jemand hat...schließlich gehts dabei um die gesundheit und das wohl von mutter und kind
gina87
gina87 | 10.04.2011
6 Antwort
Na das ist ja der hammer...
da können wir uns ja hier das maul fusselig reden und die finger wund schreiben , dass man dieses nicht machen sollte. Und im magazin wird coctail und alk. angepriesen. Heviane, denen hätt ich nicht nur vor die füße gekotzt, sondern auch in die schuh!
susepuse
susepuse | 10.04.2011
5 Antwort
@gina87
Bettina geht es wohl eher um Artikel im MW-Magazin, die sie absolut nicht mit ihrer fachlichen Kompetenz verantworten könnte. Sie hört also nicht als Hebamme auf, sondern als eXpertin im MW-Magazin.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 10.04.2011
4 Antwort
hmmm
das tut mir leid das man dich da so untregeht ich würde es traurig finden wenn du nicht mehr hier aktiv bist
papi26
papi26 | 10.04.2011
3 Antwort
...
ja das stimmt... meine hebamme war im grunde genommen genauso und ich finds unendlich traurig das sie in ein paar wochen, allein aus kostengründen, aufhört... ich hab mir bei ihr pudelwohl gefühlt und ihren rat immer gerne angenommen der sich immer sehr mit deinen ansichten usw angeglichen hat... wenn ich n 2.mal schwanger werden sollte irgendwann, wüsst ich echt nich wen ich hier nehmen soll als hebamme..irgendne fremde aus kh wollte und will ich nich..aber das wird wohl so kommen, weil alle anderen freien hebamme auch aus kostengründen aufhören und nur noch die kurse aber keine direkte geburtsbegleitung mehr machen :-.8 und die 2-3 dies noch machen, naja nee danke...die waren mir damals auf anhieb schon unsympathisch und werden mir in zukunft auch nich sympathischer
gina87
gina87 | 10.04.2011
2 Antwort
Es würde mir sehr leid tun,
Deinen fachlichen Rat hier nicht mehr genießen zu können. Allerdings kann ich Deine Gründe nachvollziehen und finde es verständlich. Meine Liebe, für mich bleibst DU sowieso meine ganz persönliche EXPERTIN und bevor ich jemanden anderes befrage, wirst Du weiterhin sowohl fachlich, als auch freundschaftlich meine erste Ansprechpartnerin sein!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 10.04.2011
1 Antwort
:-(
gina87
gina87 | 10.04.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Nochmal Ebay ,wer kennt sich aus
11.06.2012 | 4 Antworten
báby hygiene artikel u s w?
20.08.2010 | 16 Antworten
EBAY Nicht erhaltener Artikel! Was tun?
22.06.2010 | 9 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading