KEINE Baby und Kinderfrage

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
20.03.2011 | 4 Antworten
Also zur Vorwarnung: Das ist SEHR lang und absolut keine Baby und Kinderfrage .. Also, es braucht auch keiner Antwortet, nur bitte keinen blöden Kommentare :)

Hi, ich bin 18 Jahre alt. Seitdem ich 15 bin, hab ich in mehrern Heimen und Pflegestellen gewohnt. Von September 2009 bis Januar 2011 hab ich einer Pflegestelle gewohnt, wo auch eine Erzieherin gearbeitet hat. Sie war aber nicht oft da, nur vielleicht alle 3-4 Monate mal ein Wochenende. Das erste WE, in dem ich eben in der Pflegestelle war, war sie da. Und irgendwie mochte ich sie von Anfang an total gerne. Ich hab dann auch beim Jugendamt beantragt, ob ich halt mit ihr reden kann und sie dafür Stunden bezahlt bekommt. Sie hatte dann 1, 5 h jede Woche mit mir. Am Anfang war das noch toll. Sie hatte mich so gerne. Sie hat mir immer zugehört und war total für mich da. Obwohl ich in der Zeit echt schrecklich war, sie viel angelogen hab, sie beschimpft und beleidigt habe .. Sie war da. Sie hat mit mir stundenlang in der Nacht telefoniert, wenn ich traurig war, kam immer vorbei, hat auf SMS sofort geantwortet und sie hat mich soo oft in den Arm genommen und mich getröstet und gehalten. Sie war da. Und das so liebevoll. Das war so bis ca. Februar/ März 2010. Seitdem ist es so anders geworden. Es hat sich halt langsam entwickelt. Ich wurde eigentlich "normaler" .. Und sie hat sich irgendwie verändert .. Sie hat mich nicht mehr in den Arm genommen, mich nicht mehr getröstet, mir nicht mehr so sehr geantwortet, das hat sich halt bis jetzt so entwickelt. Mittlerweile nimmt sie mich nicht mehr in den Arm, antwortet mir kaum noch. Sie kommt schon vorbei, wir treffen uns (sie ist nicht mehr für mich zuständig, aber hat immer gemeint sie ist trotzdem da und so und sie ist auch nicht erst so seitdem sie nicht mehr zuständig ist), ich vertrau ihr schon, es gibt schon total lustige und liebe Momente. Sie kann schon lieb sein. Aber sie ist halt so ambivalent. Sie ist mal so und dann wieder so. Licht und Schatten, weiß und schwarz. Und das ändert sich innerhalb von Minuten oder Sekunden. Sie lehnt mich ab und im nächsten Moment erklärt sie mir das ich ihr wichtig bin. Aber das bestreiten sie dann im nächsten Moment schon wieder. Das ist so verwirrend, so verunsichernd, so schrecklich. Weil ich sie gerne habe, weil sie mir wichtig ist, weil es mir so weh tut. Ich hab ihr das auch schon so oft gesagt, ich so oft drüber geschrieb, es immer wieder probiert, aber es bringt nichts. Sie blockt ab oder ignoriert mich wieder tagelang. Ich will sie schütteln, will sie anschreien und eigentlich will ich nur das sie versteht, das sie wieder sie ist. ich will siein den Arm nehmen und sagen das ich sie gerne habe, die brauch. Aber das würde eh nicht bei ihr ankommen (nicht das ich es nicht schon probiert habe) .. Wahrscheinlich denken jetzt alle, warum ich sie nicht einfach in Ruhe lasse, mich abgrenze und fertig. Ich kann es halt nicht. Ich hab es probiert, so oft, ich KANN es nicht. Es sind halt auch liebe Momente dabei, sie ist mir so wichtig. Aber es tut halt so weh, ich weiß echt nicht was ich tun kann. Ich kann einfach nicht mehr. Ich bin in ner neuen Pflegefamilie, die sind ok hier. Es ist wirklich ok. Ich kann mit denen aber nicht so drüber reden. Ich geh in die 11. Klasse, mach nächstes Jahr Abi, ich hab Freundinnen in der Schule, ich gehe sogar gerne hin. Ich komm mit meinen Lehrern gut klar. Es ist eigentlich alles ok. Und ich schaff es nicht mich von dieser Frau zu distanzieren. ich schaff es einfach nicht. ich weiß, das das das Beste wäre, das sie mich kaputt macht, aber ich kann es trotzdem nicht. Ich bin älter geworden, bin so viel reifer geworden, hab mich so verändert. Hab so viele Beziehungen zu Menschen, die reibungslos (also klar gibts mal Stress, aber halt echt net schlimm) funktionieren, nur da gibt es immer Stress und mir tut nichts mehr weh. Ich versteh das nicht. Und ich kann nicht mehr. Ich weiß einfach nicht was ich nocht tun soll. Ich würde echt alles dafür tun, das sie kommt, mich in den Arm nimmt, sich entschuldigt und sagt das alles gut wird. Und es wird nie passieren. Aber ich kann nicht mehr. ich kann den Wunsch nicht abstellen. Ich KANN es nicht, es funktioniert einfach nicht. Und es lässt mich so verzweifeln. Ich hoffe das kann man alles wenigstens ein bisschen verstehen. Sie ist kein Monster. Sie kann absolut lieb sein. Wirklich. Und ich mach auch Sachen falsch. Nina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Ich sehe es genauso wie Boah_Ey...
Vielleicht hat sie dich auch mehr ins Herz geschlossen, als ihr lieb ist und sie sucht ein bißchen die Abnabelung. Daß du sie als Mutterersatz siehst - vielleicht auch unbewusst - ist, denke ich, normal. Sie war in verflucht schwierigen Situationen für dich da und ist für dich eine absolute Bezugsperson. Ich finde es toll von ihr, daß sie dich nach wie vor besucht und sich um deine Belange kümmert, obwohl sie es eigentlich nicht mehr müsste, wie du schreibst. Versuche, sie als lockere Bekannte zu sehen und versuche auch, den Kontakt nicht mehr sooo auf die emotionale Schiene zu schieben. Ich weiss nicht, wie ich es anders ausdrücken soll. Ganz hart ausgedrückt, hat sie bisher nur ihren Job gemacht und ich finde es toll, daß sie dich nach wie vor sehen will. Versuche, dir zuliebe, damit du nicht soo doll abstürzt, wenn sie den Kontakt versanden lässt, was irgendwann passieren wird, dich von ihr etwas zu distanzieren. Ach mensch, ich drücke dir die Daumen!!
Xinette
Xinette | 20.03.2011
3 Antwort
Ja. ne..
Ich glaube das trifft es einfach nicht. Sie ist ja lieb, sie macht total viel mit mir, das Problem ist nur das es mal so und dann wieder so ist. Ich will aber das sie konstant da ist. Und nicht einmal total liebevoll und dann wieder mich tagelang ignoriert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 20.03.2011
2 Antwort
Erzieherin
hmm.... schwierige situation ich denke sie will dir vielleicht nur zeigen das es auch ein leben ohne sie gibt und da du jetzt reifer geworden bist und eine andere pflegefamilie hast, das du sie nicht mehr so brauchst wie du denkst vielleicht hängt sie selber so an dir so wie du an ihr und da sie eine erzieherin ist darf sie vielleicht aus beruflichen gründen nicht diesen engen kontakt zu dir haben vielleicht läßt du ihr und dir ein bißchen zeit damit umzugehen und versuchst es zu einem spätren zeitpunkt nochmal du weißt doch sicherlich wann sie geburtstag hat... schick ihr doch da eine sms oder ruf sie an und gratulier ihr und dann kannst du ja noch versuchen das ihr euch zu ner tasse kaffe trefft vielleicht ist es dann etwas besser hoffe ich konnte dir etwas helfen l.g. netto
Netto
Netto | 20.03.2011
1 Antwort
vllt. sucht sie die abnabelung...
...weil es auch ihr emotional zu nahe ging. sie ist ja nunmal eine erzieherin und hat auch noch ihr eigenes leben. versteh mich bitte nicht falsch aber ich glaube, du siehst sie als mutterersatz und das ist nicht das, was sie sein möchte. du musst lernen auch ohne diese frau im leben zurecht zu kommen. rede nochmal so offen mit ihr über dieses thema und bitte sie, dir zu erklären, warum sie sich so verhält. ich wünsche dir alles gute!! lg
Boah_Ey
Boah_Ey | 20.03.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten
Mein Baby zahnt! Oh Himmel meine Nerven!
29.08.2011 | 12 Antworten

Kategorie: Dies und Das

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading